Thema: Welche Frankiermaschine?


Newcomer
(4 Beiträge)
von welcomer am 13.10.2014 um 15:34 zitieren

Ich bräuchte mal euren Rat bzw. eure Beratung für eine Frankiermaschine.
Also wenn ihr auf Arbeit eine benutzt oder vielleicht sogar für die Anschaffung solcher Maschinen zuständig wart/seit, dann könnte ihr mir bestimmt helfen.

Wir verschicken am Tag ca. 2000-2500 Briefe.
Jetzt stellt sich für mich die Frage, welche Frankiermaschine benötige ich für dieses Aufkommen?

Auf <a href="http://www.frankiermaschinen.net/">www.frankiermaschinen.net</a> steht, dass man hier Anschaffungskosten bis 4.000¤ einrechnen muss.
Das ist ja schließlich auch eine Menge Geld.

Lohnt es sich ein teures Gerät zu kaufen?
Oder ist es egal und die Frankiermaschinen für 1.500¤ tun auch ihren Job?

Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.


Antwort: Re: Welche Frankiermaschine?

Newcomer
(1 Beiträge)
von DRunge am 15.10.2014 um 22:44 zitieren

Hallo welcomer,

also bei einem Aufkommen von 2.000 - 2.500 Sendungen am Tag sollten Sie schon ein bisschen mehr als 1.500 Euro ausgeben.

Bei dem genannten Aufkommen kommen Sie mit einem günstigen Gerät nicht sehr weit. Hier spielt u. a. auch das Thema Farbkosten eine recht wichtige Rolle - nur weil ein Gerät günstig in der Beschaffung ist, heißt es nicht, dass es auf eine gewisse Laufzeit gesehen noch günstig ist (hohe Farbkosten).

Es kommt auch etwas darauf an, was Sie von der Frankiermaschine erwartest. Soll sie nur frankieren? Oder vielleicht auch automatisch das Porto berechnen? Sind die Sendungen alle inhaltsgleich bzw. von der Portostufe identisch? Wenn ja; könnte man hier sicher auf eine automatische Portoberechnung verzichten - sollte es sich aber um verschiedene Formate/Inhalte handeln, so wäre die Waage schon sehr nützlich (Zeiteinsparung). Es gibt noch weitere viele nützliche Bausteine wie z. B. Briefschließer oder Kostenstellensoftware. Man müsste Ihre Aufgabenstellung durchsprechen um Ihnen einen genauen Preis zu nennen.

Nach einer ersten Einschätzung würde ich Ihnen das System Francotyp-Postalia CentorMail empfehlen. Hier können Sie auch verschiedene "Bausteine" zusammensetzten - je nach Aufgabenstellung.

http://fp-francotyp.com/FP/produkte-und-consulting/physische-briefkommunikation/frankieren/frankiermaschine-centormail

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich einfach!

Gerne können Sie mir auch Ihre Kontaktdaten schicken - ich würde mich kümmern, dass man sich mit Ihnen in Verbindung setzt.

Eine Kuvertiermaschine nutzen Sie bereits?
Ansonsten kann man auch hier noch Zeit und Kosten sparen!

Viele Grüße

Daniel Runge
Account Manager
Francotyp-Postalia Vertrieb und Service GmbH


Antwort: Re: Welche Frankiermaschine?

Rose
(35 Beiträge)
von Dummerle am 16.10.2014 um 10:32 zitieren

Hallo Welcomer,

ich würde mich von verschiedenen Anbieter beraten lassen. So kannst du am besten sehen, was ihr benötigt und vergleichen.

Die Fragen von Daniel Runge sind genau die richtigen. Ist ja aber auch logisch, da er Frankiermaschinen "zufällig" verkauft.

Nun, zu dir lieber Daniel Runge. Ich finde es echt schon sehr dreist, gleich im ersten Post so offensiv WERBUNG für deine Firma zu machen. Und dann auch gleich noch mit Kontaktdaten. Glaube kaum, dass dies hier so gewünscht wird. Schon mal in die AGBs geschaut?


Antwort: Re: Welche Frankiermaschine?

Newcomer
(1 Beiträge)
von Teufel am 20.10.2014 um 12:27 zitieren

Hallo,

ich arbeite mit zwei Frankiermaschinen. Eine Ultimail 125 diese wäre mir bei einem so großen Aufkommen zu langsam. Die zweite Maschine ist eine Centormail mit automatischer Zuführung und dynamischer Waage ( steht hinter einer Kuvertieranlage ) Der Vorteil bei der Centormail die berechnet das Porto selbst. ( Ausland und Inland müssen getrennt sein ) Ich würde mich aber beraten lassen ( Kostet nichts und ist normalerweise unverbindlich ) Denk daran du Arbeitest mit dieser Maschien wahrscheinlich Jahre lang.


Antwort: Re: Welche Frankiermaschine?

Newcomer
(6 Beiträge)
von SekkiChrissi am 31.03.2015 um 12:08 zitieren

Wenn du wirklich einen guten Rat suchst dann gehe zu einem Experten der diese Geräte in Massen verkauft und lasse dich anhand deiner Wünsche und Vorstellungen beraten. So denke ich erhälst du das beste Ergebnis :)


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten