Thema: Weihnachtsgeschenke unter Kolleginnen


Rose
(36 Beiträge)
von arabella am 31.10.2013 um 14:03 zitieren

Hallo zusammen,

habe schon ewig nix mehr gepostet, aber lese immer fleißig mit

Heute habe ich eine Frage: Wie handhabt Ihr das mit Weihnachtsgeschenken im Kollegen-(bei uns nur: Kolleginnen-)kreis? Wir schenken und immer gegenseitig alle was (wir sind ein Team von 5) und haben dabei so ein unausgesprochenes Preislimit von 8, maximal 10 Euro.

Hat jemand von Euch Ideen in dieser Preisklasse? Ich habe zwei Kolleginnen, die basteln immer ganz tolle Sachen (z.B. habe ich letztes Jahr einen superschönen Teller designt mit Serviettentechnik bekommen, das Jahr davor selbst designte Kerzen) .... und dann mag es mit dem Budget etwas einfacher sein ... aber ich habe zwei linke Hände, das geht also gar nicht!

Ich bin also auf Eure Ideen angewiesen und bin schon sehr gespannt, ob/was Ihr mir schickt

Schönen Feiertag für alle, die ihn morgen haben (wir in Frankfurt leider nicht!) und ein schönes Wochenende
Arabella


Antwort: Re: Weihnachtsgeschenke unter Kolleginnen

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 31.10.2013 um 14:57 zitieren

Hallo Arabella,

bin ich froh, dass ich mit Weihnachten und dem Geschenkekram nichts am Hut habe Mich würde sowas echt umbringen. "Schenkst du mir was, dann schenke ich dir was!" *grusel*

Bei mir geht es eher nach dem Motto: Bevor du mir einen Plunder schenkst und ich dir meinen ... behalte du doch deinen Kram und ich meinen *lach*

Aber gut, jeder wie er mag

Ich bin bei sowas eher praktisch veranlagt und würde irgendwas bei Depot holen. Die haben jeglichen Schnickschnack in jeder Preisklasse. Klingt blöd, aber da habe ich bisher immer was gefunden (ist dort eben wie bei Ikea)

Eine schöner Dekoartikel (z. B. eine Schale mit so nem duftenden getrockneten Kram drin) oder eine Kerze mit einem Kerzenständer oder ein Teelichthalter.

Das wäre das, was mir einfallen würde. Ich bin leider auch nicht kreativ veranlagt, habe auch kein Händchen für Basteleien - da fehlt mir allerdings zusätzlich noch die Zeit.

Sicherlich war ich Dir keine Hilfe. Aber bei Depot & Co. findest Du bestimmt irgendwas.

Viele Grüße aus Maintal - ich muss morgen also auch arbeiten

Melsi


Antwort: Re: Weihnachtsgeschenke unter Kolleginnen

Supernova
(121 Beiträge)
von Michelle am 31.10.2013 um 15:11 zitieren

Wir schenken uns im Kollegenkreis auch nichts zu Weihnachten. Nur zum Nikolaus gibts von mir eine Kleinigkeit zu Naschen, weil ich das einfach gerne mache .

Wenn ich nicht weiß, was der andere gebrauchen könnte, greife ich gerne auf hochwertige Lebensmittel aus dem Bio-Laden zurück. Da gibt es immer sagenhafte Geschenkkörbe. Aber auch Kleinigkeiten. Z. B. ein Glas Honig oder Marmelade, das mit Deko hübsch verpackt wurde.

LG Michelle


Antwort: Re: Weihnachtsgeschenke unter Kolleginnen

Supernova
(136 Beiträge)
von Tippse85 am 04.11.2013 um 14:28 zitieren

Hallo Arabella,

wir schenken uns auch immer was in dem Preisniveau...

Hierzu ein paar Ideen, was wir uns so geschenkt haben:
- Handcreme aus der Apotheke (sehr toll, da die schnell einzieht und daher im Büro gut benutzt werden kann)
- eine "Wackelblume", die bei Sonnenlicht mit den Blättern wackelt (kleinees Blümchen, aber große Gute-Laune-Wirkung)
- eine tolle Kaffeetasse fürs Büro
- je nachdem auf was deine Kolleginnen so stehen, haben wir uns auch schon Weihnachtsdeko in Form von einem netten Engel auf dem Weihnachtsmarkt oder so geschenkt
- meine Kollegin ist gerne gejoggt, da hat sie einen Joggingkalender bekommen, in den sie ihre Trainingsergebnisse eintragen konnte
- Lustige Ideen gibt es auch bei der Firma Bull & Bear. Da kannst du ausgefallene Sachen bestellen, allerdings nicht so viel in diesem Budget.

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Anregungen geben. Vielleicht war ja was passendes für dich dabei.

Viel Erfolg beim Geschenke shoppen.
Tippse


Antwort: Re: Weihnachtsgeschenke unter Kolleginnen

Kaiserin
(456 Beiträge)
von Julia am 07.11.2013 um 08:45 zitieren

Guten Morgen, ihr Lieben!

Bei uns ist das mit den Weihnachtsgeschenken sehr unterschiedlich. Mal schenken wir uns nichts und dann wieder wichteln wir in unterschiedlichster Art und Weise.

Dieses Jahr wichteln wir unter einem Motto und werden im Preisrahmen 5 - 10 EUR ein nettes, kleines Geschenk kaufen. In der Mottowahl waren wir sehr großzügig, so dass viel darunter zu verstehen ist. Wir hatten mehrere zur Auswahl, haben das Los entscheiden lassen und gewonnen hat dann "Genuss pur". Das können dann kleine Leckereien/Naschereien sein oder Kleinigkeiten aus dem Wellnessbereich.

Lustig wird es auch immer beim "Scheußlichkeiten"-Wichteln. Da bringt jeder ein Teil mit, das den eigenen Geschmack absolut verfehlt hat (manchmal bekommt man ja so etwas geschenkt oder wird auf dem Flohmarkt für wenig Geld fündig) und schenkt es einfach weiter. Je scheußlicher das Teil ist, um so mehr gibt es zu Lachen und am Ende können die Teile guten Gewissens auch entsorgt werden.

Nach dem ersten Mal, dass wir so "scheußlich" wichtelten, mussten wir es immer wieder mal machen - weil es wirklich, wirklich lustig war. Es geht sogar so weit, dass die einen oder anderen Scheußlichkeiten immer wieder mal erwähnt werden, selbst nach Jahren.

Das Scheußlichkeits-Wichteln wird ohne Personenbezug gemacht. Jeder bringt ein Geschenk mit. Die Geschenke werden durchnummeriert und später erwürfelt oder ausgelost. Da lassen wir uns immer etwas einfallen.

Personenbezogen haben wir auch schon gewichtelt, aber das ist dann manchmal schwieriger und manchmal ganz leicht.

Liebe Grüße
Julia


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten