Thema: Briefpapier eilt!


Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 17.10.2011 um 21:33 zitieren

Hallo,
schon muss ich Euch wieder löchern.
Dieses Mal suche ich eine Quelle, aus der hervorgeht, welche Daten alle auf dem Briefkopf stehen bzw. stehen müssen. Muss auf jeder ersten Seite auch die Bankverbindung, die Steuernummer und die USt- IdentNr. stehen?
In der DIN 5008 finde ich nichts darüber!!

Wäre dankbar für eine schnelle Antwort

LG esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Angaben Briefpapier

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 18.10.2011 um 08:03 zitieren
Zitat von esbe:

Hallo, schon muss ich Euch wieder löchern. Dieses Mal suche ich eine Quelle, aus der hervorgeht, welche Daten alle auf dem Briefkopf stehen bzw. stehen müssen. Muss auf jeder ersten Seite auch die Bankverbindung, die Steuernummer und die USt- IdentNr. stehen? In der DIN 5008 finde ich nichts darüber!! Wäre dankbar für eine schnelle Antwort LG esbe :blume:

Hallo esbe,

Steuernummer und USt-IdNr. sind (nur) für Rechnungen wichtig, auf unserem normalen Briefkopf stehen die daher nicht, für Rechnungen haben wir extra einen.
Wenn Deine Firma im Handelsregister eingetragen ist, muß dies genannt werden und auch wer Geschäftsführer ist, wenn Du eine GmbH hast oder wer im Vorstand ist, wenn Du eine AG hast.
Bei der Bankverbindung weiß ich es nicht sicher, aber ohne Verbindung kein Geld, deswegen gehört sie für mich auf den Briefbogen, spätestens bei den Rechnungen.
Ich habe hier Post von Unternehmen, die sie bei Rechnungen z.B. auf der 2. Seite extra mit ausdrucken, der ihr Briefpapier ist ohne diese Angabe, scheint also zu gehen.

So spontan meine Antwort. Ggfls. IHK anrufen, das würde ich zumindest machen. Erfolgreichen Tag,

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Briefpapier eilt!

Königin
(201 Beiträge)
von Frau-Urmel am 18.10.2011 um 08:11 zitieren
Zitat von esbe:

Hallo, schon muss ich Euch wieder löchern. Dieses Mal suche ich eine Quelle, aus der hervorgeht, welche Daten alle auf dem Briefkopf stehen bzw. stehen müssen. Muss auf jeder ersten Seite auch die Bankverbindung, die Steuernummer und die USt- IdentNr. stehen? In der DIN 5008 finde ich nichts darüber!! Wäre dankbar für eine schnelle Antwort LG esbe :blume:

Hallo Esbe,

eine Quelle kann ich nicht nennen, bei uns stehen auf Briefbögen nur:

- komplette Firmenbezeichnung
- Sitz der Gesellschaft
- Telefonnummer, E-Mail
- Registergericht des Sitzes der Gesellschaft
- Handelsregisternummer
- alle Geschäftsführer mit Vor- und Zuname
- Vor- und Zuname des Aufsichtsratsvorsitzenden (nur wenn vorhanden).

Steuernummer und USt-IdentNr. werden nur bei Rechnungen angegeben. So wird das bei uns gemacht.

LG
Frau Urmel


Antwort: Re: Briefpapier eilt!

Kaiserin
(456 Beiträge)
von Julia am 18.10.2011 um 16:19 zitieren
Zitat von esbe:

Hallo, schon muss ich Euch wieder löchern. Dieses Mal suche ich eine Quelle, aus der hervorgeht, welche Daten alle auf dem Briefkopf stehen bzw. stehen müssen. Muss auf jeder ersten Seite auch die Bankverbindung, die Steuernummer und die USt- IdentNr. stehen? In der DIN 5008 finde ich nichts darüber!! Wäre dankbar für eine schnelle Antwort LG esbe :blume:

Hallo esbe,

lt. DIN 5008:2011 (versteckt in den Bildern 3 und 4 zum Aufbau eines Geschäftsbriefes) steht als Angaben für den Geschäftsbrief (unten auf dem Briefbogen):

Gesellschaftsrechtliche Angaben, Firmenname und Rechtsform, Sitz der Gesellschaft, Telefon, Telefax, E-Mail, Internet (sofern nicht im Infoblock), Bankverbindungen, USt-IdNr., Vorstandsmitglieder bzw. Geschäftsführer(innen), Vorsitzende(r) des Aufsichtsrats, Eingetragen beim Amtsgericht Ort, HRB-Nummer

Liebe Grüße
Julia


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten