Thema: SOS! Bewerbungsschreiben Ehrenamt


Tulpe
(13 Beiträge)
von flinke007 am 02.06.2014 um 22:55 zitieren

Hallo liebes Forum!
Seit heute bin ich arbeitssuchend. Möchte mich jetzt aber ehrenamtlich
engagieren, bis ich was neues gefunden habe; mir fällt die Decke zuhause auf dem Kopf und der Job eine Berufung für mich ist. Wie formuliere ich es in meinem Anschreiben?
Ihr würdet mir sehr weíterhelfen. Vielen Dank schon einmal sagt Euch
mit lieben Grüßen
Eure
Susanne

Hier der Text:

das Leitbild Ihrer Einrichtung entspricht meiner Auffassung von vertrauensvoller Zusammenarbeit.
Wer bin ich?
Ich arbeitete bis einschließlich 30.05.2014 als Betreuungsassistentin in einer Kölner Seniorenresidenz und betreue demenziell erkrankte Bewohner. Derzeit engagiere ich mich ehrenamtlich bei einer karitativen Organisation.


Antwort: Re: SOS! Bewerbungsschreiben Ehrenamt

Supernova
(115 Beiträge)
von gitti am 03.06.2014 um 11:39 zitieren

Hallo,
auch wenn die Überschrift eigentlich klar ist, geht mir aus deinem Schreiben nicht richtig hervor, für was du dich jetzt bewirbst.
Möchtest du dich bei einer Firma bewerben mit dem Hinweis, dass du schon ehrenamtlich tätig bist?
oder möchtest du dich ehrenamtlich bewerben, solange du keinen Job hast? Vielleicht kannst du etwas mehr Hintergründe geben.
Gitti


Antwort: Re: SOS! Bewerbungsschreiben Ehrenamt

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 03.06.2014 um 16:00 zitieren
Zitat von flinke007:

Hallo liebes Forum! Seit heute bin ich arbeitssuchend. Möchte mich jetzt aber ehrenamtlich engagieren, bis ich was neues gefunden habe; mir fällt die Decke zuhause auf dem Kopf und der Job eine Berufung für mich ist. Wie formuliere ich es in meinem Anschreiben? Ihr würdet mir sehr weíterhelfen. Vielen Dank schon einmal sagt Euch mit lieben Grüßen Eure Susanne Hier der Text: das Leitbild Ihrer Einrichtung entspricht meiner Auffassung von vertrauensvoller Zusammenarbeit. Wer bin ich? Ich arbeitete bis einschließlich 30.05.2014 als Betreuungsassistentin in einer Kölner Seniorenresidenz und betreue demenziell erkrankte Bewohner. Derzeit engagiere ich mich ehrenamtlich bei einer karitativen Organisation.

Hallo flinke007,

so wie Gitti steige ich auch nicht so ganz durch Dein Posting durch.
Meine aber, dass Du Dich ehrenamtlich engagieren möchtest, bis Du etwas neues gefunden hast.
Ich persönlich habe noch nicht gehört, dass man sich für ein Ehrenamt schriftlich bewerben muß/bewirbt.
Kannst Du nicht einfach anrufen und anfragen wie es mit dem Bedarf steht? Und im Gespräch wird es automatisch auf Deine Intention und Deine Absichten kommen.
Ich bin den Weg auch so gegangen. Da es Deinerseits eine freiwillige Leistung ist, ist der Umgang mit Interessenten anders als mit Bewerbern.
Oder hat man dich gebeten, Dich schriftlich zu äußern?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: SOS! Bewerbungsschreiben Ehrenamt

Tulpe
(13 Beiträge)
von flinke007 am 03.06.2014 um 19:20 zitieren

Hallo Gitti,

hier ein wenig Hintergründe:

Ja, ich möchte, wenn ich mich bewerbe den Hinweis im Anschreiben erwähnen, das ich schon ehrenamtlich tätig bin.

Solange ich keinen Job habe, möchte ich etwas gutes Tun und
alte Menschen, die in ihrer Alltagskompetenz eingeschränkt sind,
z. B. betreuen und begleiten (Diakonie)

Mit vielen lieben Grüßen
@//(*_*)\\@ SUPERDANKE@//(*_*)\\@
Ich sage: Danke ALLE die mich unterstützen!
Eure
Susanne


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten