Thema: DATEV-Gehaltsabrechnung per EDV


Newcomer
(6 Beiträge)
von Calypso am 09.10.2014 um 14:21 zitieren

Hallo zusammen....und hier ist schon meine erste Frage an Euch:

Wir stellen gerade unsere Buchhaltung auf DATEV um und ich möchte, dass die Gehaltsabrechnungen zukünftig papierlos den Mitarbeitern zugehen. Ist es korrekt, dass jeder MA einen eigenen Zugang (Passwort + Kennwort) von DATEV zugemailt bekommt und jeder dann auf einen DATEV-Cloud-Ordner zugreifen kann, um seine Gehaltsbescheinigung zu lesen oder auch auszudrucken?

Merci

Calypso


Antwort: Re: DATEV-Gehaltsabrechnung per EDV

Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 10.10.2014 um 14:55 zitieren
Zitat von Calypso:

Hallo zusammen....und hier ist schon meine erste Frage an Euch: Wir stellen gerade unsere Buchhaltung auf DATEV um und ich möchte, dass die Gehaltsabrechnungen zukünftig papierlos den Mitarbeitern zugehen. Ist es korrekt, dass jeder MA einen eigenen Zugang (Passwort + Kennwort) von DATEV zugemailt bekommt und jeder dann auf einen DATEV-Cloud-Ordner zugreifen kann, um seine Gehaltsbescheinigung zu lesen oder auch auszudrucken? Merci Calypso

Hallo Calypso,

bin zurzeit nicht mehr berufstätig, habe aber Jahrzehnte mit DATEV gearbeitet. Normalerweise werden die Löhne über LODAS abgerechnet und zu meinen Zeiten kam entweder die Papierform per Paket an, in der neben den Abrechnungsbögen und Statistiken auch die Lohnabrechnungen in zweifacher Form vorlagen: 1 x für den Arbeitnehmer im verschlossenen Briefumschlag und 1 x als Kopie für den Arbeitgeber. Ich kenne aber auch die andere Version, dass die Lohnauswertungen und sonstige Lohnunterlagen von einer einzigen Person abgerufen wurden und dem einzelnen Mitarbeiter die entsprechende Lohnabrechnung per E-Mail weitergeleitet wurde. Das ist soweit ich weiß, eine Frage des gekauften DATEV-Paketes.

Hoffe, dass Du nun ein wenig schlauer bist....

Viele Grüße

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Re: DATEV-Gehaltsabrechnung per EDV

Newcomer
(6 Beiträge)
von SekkiChrissi am 31.03.2015 um 12:06 zitieren

Bei uns im Betrieb läuft das auch wie mein Vorredner beschrieben über DATEV-Email. Hängt eben vom Paket ab :/


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten