Thema: Software zur Arbeitszeugniserstellung (Zeugnis-Generator)


Newcomer
(2 Beiträge)
von Yuna am 07.06.2016 um 11:17 zitieren

Hallo zusammen,

ich bin gerade auf der Suche nach einer geeigneten Software zur Erstellung von Arbeitszeugnissen. Ich habe bisher noch keine Erfahrungen damit gesammelt und hoffe, dass ihr mir Tipps und Ratschläge geben könnt.

Mein Arbeitgeber schreibt nicht viele Arbeits- bzw. Zwischenzeugnisse pro Jahr (schätzungsweise 10 Stück). Allerdings kostet die Abstimmung und die Erstellung der Zeugnisse immer enorm viel Zeit, daher nun die Suche nach einer unterstützenden Software.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit dem "Zeugnis Manager 4.0", dem "Haufe Zeugnis Manager Professional" oder dem "Zeugnis-Generator 2016" gemacht? Welche Software verwendet ihr und wie sind eure Erfahrungen damit?

Ich freue mich sehr auf eure Antworten.

Herzliche Grüße
Yuna


Antwort: Re: Software zur Arbeitszeugniserstellung (Zeugnis-Generator)

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 07.06.2016 um 11:50 zitieren

Hallo Yuna,

also ich halte von diesen Programmen überhaupt gar nichts Man kann anhand eines Zeugnisses sofort erkennen, ob es mit "Liebe" vom Arbeitgeber erstellt wurde oder eben "lieblos" über einen Generator.

Mein Tipp:

Erstelle Dir ein Standard-Zeugnis unter Angabe der vorgeschriebenen Infos (Name, Geburtsdatum, Beschäftigungszeitraum etc.) und formuliere die persönliche Beurteilung des Arbeitnehmers selbst. Die Tätigkeiten kannst Du dann je nach Tätigkeitsumfeld/Beruf individuell anpassen - hier kann Dir der Chef bzw. der Mitarbeiter helfen.

Generell ist es sowieso heutzutage so, dass Du keinem Arbeitnehmer ein schlechtes Zeugnis ausstellen darfst - ist leider so! Insofern benutze eine "wohlwollende" Formulierung oder eben aber eine sehr gute Beurteilung - je nachdem, wie der Arbeitnehmer eben war. Hier kannst Du dann entsprechende Anpassungen vornehmen.

Vor Jahren habe ich mir eine Standard-Zeugnisvorlage gebastelt und fahre damit sehr gut. Einmal erstellt, kann man sie für alle weiteren Zeugnisse nutzen. Von den Zeugnis-Erstellungsprogrammen würde ich abraten. Sie wirken eher lieblos und unprofessionell. Für mich ist ein Zeugnis über ein Programm nicht wirklich eine Wertschätzung der Arbeitskraft.

Ist alles eine persönliche Geschmackssache. Aber ich sehe es nun mal so, dass man seinem Arbeitnehmer einfach ein schönes Zeugnis aushändigen sollte und nicht so eine dahingeschmierte elektronisch generierte Zeugnisklamotte.

LG, Melsi


Antwort: Re: Software zur Arbeitszeugniserstellung (Zeugnis-Generator)

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 09.06.2016 um 12:55 zitieren

Hallo Yuna,

ich kenne diese Programme nicht, frage mich aber gerade auch, wie das funktionieren kann, dass der Arbeitnehmer und seine Tätigkeiten darin zum Ausdruck kommen.

Ich arbeite auch mit einer Vorlage, die durch Chef entsprechend mit Leben gefüllt wird.
Wenn ihm in Bewerbungen eine Formulierung gut gefiel, habe ich diese in die Vorlage übernommen.

Die Vorlage stellt außerdem sicher, dass an alle nötigen Punkte gedacht wird.

Manchmal kann man Programme testen, vielleicht hilft euch das bei der Entscheidung?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Software zur Arbeitszeugniserstellung (Zeugnis-Generator)

Newcomer
(2 Beiträge)
von Yuna am 14.06.2016 um 14:12 zitieren

Hallo Melsi und Suse,

vielen lieben Dank für eure Antworten. Ich kann die Bedenken verstehen, dass die Zeugnisse lieblos und unprofessionell wirken könnten, wenn man die Formulierungen eins zu eins aus dem Programm nimmt und nie abändert. Bei der Software kann man ja nun auch persönliche Formulierungen einarbeiten und ich denke, dass das Programm auch nichts anderes als eine "Standard-Vorlagen-Sammlung" ist. Aber keine Ahnung... ich werde die Software nun einfach mal testen um mir ein eigenes Bild davon zu machen. Die Bedenken werde ich beim Test auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.

Liebe Grüße
Yuna


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten