Thema: Mein Profil soll neu aufgesetzt werden


Kaiserin
(5191 Beiträge)
von Suse am 15.02.2017 um 11:31 zitieren

Liebe EDV-Cracks unter Euch,

wir arbeiten hier mit einem WTS-Server, auf die Programme greift also jeder darüber zu.

Ich bin die Einzige, die ganz viel "Spaß" beim Arbeiten mit Word hat, wenn ich z.B. Dokumente über eine Schnittstelle in DATEV ablegen möchte. Wir machen das alle auf identischem Wege, aber nur ich bekomme Fehlermeldungen und muss manchmal Umwege gehen, um ein Dokument dort speichern zu können.
Ich kann auch noch jede Menge andere Fehlermeldungen aus Word resultierend produzieren, die kein anderer Mitarbeiter hier erzeugen kann.

Verstehe, dass es an "mir" liegt.
Mein Profil meint der Admin.

Jede, die das schon hinter sich hat, weiß was es heißt, wenn ein Profil "zerstört" wird.
Jede Einstellung ist weg und muss alles neu eingerichtet werden. Und wehe man erinnert sich nicht mehr, wo man das mal machte..
Autotexte, Symbolleisten, Hintergrundabläufe wie wo steht der Cursor, wenn ich ein Programm öffne und und und..
Ging mir erst letztes Jahr so und im Endeffekt stehe ich jetzt schon wieder an der Stelle.
Die letztjährige Zerstörung hat übrigens nichts gebracht - hahaha- außer mir eine Unmenge an Arbeit.

Zwei Fragen:
1. Hat sich schon mal jemand mit so einem Einzelproblem auf einem WTS Server rumschlagen müssen?
2. Hat sich schon mal jemand die Arbeit gemacht, sich eine Liste zu erstellen, wo er wieder Einstellungen vornehmen musste und vor allem wie das ging? Ich schwöre, passiert mir das jetzt tatsächlich wieder mit dem Profil, lege ich mir so eine auch an.
Mich schreckt momentan alleine die Vorstellung, wie hilflos ich hier die Anfangszeit wieder sitze, weil ich einfach nicht mehr weiß, wo ich was hinterlegt habe. Einmal gemacht, funktioniert, und dann vergessen wo es war/wie es ging.

Mich regt das so auf, sowohl das "erschwerte" Arbeiten wie auch die Gefahr, schon wieder mein Profil zu verlieren.

Suse im Frustmodus

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Mein Profil soll neu aufgesetzt werden

Kaiserin
(1288 Beiträge)
von Melsi am 15.02.2017 um 12:34 zitieren

Huhu Suse,

Du machst aber auch alles kaputt Ich würde ja mal vermuten, dass Du einfach zuviel arbeitest, während der Rest der Truppe nichts tut Nur so lässt sich das für mich erklären

Spaß bei Seite. Admins wollen grundsätzlich die Profile (und oder PCs) neu aufsetzen - das ist für die der schnellste und einfachste Weg.

Mein erster Schritt wäre es, zunächst mal Office (Word & Co.) auf Deinem Rechner neu zu installieren und zu schauen, ob es dann immer noch zu diesen ominösen Fehlermeldungen kommt. Es könnte allerdings auch sein, dass das Datev ein Problem hat. Ein paar unserer Kunden haben Datev im Einsatz und die klagen auch immer wieder über seltsame Dinge, die da geschehen. Das kann ich allerdings nicht beurteilen, weil ich mit Lexware arbeite.

Die Einstellungen in den Anwendungen etc. gehen leider immer verloren, da habe ich früher auch immer geko****! Das lässt sich wiederum nicht umgehen, da musst Du durch.

Rede doch mal mit Deinen Admins. Wenn die Deine Kiste komplett neu machen, dann muss vermutlich alles neu installiert und eingerichtet werden - auch das Datev, Druckereinrichtungen usw. usw.! Ob das wirklich sinnvoll ist, weiß ich nicht. Mein Weg wäre zunächst über die De- und Neuinstallation von Office & Co.

Viele liebe Grüße, Melsi


Antwort: Re: Mein Profil soll neu aufgesetzt werden

Rose
(23 Beiträge)
von Krabbi am 15.02.2017 um 12:35 zitieren

Au weia, das klingt nicht gut, liebe Suse. Und helfen kann ich irgendwie auch nicht. :(

Wenn ich daran denke, dann erstelle ich mir eine Notiz (ggfls. einen Leitfaden) bei seltenen - so doch notwendigen - Arbeitsschritten und hefte den in meinen Ordner "Wie geht was?!" Manchmal hat es mir schon viel Zeit gespart.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es nicht so schlimm wird wie es sich für mich grad' liest.

Sonnige Grüße in den Norden :)

Krabbi


Antwort: Re: Re: Mein Profil soll neu aufgesetzt werden

Kaiserin
(5191 Beiträge)
von Suse am 15.02.2017 um 14:14 zitieren
Zitat von Krabbi:

Au weia, das klingt nicht gut, liebe Suse. Und helfen kann ich irgendwie auch nicht. :( Wenn ich daran denke, dann erstelle ich mir eine Notiz (ggfls. einen Leitfaden) bei seltenen - so doch notwendigen - Arbeitsschritten und hefte den in meinen Ordner "Wie geht was?!" Manchmal hat es mir schon viel Zeit gespart. Ich drücke Dir die Daumen, dass es nicht so schlimm wird wie es sich für mich grad' liest. Sonnige Grüße in den Norden :) Krabbi

Hallo Krabbi,

diesen Leitfaden werde ich dann dieses Mal auch in Angriff nehmen.

Die Tipps, die ich mir letztes Jahr hier geholt habe, habe ich zumindest ausgedruckt.
Aber das war das, wo ich selber nicht mehr zurecht kam.
Viele andere Einstellungen fielen mir beim Arbeiten auf und ich konnte mich erinnern oder herausfinden, wo ich sie ändern konnte.

Mein Ordner heißt übrigens "Wie war das noch mal?"

Danke für Deine Antwort.

Sonnige Grüße, Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Re: Mein Profil soll neu aufgesetzt werden

Kaiserin
(5191 Beiträge)
von Suse am 15.02.2017 um 14:26 zitieren
Zitat von Melsi:

Huhu Suse, Du machst aber auch alles kaputt :verrueckt: Ich würde ja mal vermuten, dass Du einfach zuviel arbeitest, während der Rest der Truppe nichts tut ;-) Nur so lässt sich das für mich erklären :-) Spaß bei Seite. Admins wollen grundsätzlich die Profile (und oder PCs) neu aufsetzen - das ist für die der schnellste und einfachste Weg. Mein erster Schritt wäre es, zunächst mal Office (Word & Co.) auf Deinem Rechner neu zu installieren und zu schauen, ob es dann immer noch zu diesen ominösen Fehlermeldungen kommt. Es könnte allerdings auch sein, dass das Datev ein Problem hat. Ein paar unserer Kunden haben Datev im Einsatz und die klagen auch immer wieder über seltsame Dinge, die da geschehen. Das kann ich allerdings nicht beurteilen, weil ich mit Lexware arbeite. Die Einstellungen in den Anwendungen etc. gehen leider immer verloren, da habe ich früher auch immer geko****! Das lässt sich wiederum nicht umgehen, da musst Du durch. Rede doch mal mit Deinen Admins. Wenn die Deine Kiste komplett neu machen, dann muss vermutlich alles neu installiert und eingerichtet werden - auch das Datev, Druckereinrichtungen usw. usw.! Ob das wirklich sinnvoll ist, weiß ich nicht. Mein Weg wäre zunächst über die De- und Neuinstallation von Office & Co. Viele liebe Grüße, Melsi

Liebe Melsi,

das ist die beste Erklärung überhaupt
Die präsentiere ich meinem Chef
Er kennt Dich ja schon von den E-Mail-Absagen

Mit dem Office Deinstallieren macht laut Admin keinen Sinn, da das Programm nur einmal zentral auf dem Server liegt und wir alle darauf zugreifen. Genauso verhält es sich mit DATEV. Liegt auch zentral auf dem Server.

Nach meinem Gejammer über den möglichen Profilverlust wird jetzt noch ein Zwischenschritt gemacht.
Ich bekomme andere Hardware bereitgestellt(Rechner, Bildschirm, Tastatur, Maus) und melde mich dann ganz normal an.
Angeblich könnten auch die Funksignale der Maus (die ich schon seit zig Jahren im Einsatz habe) Störungen hervorrufen, oder die Funktastatur oder oder oder... Oder der Duft des frischen Kaffees, der unterm Bildschirm steht Sorry hört sich für den Laien nicht so logisch an. Lasse mir aber gerne beweisen, dass eine dieser Komponenten das Übel ist.

Halte Euch gerne auf dem Laufenden.

Schönen Nachmittag noch und liebe Grüße, Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Re: Re: Mein Profil soll neu aufgesetzt werden

Kaiserin
(1288 Beiträge)
von Melsi am 15.02.2017 um 15:46 zitieren
Zitat von Suse:

Liebe Melsi, das ist die beste Erklärung überhaupt :-) Die präsentiere ich meinem Chef;-) Er kennt Dich ja schon von den E-Mail-Absagen :-) :-) Mit dem Office Deinstallieren macht laut Admin keinen Sinn, da das Programm nur einmal zentral auf dem Server liegt und wir alle darauf zugreifen. Genauso verhält es sich mit DATEV. Liegt auch zentral auf dem Server. Nach meinem Gejammer über den möglichen Profilverlust wird jetzt noch ein Zwischenschritt gemacht. Ich bekomme andere Hardware bereitgestellt(Rechner, Bildschirm, Tastatur, Maus) und melde mich dann ganz normal an. Angeblich könnten auch die Funksignale der Maus (die ich schon seit zig Jahren im Einsatz habe) Störungen hervorrufen, oder die Funktastatur oder oder oder... Oder der Duft des frischen Kaffees, der unterm Bildschirm steht;-) Sorry :-) hört sich für den Laien nicht so logisch an. Lasse mir aber gerne beweisen, dass eine dieser Komponenten das Übel ist. Halte Euch gerne auf dem Laufenden. Schönen Nachmittag noch und liebe Grüße, Suse

Hi Suse,

genau - Dein Chef kennt mich schon gut, ich halte weiterhin den Kopf hin

Also das Funkmäuse/-tastaturen Störungen verursachen können, ist mir neu. Schließlich ist der PC ja über LAN-Kabel (übers Netzwerk verbunden), dass das Equipment "stört" erschließt sich mir nicht Zumindest habe ich von solchen Dingen bisher bei uns in der Firma nie etwas gehört. Das kam weder bei uns, noch bei unseren Kunden vor, dass Funkequipment solche Störungen verursacht hat?! Seltsam das ...

Aber gut, die Admins werden wissen was sie tun

Ich persönlich würde dann trotzdem erst einmal ein Ausschlussverfahren machen, nämlich die angeblichen Funkstörungen beseitigen und auf Kabelmaus/-tastatur umschwenken und testen. Sind dann die Störungen immer noch, dann eben ein neues Profil. Vorher würde ich da gar nichts machen Sorry, ich bin eben immer für die schmerzfreie Aktion

Vielleicht ist es aber auch der Kaffee, der am PC steht. Oder die Milch?! Man weiß es nicht genau ... probiere es doch einfach mal mit Tee

Allerdings ist die Vorgehensweise mit dem parallel betriebenen PC auch eine gute Sache. Gib mal Meldung, wie die Sache ausgegangen ist. Ich bin sehr gespannt

Einen schönen Nachmittag und LG, Melsi


Antwort: Re: Mein Profil soll neu aufgesetzt werden

Tulpe
(16 Beiträge)
von Jacqueline am 16.02.2017 um 12:42 zitieren

... Mit dem Office Deinstallieren macht laut Admin keinen Sinn, da das Programm nur einmal zentral auf dem Server liegt und wir alle darauf zugreifen. Genauso verhält es sich mit DATEV. Liegt auch zentral auf dem Server...


Hallo Suse,

haben denn Eure anderen Mitarbeiter, die keine Officeprobleme haben, auch Datev im Einsatz oder nur Du? Treten Deine Officeprobleme nur im Zusammenhang mit Datev auf?

Wenn die anderen, die alle keine Officeprobleme haben, kein Datev einsetzen, sollte sich Euer Admin mal in Richtung Datev auf Problemsuche begeben (Ggf. per Servicekontakt an Datev über Euern Steuerberater, über den Ihr Datev bezogen habt). Soweit ich weiß, muss man sich u. a. exakt an die Installationsvorgaben von Datev halten, auch in Bezug auf die Nutzung der Officeschnittstellen. Es wird nicht jede Officeversion von Datev unterstützt. Bestimmt sind auch im Zusammenhang mit WTS-Server-Installationen wieder andere Dinge zu beachten, als bei einer Einzelplatz- oder normalen Server-Client-Installation. Wir haben eine Server-Client-Installation, kein Terminal Server. Ich benutze die Officeschnittstellen nicht bzw. nur für Excelexporte aus Datev, was aber problemlos funktioniert. Zu DMS/Dokumentablage usw. kann ich daher nicht viel sagen.

Es gibt wohl auch ein Diagnosetool von Datev, mit dem man die Officeinstallation prüfen kann und Fehler/Probleme/Inkompatibiläten im Zusammenhang mit Datev angezeigt werden.

Office selbst hat auch ein Prüftool (ist bei mir unter Microsoft Office Tools als Microsoft Office-Diagnose mit installiert). Dieses macht aber sicher nur bei lokaler Office-Installation Sinn.

Auch Virensoftware/Internet Security kann im Zusammenhang mit Datev Deine komischen Probleme auslösen.

Als weiteres fällt mir noch ein, dass Datevnutzer teilweise andere Rechte im Netzwerk/Domäne/lokal benötigen, als normalerweise.

Ich denke, da muss unbedingt der Admin ran, das wirst Du alleine nicht herausfinden/beheben können, wenn es an einem der o. g. Dinge liegt.

Was ich Dir aber empfehlen kann, ist das Datevforum, das hat mir auch als Nur-Mitleser schon viel weiterhelfen können.

Aber vielleicht hast Du ja Glück im Unglück und allein das frische Profil auf frischem Rechner kann/konnte Deine Officeprobleme schon lösen. Ich hatte übrigens ca. 2014/2015 auch diverse Profilprobleme, aber mit einem neuen Rechner mit frisch angelegtem Profil, war alles wieder ok. Ich drück Dir die Daumen.

Liebe Grüße,
Jacqueline


Antwort: Re: Re: Re: Re: Mein Profil soll neu aufgesetzt werden

Kaiserin
(5191 Beiträge)
von Suse am 16.02.2017 um 12:45 zitieren
Zitat von Melsi:

Hi Suse, genau - Dein Chef kennt mich schon gut, ich halte weiterhin den Kopf hin ;-) Also das Funkmäuse/-tastaturen Störungen verursachen können, ist mir neu. Schließlich ist der PC ja über LAN-Kabel (übers Netzwerk verbunden), dass das Equipment "stört" erschließt sich mir nicht :-( Zumindest habe ich von solchen Dingen bisher bei uns in der Firma nie etwas gehört. Das kam weder bei uns, noch bei unseren Kunden vor, dass Funkequipment solche Störungen verursacht hat?! Seltsam das ... Aber gut, die Admins werden wissen was sie tun :-) Ich persönlich würde dann trotzdem erst einmal ein Ausschlussverfahren machen, nämlich die angeblichen Funkstörungen beseitigen und auf Kabelmaus/-tastatur umschwenken und testen. Sind dann die Störungen immer noch, dann eben ein neues Profil. Vorher würde ich da gar nichts machen :-) Sorry, ich bin eben immer für die schmerzfreie Aktion :verrueckt: Vielleicht ist es aber auch der Kaffee, der am PC steht. Oder die Milch?! Man weiß es nicht genau ... probiere es doch einfach mal mit Tee :verrueckt: Allerdings ist die Vorgehensweise mit dem parallel betriebenen PC auch eine gute Sache. Gib mal Meldung, wie die Sache ausgegangen ist. Ich bin sehr gespannt :-) Einen schönen Nachmittag und LG, Melsi

Liebe Melsi,

mein erster Eindruck ist leider gut.
Tastatur mit Strippe, Maus mit Strippe und bisher keine Fehlermeldung.
An sich ja schön, aber diese Strippen hier übern Schreibtisch
Und die Maus keine Hochkantmaus mehr. Mein Handgelenk beschwert sich schon.
Ob ich noch mal eine mit Strippe bekommen würde, keine Ahnung, kosten ja einiges mehr als die normalen Mäuse. Die ich jetzt habe, hat gut ? 100,00 gekostet.
Muss man das verstehen, dass diese Funkfrequenzen scheinbar wirklich Einfluss nehmen??
Als nächstes lasse ich mir auf jeden Fall meine Funkmaus erst mal wieder anklemmen, mal sehen was dann passiert.

Wollte nur schon mal einen ersten Eindruck mitteilen.

Fröhliches Schaffen , Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Re: Re: Re: Re: Mein Profil soll neu aufgesetzt werden

Kaiserin
(1288 Beiträge)
von Melsi am 16.02.2017 um 14:34 zitieren
Zitat von Suse:

Liebe Melsi, mein erster Eindruck ist leider gut. Tastatur mit Strippe, Maus mit Strippe und bisher keine Fehlermeldung. An sich ja schön, aber diese Strippen hier übern Schreibtisch :-( Und die Maus keine Hochkantmaus mehr. Mein Handgelenk beschwert sich schon. Ob ich noch mal eine mit Strippe bekommen würde, keine Ahnung, kosten ja einiges mehr als die normalen Mäuse. Die ich jetzt habe, hat gut ? 100,00 gekostet. Muss man das verstehen, dass diese Funkfrequenzen scheinbar wirklich Einfluss nehmen?? Als nächstes lasse ich mir auf jeden Fall meine Funkmaus erst mal wieder anklemmen, mal sehen was dann passiert. Wollte nur schon mal einen ersten Eindruck mitteilen. Fröhliches Schaffen ;-), Suse

Hallo Suse,

das ist ja wirklich seltsam ... ich habe noch mal mit einem unserer Mitarbeiter gesprochen. Der meinte, er hätte noch nie zuvor das Problem gehabt, dass Funkequipment solche Störungen hervorgerufen hätten. Ich finde das auch äußerst seltsam ehrlich gesagt.

Unsere Firma hat sich komplett von Funkmäusen und -tastaturen verabschiedet. Zum Einen hatten wir horrende Kosten im Jahr für Batterien und zum Anderen waren die Batterien immer dann leer, wenn gerade der größte Stress herrschte. Vorab hatten wir es auch mal mit Akkus versucht. Allerdings war das auch nervig, weil wir mehr Akkus gebraucht haben und immer welche aufgeladen werden mussten. Die Lebensdauer solcher Akkubatterien war leider auch nicht groß und wir haben komplett auf Kabelmäuse/-tastaturen umgestellt. Außerdem ist kabelgebundenes Zubehör auch in der Anschaffung günstiger

Die Kabel auf dem Tisch nerven anfangs etwas, das kenne ich. Allerdings gewöhnt man sich schnell daran Ein kleiner Tipp: Die Strippen sind häufig sehr lang. Ich habe meine endlos langen Kabel am Ende mit einem kleinen Kabelbinder zusammengeschnürt, nun ist das Gestrippe nicht mehr ganz so heftig

Du solltest mit Deinem Chef sprechen und ihn um eine neue Maus bitten. Wenn Du nämlich mit einer herkömmenlichen Maus Probleme hast, sollte er Dir eine vernünftige spendieren. Er möchte doch sicherlich nicht, dass Du wegen so einer Kleinigkeit dauerhaft Probleme mit der Hand bekommst Es ist sicherlich nicht der Rede wert, über 100,- Euro zu diskutieren

Danke jedenfalls für den Zwischenbericht. Ich drücke die Däumchen

LG, Melsi


Antwort: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Mein Profil soll neu aufgesetzt werden

Kaiserin
(5191 Beiträge)
von Suse am 20.02.2017 um 11:23 zitieren
Zitat von Melsi:

Hallo Suse, das ist ja wirklich seltsam ... ich habe noch mal mit einem unserer Mitarbeiter gesprochen. Der meinte, er hätte noch nie zuvor das Problem gehabt, dass Funkequipment solche Störungen hervorgerufen hätten. Ich finde das auch äußerst seltsam ehrlich gesagt. Unsere Firma hat sich komplett von Funkmäusen und -tastaturen verabschiedet. Zum Einen hatten wir horrende Kosten im Jahr für Batterien und zum Anderen waren die Batterien immer dann leer, wenn gerade der größte Stress herrschte. Vorab hatten wir es auch mal mit Akkus versucht. Allerdings war das auch nervig, weil wir mehr Akkus gebraucht haben und immer welche aufgeladen werden mussten. Die Lebensdauer solcher Akkubatterien war leider auch nicht groß und wir haben komplett auf Kabelmäuse/-tastaturen umgestellt. Außerdem ist kabelgebundenes Zubehör auch in der Anschaffung günstiger :-) Die Kabel auf dem Tisch nerven anfangs etwas, das kenne ich. Allerdings gewöhnt man sich schnell daran :-) Ein kleiner Tipp: Die Strippen sind häufig sehr lang. Ich habe meine endlos langen Kabel am Ende mit einem kleinen Kabelbinder zusammengeschnürt, nun ist das Gestrippe nicht mehr ganz so heftig :-) Du solltest mit Deinem Chef sprechen und ihn um eine neue Maus bitten. Wenn Du nämlich mit einer herkömmenlichen Maus Probleme hast, sollte er Dir eine vernünftige spendieren. Er möchte doch sicherlich nicht, dass Du wegen so einer Kleinigkeit dauerhaft Probleme mit der Hand bekommst :-) Es ist sicherlich nicht der Rede wert, über 100,- Euro zu diskutieren :-) Danke jedenfalls für den Zwischenbericht. Ich drücke die Däumchen :-) LG, Melsi :-*

Hallo Melsi,

das neueste Update in dieser Angelegenheit:

Freitag haben wir meine Funk Vertikalmaus wieder in Betrieb genommen. Alles schön, keine Probleme.

Aus diversen Gründen bin ich ab heute wieder mit meinem Rechner verbunden und nicht mehr mit dem meiner Kollegin und prompt hagelt es die bekannten Probleme wieder. Also nix Funk-Problem sondern Rechner-Problem.

Schaun wir mal, was die EDV da jetzt draus macht.

Komm gut durch Deine Woche, nächstes Update folgt

LG Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: @Suse

Kaiserin
(1288 Beiträge)
von Melsi am 21.02.2017 um 09:21 zitieren

Hi Suse,

vielen Dank für das Update Ich bin ja wirklich kein IT-Crack, aber das Funkzubehör einen PC stören kann, konnte ich nicht verstehen bzw. nachvollziehen.

Also ist Dein Rechner verkorkst Dann brauchst Du sicherlich eine Neuinstallation und ein neues Profil

Ich drücke Dir alle Däumchen, dass die Nummer reibungslos über die Bühne geht!!!

Dir wünsche ich ebenfalls einen guten Start in die neue Woche und lasse Dich nicht ärgern

LG, Miriam


Antwort: Re: @Suse

Kaiserin
(5191 Beiträge)
von Suse am 24.02.2017 um 08:17 zitieren
Zitat von Melsi:

Hi Suse, vielen Dank für das Update :-) Ich bin ja wirklich kein IT-Crack, aber das Funkzubehör einen PC stören kann, konnte ich nicht verstehen bzw. nachvollziehen. Also ist Dein Rechner verkorkst :verrueckt: Dann brauchst Du sicherlich eine Neuinstallation und ein neues Profil :-( Ich drücke Dir alle Däumchen, dass die Nummer reibungslos über die Bühne geht!!! Dir wünsche ich ebenfalls einen guten Start in die neue Woche und lasse Dich nicht ärgern :-) LG, Miriam

Guten Morgen Melsi,

heute bekomme ich eine neue Netzwerkkarte. Davon verspricht man sich was.
Möge es so sein, denn ein neues Profil.. *würg*

Komm gut durch Deinen Tag. Better days are coming, they´re called Saturday and Sunday

LG Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Re: @Suse

Kaiserin
(1288 Beiträge)
von Melsi am 24.02.2017 um 12:43 zitieren
Zitat von Suse:

Guten Morgen Melsi, heute bekomme ich eine neue Netzwerkkarte. Davon verspricht man sich was. Möge es so sein, denn ein neues Profil.. *würg* Komm gut durch Deinen Tag. Better days are coming, they´re called Saturday and Sunday :-) LG Suse

Hallo Suse,

na, da bin ich aber mal gespannt, ob das dann die Lösung des Problems sein wird Ich drücke jedenfalls alle Däumchen!!!!

TGIF (thank god its friday). Ich mache 1.000 Kreuze, wenn diese Woche endlich um ist

Bei uns ist im Büro die Wallung in Tüten - zum 31.12. haben sich unser zweiter GF und unser IT-Leiter verabschiedet. Mein Männe und ich arbeiten somit für vier, anstatt zwei, Vollzeitkräfte. Wir pfeifen aus dem letzten Loch, arbeiten 10 Stunden täglich im Büro, nach Feierabend und an den Wochenenden gehts von zu Hause aus weiter. Dazu kommt noch unser Hausbau, der die wenige verbleibende Freizeit in Anspruch nimmt und bei sehr guten Freunden von uns ist diese Woche die Praxis abgebrannt und wir packen auch da kräftig mit an

So hoffen wir mal, dass bald bessere Zeiten anbrechen werden

Ein schönes WE und GGLG, Melsi


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten