Thema: Excel 2007: Text in Zelle verschwindet


Kaiserin
(5191 Beiträge)
von Suse am 28.07.2014 um 12:24 zitieren

Ich erstelle in Excel ein Formular.
Der Text steht in Spalte A, ab B gibt es Ankreuzmöglichkeiten.
Die einzelnen Zeilen sind dabei unterschiedlich hoch, das richtet sich nach der Menge an Text, die da rein muß.
Die Zeilenhöhe reguliere ich über Einstellungen/Zeilenhöhe..
Die bisher größte Zeile war 50 hoch.

Jetzt habe ich viel Text und die Zeile ist 170 hoch.
Stehe ich mit dem Cursor in der Zelle, kann ich den darin enthaltenen Text sehen. Gehe ich aus der Zelle raus, z. B. auf Seitenansicht, verschwindet der Text und ####### erscheinen in der Spaltenbreite. Klicke ich die ### an, kann ich den Text wieder sehen. Gehe ich aus der Zelle raus, habe ich wieder #######.
Die Spalte A, in der dieser Zeile enthalten ist, ist auf Text formatiert.
Die Zeilenumbrüche in dieser Zelle habe ich mit Alt+Return geschaltet.

Wir haben hier schon rumprobiert. Format übertragen. Alles rauskopiert und neu reinkopiert.. wir sind ratlos. Diese 170-er Zelle ist nicht anders erstellt als die 50-er, das haben wir alles überprüft.

Hat jemand von Euch eine Idee?

Suse, die ja schon immer mit Excel auf Kriegsfuß stand

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Excel 2007: Text in Zelle verschwindet

Newcomer
(10 Beiträge)
von sine am 29.07.2014 um 14:50 zitieren
Zitat von Suse:

Ich erstelle in Excel ein Formular. Der Text steht in Spalte A, ab B gibt es Ankreuzmöglichkeiten. Die einzelnen Zeilen sind dabei unterschiedlich hoch, das richtet sich nach der Menge an Text, die da rein muß. Die Zeilenhöhe reguliere ich über Einstellungen/Zeilenhöhe.. Die bisher größte Zeile war 50 hoch. Jetzt habe ich viel Text und die Zeile ist 170 hoch. Stehe ich mit dem Cursor in der Zelle, kann ich den darin enthaltenen Text sehen. Gehe ich aus der Zelle raus, z. B. auf Seitenansicht, verschwindet der Text und ####### erscheinen in der Spaltenbreite. Klicke ich die ### an, kann ich den Text wieder sehen. Gehe ich aus der Zelle raus, habe ich wieder #######. Die Spalte A, in der dieser Zeile enthalten ist, ist auf Text formatiert. Die Zeilenumbrüche in dieser Zelle habe ich mit Alt+Return geschaltet. Wir haben hier schon rumprobiert. Format übertragen. Alles rauskopiert und neu reinkopiert.. wir sind ratlos. Diese 170-er Zelle ist nicht anders erstellt als die 50-er, das haben wir alles überprüft. Hat jemand von Euch eine Idee? Suse, die ja schon immer mit Excel auf Kriegsfuß stand ;-)

Hi Suse,

du hast das bestimmt schon probiert - aber für den Fall, dass nicht: Ich kenne #### nur von Zellen, die zu schmal sind, die Zellenhöhe ist (dachte ich zumindest immer) dafür egal.
Kann es sein, dass es auch etwas damit zu tun hat, ob man Text oder Zahlen in einer Zelle hat?

Hoffe sehr, dass ich helfen konnte!

Liebe Grüße,
sine


Antwort: Re: Re: Excel 2007: Text in Zelle verschwindet

Kaiserin
(5191 Beiträge)
von Suse am 30.07.2014 um 08:21 zitieren
Zitat von sine:

Hi Suse, du hast das bestimmt schon probiert - aber für den Fall, dass nicht: Ich kenne #### nur von Zellen, die zu schmal sind, die Zellenhöhe ist (dachte ich zumindest immer) dafür egal. Kann es sein, dass es auch etwas damit zu tun hat, ob man Text oder Zahlen in einer Zelle hat? Hoffe sehr, dass ich helfen konnte! Liebe Grüße, sine

Hallo Sine,

das haben wir auch ausprobiert.
Der Text ist ja extra durch die Zeilenschaltung an die Spaltengröße angepaßt. Wenn wir die Spalte verbreitern, vergrößert sich nur die Menge der ######, es werden dann noch mehr..
Da der Effekt nur bei dieser besonders hohen Zelle auftritt, habe ich jetzt jeden Satz in eine eigene Zelle gesetzt. Sieht man ja später nicht, für das Ergebnis ist es also okay. Hätte nur gerne verstanden, warum das so passiert.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Excel 2007: Text in Zelle verschwindet

Tulpe
(16 Beiträge)
von Jacqueline am 30.07.2014 um 13:14 zitieren

Hallo Suse,

ich hatte dieses Problem auch schon. Es lässt sich nicht über zusätzliche Zeilenumbrüche, automatische/manuelle Anpassung von Zellenhöhe/-breite oder der Schriftgröße umgehen. Es scheint einfach so zu sein, dass Excel max. 255 Zeichen pro Zelle anzeigen kann, auch wenn sich weitaus mehr Text in einer Zelle eingeben/speichern lässt und oben in der Eingabezeile bzw. über F2 auch sichtbar ist. Den Text auf mehrere Zellen aufzuteilen, ist auch meine Lösungsvariante gewesen.

Eventuell kennt Claudia von Willmsdorff noch einen Trick?

Jacqueline


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten