Thema: Schenkelklopfer


Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 29.02.2012 um 16:11 zitieren

Was einem so alles passiert!!!!

Ich altes Huhn suche ja jetzt wieder einen Job und bin vor einigen Wochen aufgefordert worden, mich bei einem Pflege-Unternehmen zu bewerben. Mit Zähneknirschen habe ich das gemacht, denn fahrtechnisch und damit kostenmäßig gesehen war es für den Teilzeitjob nicht erschwinglich.

Trotzdem wurde ich von dem Chef, seinem Teamleiter etc. eingeladen. Ich sage Euch, in diesem Unternehmen wäre ich figurmäßig eine schlanke Tanne gewesen!! Aber nichts für ungut, das Gespräch ergab, dass ich eine von 5 Auserwählten war und es einen Probearbeitstag geben sollte. Dazu ist es aber nicht gekommen, am nächsten Tag hatten die Herren schon entschieden, eine andere Bewerberin einzustellen. Das hat mir der Dienstleiter telefonisch mitgeteilt!

Heute, Wochen später, kommt ein dicker Briefumschlag von der neuen Sekki dort, Inhalt: eine schriftliche Absage, diese üblichen Blablasätze, keine Formatierung nach DIN, dafür aber so etwas wie \"Montag, 27.02 2012\"!!!!! Und dann? Meine per E- Mail verschickte Bewerbung in ausgedruckter schwarz- weiß Version!

Ich lach mich schlapp!!!!

Liebe Grüße

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Schenkelklopfer

Kaiserin
(802 Beiträge)
von Su0811 am 01.03.2012 um 10:20 zitieren

Tja Esbe, früher haben wir dann immer gefrotztelt: Hier liegen die Qualitäten wohl etwas anders....



LG
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)


Antwort: Re: Schenkelklopfer

Newcomer
(8 Beiträge)
von Leni am 03.03.2012 um 22:39 zitieren

GEIIIILLLLLLLLLLLLLL


Antwort: Schenkelklopfer

Kaiserin
(4152 Beiträge)
von heddix am 07.03.2012 um 14:12 zitieren

Oh no!

Aber dafür hatte sie sicherlich soooo schöne blaue Augen und kann lachen wie ein Engel !!!

Ich weiß gar nicht was ihr wollt


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten