Thema: Bedrucktes Briefpapier


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 02.09.2014 um 16:39 zitieren

Wir bekommen ein neues Brieflogo und ab sofort dazu auch bedrucktes Briefpapier. Entworfen hat das eine Werbeagentur, die stellen mir auch die Vorlagen für die Brieferstellung zur Verfügung.

Bisher beinhaltete unsere Vorlage auch den Briefkopf, ich sah beim schreiben also immer schön, wo ich gerade war, wie es aussieht und so weiter.

Die neuen Vorlagen finde ich jetzt irgendwie murks. Der Briefkopf ist ja bereits auf dem Papier, also kann der mir nicht noch mal angezeigt werden. Aber wenn ich die Vorlage jetzt aufmache, habe ich da nur "Enter-Zeichen" stehen die noch nicht geschützt sind. D.h. man kann da beliebig nach oben verrutschen und mit seinem Geschreibsel im Briefkopf landen. Das kann es doch nicht sein, oder??
Bilde mir ein, dass es eine Vorlage geben müßte, in der der Briefkopf als gesperrtes Textfeld oder so ähnlich zu sehen müßte, oder sogar so hinterlegt, dass er beim Ausdruck nicht mit gedruckt wird. Oder stelle ich mir das zu einfach vor? Hatte noch nie bedrucktes Briefpapier..
So bin ich auf jeden Fall nicht glücklich und weiß auch gar nicht, wie wir damit arbeiten sollen..

Könnt Ihr mir folgen? Und hat jemand Erfahrung mit Vorlagen für bedrucktes Briefpapier?

Danke Euch.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Bedrucktes Briefpapier

Kaiserin
(4152 Beiträge)
von heddix am 03.09.2014 um 09:57 zitieren

Hi Suse,

so wie du das beschreibst, hat die Werbeagentur keine Ahnung von der Word-Formatierung.

Alle deine Vorstellung sind nämlich genau richtig und sinnvoll, und Word kann diese Einstellung auch leisten. Ich gehe mal davon aus, dass du Word beherrschst ...

Mach' dir doch einfach deine eigene Briefvorlage (haben wir hier auch gemacht) und trete die von der Werbeagentur in die Tonne

Viel Erfolg

Gruß
heddix


Antwort: Re: Bedrucktes Briefpapier

Kaiserin
(456 Beiträge)
von Julia am 03.09.2014 um 16:43 zitieren

Hallo Suse,

wir arbeiten seit Jahren mit bedrucktem Briefpapier.

Unsere Word-Vorlage ist so angepasst, dass sie mit einem Tabellenfeld für Anschrift und Infoblock beginnt und erst darunter die Absatzmarken für Betreff, Text usw. kommen.

Auch für die zweite und folgenden Briefseiten haben wir ein eigenes bedrucktes Briefpapier. Das Logo oben ist etwas kleiner und es fehlen natürlich die postalischen Angaben, die in der ersten Seite enthalten sind. Die Fußzeilen sind auf beiden Seiten gleich gehalten.

Die Formatierung in Word ist nicht wirklich schwierig. Bei uns ist es so gelöst, dass die Seitenränder und Kopfzeilen für die erste Seite anders sind. Auf der ersten Seite ist dann eine Kopfzeile in dem Zeilenabstand formatiert, den der gedruckte Briefkopf einnimmt. Im "Text" außerhalb der Kopfzeile ist dann die Tabellenzeile für Adresse links und Infoblock rechts. Mit entsprechendem Abstand nach unten steht dann eine Absatzmarke für den Betreff und wieder mit entsprechendem Abstand die nächste für Anrede und Briefinhalt.

Briefart und Größe ist unserem Corporate Design entsprechend vorgegeben.

Bei der zweiten Briefseite ist die Formatierung mit kleinerer Kopfzeile so, dass der Text direkt an der richtigen Stelle beginnt. Eine zweite Seite wird allerdings erst erzeugt, wenn der Text auch lang genug ist.

Die vorbereitete Maske steht allen zur Verfügung, damit die Briefe einheitlich formatiert sind. Das klappt seit Jahren wirklich gut.

Vermutlich fällt Dir die Umstellung so schwer, weil Du es jahrelang anders gewohnt bist.

Wenn Du eine Mailadresse hinterlegst, kann ich Dir gerne mal ein Beispiel schicken. Dann weißt Du besser was ich meine.

Liebe Grüße

Julia


Antwort: Re: Bedrucktes Briefpapier

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 04.09.2014 um 08:08 zitieren

Guten Morgen Ihr beiden,

danke für Eure Antworten.

doktere schon rum und probiere, der Tipp mit der Kopfzeile könnte mir weiterhelfen.
Habe schon einiges mit Textfeldern erreicht, aber das Problem ist, dass ich die nicht schützen kann. Wenn jemand unglücklich drauf kommt, kann sich das verändern, das stellt mich noch nicht zufrieden.

Insgesamt ärgert mich einfach, dass eine teuer bezahlte Werbeagentur so einen Murks abliefert, und ich "es schon hinkriegen werde"..Aber Corporate Design und Außenwirkung sind ganz wichtig - paßt das zusammen?

Nun ja.. wir lächeln und atmen..

Habt einen guten Tag, Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: @Suse "Nun ja.. wir lächeln und atmen.."

Kaiserin
(456 Beiträge)
von Julia am 04.09.2014 um 09:04 zitieren
Zitat von Suse:

Guten Morgen Ihr beiden, danke für Eure Antworten. doktere schon rum und probiere, der Tipp mit der Kopfzeile könnte mir weiterhelfen. Habe schon einiges mit Textfeldern erreicht, aber das Problem ist, dass ich die nicht schützen kann. Wenn jemand unglücklich drauf kommt, kann sich das verändern, das stellt mich noch nicht zufrieden. Insgesamt ärgert mich einfach, dass eine teuer bezahlte Werbeagentur so einen Murks abliefert, und ich "es schon hinkriegen werde"..Aber Corporate Design und Außenwirkung sind ganz wichtig - paßt das zusammen? Nun ja.. wir lächeln und atmen.. Habt einen guten Tag, Suse



Liebe Suse,

Du sprichst mir aus der Seele!

Nichts anderes exerziere ich diese Woche mit strenger Disziplin durch.

Liebe Grüße

Julia


Antwort: Re: Bedrucktes Briefpapier

Rose
(26 Beiträge)
von Zauberfee am 04.09.2014 um 10:07 zitieren

Liebe Suse,

schon ärgerlich, dass eure Agentur ihren gut bezahlten Job nicht erledigt hat und du nun die Aufgabe hast, die Briefvorlage zu formatieren.

Um umgewollte Änderungen zu vermeiden, speichere deinen Brief am Ende als Word-Vorlage (.dotx) ab. Dann erhält jeder, der die Vorlage öffnet eine Kopie des Schreibens. Die kann er normal bearbeiten und abspeichern. Und an deinem Original kann keiner Änderungen vornehmen.

So, dann noch ganz entspannt weiter atmen.

Liebe Grüße
Zauberfee


Antwort: Re: Bedrucktes Briefpapier

Newcomer
(7 Beiträge)
von Claudia2 am 05.09.2014 um 17:00 zitieren

@ Kaiserin:
Ja mit den Vorlagen, das ist ein ewiger Kampf. Aber wie sind die Dateien denn angelegt? Für Word oder für ein anderes Programm? Was ich auch nicht so ganz verstehe ist, ob das Logo dann mitgedruckt wird oder ob das Logo auf dem Geschäftspapier bereits aufgedruckt vorhanden ist?


Antwort: Re: Bedrucktes Briefpapier

Newcomer
(6 Beiträge)
von Agnes am 10.09.2014 um 16:48 zitieren

@Suse: Du kannst in Word auch nur bestimmte Bereiche schützen. Ein recht gutes Tutorial findest du hier: http://www.youtube.com/watch?v=mhiHMm9XgB0

Viele Grüße
Agnes


Antwort: Re: Bedrucktes Briefpapier - Schutz: Vorsicht Falle!

Kaiserin
(481 Beiträge)
von ClaudiaVonWilmsdorff am 12.09.2014 um 19:24 zitieren

Hallo zusammen,

man kann Word-Dokument-Teile schützen - genauso, wie das Tutorial beschreibt. Allerdings macht man damit oft den Bock zum Gärtner: diese Form des Formularschutzes ist fehlerbehaftet. Ich hatte vor kurzem in Word 2013 ein Dokument auf genau diese Art vor unliebsamen Veränderungen gesperrt. Und mich gewundert, warum sich in Word mit einem Mal keine Schnellbausteine anlegen ließen. Alles grau. Nicht zu benutzen. Nachdem mir auffiel, dass es immer nur die bestimmte Vorlage betraf und ich deren Schutz aufgehoben habe, war es gut. Mein Fazit: Die uralten Fehler sind also immer noch da.

Genau das dürfte der Grund sein, warum MS letztendlich die Formularfelder in der Versenkung verschwinden lässt und Inhaltssteuerelemente anpreist - die arbeiten nämlich ohne Schutz. Der "alte" Formularschutz hebelt nicht nur die gewollten, sondern oft auch praktische und benutzte Funktionen aus, wie z. B. früher gerne Nummerierung oder Rechtschreibprüfung. Und zwar nicht nur in Formularen, sondern auch in Dokumenten, die auf solche Art gesichert sind.

Abendliche Grüße und einen guten Wochenstart für alle!

Claudia von Wilmsdorff
Fachautorin | Trainerin
++++++++++++++++++++++++
Nützlich
Wordrezepte: www.von-wilmsdorff.com

Praktisch Praxishandbuch Word
Gabler Verlag, ISBN 3-409-12406-3
+++++++++++++++++++++++++


Antwort: Re: Bedrucktes Briefpapier

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 26.09.2014 um 12:26 zitieren

Hallo Ihr,

will mich mal wieder melden - das Problem besteht immer noch.

Ich hatte zwischendurch 2 Wochen Urlaub - wie herrlich - und nach Rückkehr steppt wie meist erst mal der Bär auf dem Schreibtisch.
Aber jetzt bin ich wieder am Thema, immer noch

Meine ja, Word zu beherrschen.. aber in diesem Fall bin ich wohl einfach wirklich nicht nur blond gefärbt

Das mit der vorgeschlagenen Kopfzeile für den Text im Briefkopf ist nicht das Problem. Ich kriege rechts nicht den Infoblock hin, so dass man irgendwie "sieht" wo dieser endet und ab wann man die volle Seitenbreite des Papiers nutzen kann.
Ein Textfeld ohne Rahmen sieht man nicht, mit Rahmen wird es gedruckt.
Habe versucht, den rechten Briefrand zu verschieben, das klappt aus einem unverständlichen Grund nicht für einen markierten Bereich.. bin am Ende mit meinem Latein.

Wie habt Ihr den Infoblock gesetzt und deutlich gemacht?

Suse, die das Thema schon nicht mehr hören kann..

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Re: Bedrucktes Briefpapier

Kaiserin
(481 Beiträge)
von ClaudiaVonWilmsdorff am 27.09.2014 um 18:30 zitieren
Zitat von Suse:

Hallo Ihr, will mich mal wieder melden - das Problem besteht immer noch. Ich hatte zwischendurch 2 Wochen Urlaub - wie herrlich - und nach Rückkehr steppt wie meist erst mal der Bär auf dem Schreibtisch. Aber jetzt bin ich wieder am Thema, immer noch:-( Meine ja, Word zu beherrschen.. aber in diesem Fall bin ich wohl einfach wirklich nicht nur blond gefärbt :-( Das mit der vorgeschlagenen Kopfzeile für den Text im Briefkopf ist nicht das Problem. Ich kriege rechts nicht den Infoblock hin, so dass man irgendwie "sieht" wo dieser endet und ab wann man die volle Seitenbreite des Papiers nutzen kann. Ein Textfeld ohne Rahmen sieht man nicht, mit Rahmen wird es gedruckt. Habe versucht, den rechten Briefrand zu verschieben, das klappt aus einem unverständlichen Grund nicht für einen markierten Bereich.. bin am Ende mit meinem Latein. Wie habt Ihr den Infoblock gesetzt und deutlich gemacht? Suse, die das Thema schon nicht mehr hören kann..

Hallo Suse,

ich würde mit Tabellen arbeiten. Die kannst Du verschieben, Rahmen werden auch gedruckt, aber du kannst sie ausblenden und die Gitternetzlinien dafür anzeigen (Hilfslinien). Oder Du nimmst eine Tabelle komplett (rechts als Adressfeld für Empfänger, links fürs Infofeld).


Viel Erfolg und Grüße aus Italien!

Claudia von Wilmsdorff
Fachautorin | Trainerin
++++++++++++++++++++++++
Nützlich
Wordrezepte: www.von-wilmsdorff.com

Praktisch Praxishandbuch Word
Gabler Verlag, ISBN 3-409-12406-3
+++++++++++++++++++++++++


Antwort: Re: Bedrucktes Briefpapier

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 29.09.2014 um 10:33 zitieren

Hallo Claudia,

mit Tabellen funktioniert das gut. Danke!! Das Problem endlich gelöst

Dafür habe ich das nächste Bin mir aber nicht sicher, ob nicht einfach unser Word spinnt.

Wir wollen von vorneherein in der Vorlage festlegen, wie das Dokument ausgedruckt werden soll, Seite 1 aus dem Fach, alle folgenden Seiten aus dem Fach.. aber Word 2007 merkt sich das nicht richtig.

Wir steuern das über Seitenlayout - Seite einrichten - Format.
Wichtig ist, dass im Dropdown für "übernehmen für" Gesamtes Dokument steht. Das speichere ich so ab und dann gucke ich nach und die Einstellung ist umgesprungen auf "Aktueller Abschnitt". Wieder und wieder und immer wieder..Word aus. PC neu starten.. Ich werde noch wahnsinnig..*grrr*

Gruß aus dem Spätsommer, Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten