Thema: Buchtipp


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 02.07.2013 um 09:09 zitieren

Ihr Lieben,
wir haben uns hier immer schon mal über Bücher ausgetauscht und gerade jetzt wo die Urlaubszeit ansteht, kann ja vielleicht das ein oder andere noch ins Gepäck wandern Und von diesem muß ich Euch erzählen, es hat mich so fasziniert, auch wenn das Thema nicht leicht ist.

Ich habe am WE "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes gelesen, mehr oder weniger in einem durch. Das Buch hat mich gepackt und mitgenommen und beschäftigt mich auch im Nachhinein noch. Lapidar könnte man sagen, es geht um den Umgang der Menschen mit behinderten Menschen aber es steckt viel viel mehr in dem Buch. Es gibt Liebe, es gibt zu lachen, es gibt aber auch zum nachdenken und insbesondere den "ernsten" Teil hat die Autorin so einfühlsam und nachvollziehbar für mich dargestellt, ich kann Euch gerade nicht so sagen, was dieses Buch mit mir anstellt, ohne zu viel für Euch zu verraten.

Vielleicht hat es auch schon jemand von Euch gelesen?

Und was könnt Ihr mir im Moment ans Herz legen zu lesen?

Suse Leseratte

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Buchtipp

Kaiserin
(456 Beiträge)
von Julia am 02.07.2013 um 09:44 zitieren

Danke, Suse,

für Deine Einschätzung. Das ist ein Titel, über den ich immer wieder gestolpert bin und habe es dann doch nicht gekauft. Bin noch gut mit Lesestoff versorgt und arbeite meinen Stapel ab - so wie es meine Zeit zulässt.

Gestern habe ich "Zurück nach Kilimatinde" (Hermann Schulz) zu Ende gelesen. Es ist eigentlich ein Jugendbuch, aber manchmal lese ich sie bevor ich sie verschenke. Bei Klassikern ist das nicht nötig, aber bei anderen ist es mir lieber. Falls es dann doch nicht das Richtige ist, kann ich vor dem Verschenken noch anders entscheiden.

Freue mich schon auf die Buchempfehlungen der anderen.

Liebe Grüße an alle

Julia


Antwort: Re: Buchtipp

Königin
(275 Beiträge)
von Bruxa am 02.07.2013 um 12:13 zitieren

Hallo zusammen,

ich habe Die Hexe von Nassau- Nicole Steyer- verschlungen!
Das Buch geht nun in meiner Familie und Freundeskreis um und bis jetzt ist jeder begeistert gewesen.

Bin gespannt, welche Tipps noch zusammen kommen

LG Bruxa


Antwort: Re: Buchtipp

Newcomer
(2 Beiträge)
von Strumpfine am 03.07.2013 um 13:59 zitieren

Hallo zusammen,

wer gerne Krimis liest, dem kann ich Jussi Adler Olsen ans Herz legen: super spannend, ohne (das leider heutzutage in Krimis und Thrillern sehr häufige) "matschige Gemetzel" mit seitenweisen Beschreibungen von Folterungen etc., das so gar nicht mein Fall ist.

Die Fälle von Carl Mørck:
Erbarmen
Schändung
Erlösung
Verachtung
Die deutschen Titel und Cover sind leider m.E. etwas zu reißerisch, weswegen ich lange gezögert habe, mir den ersten Teil zu kaufen, aber es hat sich gelohnt.

Wenn's mehr was für's Herz sein soll (ja, es sind Jungendbücher, aber ja, ich habe sie auch mit meinen 36 Jahren verschlungen): Die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier: Rubinrot, Saphirblau, Smaragdgrün.

Viele Grüße, Strumpfine


Antwort: Re: Buchtipp

Newcomer
(9 Beiträge)
von Frainzai am 30.08.2013 um 10:23 zitieren

Hallo Suse,

ich kann dir das Buch "Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen" empfehlen. Das Buch ist leichte Lektüre, aber sehr unterhaltsam. Es geht, wie der Titel schon sagt" um eine Deutsche mit russischem Mann plus russischer Schwiegerfamilie. Die Autorin beschreibt sehr schön die gewöhnungsbedürftigen Eigenheiten von Russen, aber auch ihre (wie soll ich sagen?) herzliche Art und ihren festen Familienzusammenhalt, der einen sehr berührt. Wenn man das Buch ließt, hat man das dringende Bedürfnis seine Eltern anzurufen oder ihnen mal wieder einen Besuch abzustatten.

Viel Spaß beim Lesen!


Antwort: Re: Buchtipp

Newcomer
(10 Beiträge)
von kev123 am 24.01.2014 um 14:20 zitieren

Hallo, lese gerade Die Analphabetin die Rechnen konnte von Jonas Jonasson. Kann ihnen auch das Buch empfehlen. Viele Grüße


Antwort: Re: Buchtipp

Newcomer
(9 Beiträge)
von Frainzai am 20.02.2014 um 11:58 zitieren

Ich kann Doctor Sleep von Stephen King sehr empfehlen. Dazu müsste man vorher allerdings The Shining gelesen haben, das ist nämlich eine Fortsetzung. Generell kann ich sowieso alle Stephen King Bücher empfehlen ;)


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten