Thema: Videokonferenzanlage


Tulpe
(11 Beiträge)
von Ostseewind am 06.12.2012 um 09:46 zitieren

Hallo,

Schnee und Eis behindern den Verkehr - und unser Chef und die Mitarbeiter müssen trotzdem häufig mehrere hundert Kilometer zu Auftraggebern zu Meetings fahren. Nun bin ich am Überlegen, ob sich die Anschaffung einer Videokonferenzanlage hier anbietet. Wer hat Erfahrungen, kann evtl. Anbieter empfehlen? Was kostet das? Müsste natürlich auch noch rauskriegen, ob entsprechende Anlagen auch bei den Gesprächspartnern vorhanden sind. Einen größeren Konferenzraum, in dem die Anlage installiert und dann auch von mehreren Teilnehmern benutzt werden könnte, haben wir. Bevor ich nun meine Idee an den Chef herantrage, hätte ich gern ein paar Hintergrund-Infos. Wer kann helfen?

Danke schon mal und eine schöne Vorweihnachtszeit!


Antwort: Re: Videokonferenzanlage

Supernova
(138 Beiträge)
von TraumSekki am 06.12.2012 um 13:23 zitieren

Hallo Ostseewind,

eine günstige Lösung ist LiveMeeting - ein Outlook-Plugin. Hier kann man einfach den Desktop sharen, Präsentationen zeigen, Video Streams mit übertragen etc. pp. Praktisch ist, dass man das mit einer Kamera, aber auch mit einer einfach WebCam kombinieren kann. Laptop am Beamer und schon ist das ganze auch in groß zu sehen. Je nach Qualität des Laptops mit Mikro ist nebenbei aber eher eine Telko zu empfehlen.

Ansonsten haben wir noch eine Videokonferenzanlage von Polycom (Beamer und TV mit ultrasensiblem Mikro) bzw. für die Leute, die kein Zugang zu den Konferenzräumen haben, den CMA Desktop Client, der einfach auf dem PC installiert werden kann. Sprachlich ist hier besonders bei größeren Gruppen die Qualität deutlich besser, der Anschaffungspreis ist aber auch deutlich höher.

Da wir in DEU mehrere Niederlassung haben und auch weltweit viel agieren, nutze ich beide Systeme regelmäßig - je nachdem, was mein Gegenüber installiert hat.

LG,
TraumSekki


Antwort: Re: Videokonferenzanlage

Kaiserin
(456 Beiträge)
von Julia am 12.12.2012 um 09:33 zitieren

Hallo Ostseewind,

wir sind auch international tätig, verwenden aber häufiger Telefon- als Videokonferenzen. Dafür haben wir ein spezielles Telefonkonferenztelefon angeschafft, das in einem Besprechungszimmer zum Einsatz kommt. Es ist ein sehr leistungsstarkes Telefon mit gutem Mikro und guten Boxen und sieht aus wie ein Miniatur-Raumschiff. Das gab es als Ergänzung zu unserer Telefonanlage. Vielleicht lohnt auch bei euch ein Nachfrage beim Anbieter eurer Anlage.

Ansonsten kommt gelegentlich auch Skype mit Webcam zum Einsatz.

An Web-Konferenzen habe ich auch schon teilgenommen. Das klappte einwandfrei. Eine eigene Software benötigten wir nicht. Wir konnten uns am Arbeitsplatz in eine Telefonkonferenz einwählen und über einen Link in die Web-Konferenz einschalten. Die Präsentation lief dann darüber.

Da habe ich bisher drei verschiedene Möglichkeiten kennen gelernt (könnte jetzt aber die verwendete Plattform/Software nicht mehr benennen) und alle waren ähnlich einfach zu nutzen. Allerdings kann ich den Aufwand auf der Gegenseite leider nicht beurteilen.

Gruß

Julia


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten