Thema: Neue Stelle / Abschied


Newcomer
(4 Beiträge)
von Bekiwe am 13.09.2011 um 14:48 zitieren

Hallo zusammen, bin neu hier!

Werde zum Jahresende - nach 14 Jahren - eine neue Stelle anfangen!
In den letzten Jahren hatte ich eine schöne Zeit mit GF, Kollegen, Geschäftspartner und Kunden.
Nun bin ich am überlegen, was ich zum Abschied schreibe, zu Weihnachten evtl. eine Karte mit eine gaaanz kleine Aufmerksamkeit?!
Hat jemand eine Idee?

Vielen lieben Dank im Voraus!


Antwort: Re: Neue Stelle / Abschied

Komet
(97 Beiträge)
von Serena am 14.09.2011 um 15:25 zitieren

Hallo Bekiwe,

je nachdem wie nah ihr euch in der Zeit gekommen seid und wie eng die Zusammenarbeit mit den Kollegen gewesen ist, passt das.

Die grundlegende Frage - bevor hier die Ideen strömen, willst Du gezielt den Personen einzeln danken oder allen zusammen?

Für einzeln, weißt Du definitiv am besten, wer was mag.

Für die Gruppe stellt sich die Frage was verbindet, das kann z. B. ein Teambuilding in einem Kletterpark gewesen sein, eine wundervolle gemeinsame Betriebsfeier...

Was Du letztlich machst, z. B. Süßigkeiten, ein Essen (Kuchen / Herzhaft / ...) ausgeben oder \"Sachgeschenke\" hängt von den Persönlichkeiten ab.

Ich wünsche Dir alles Gute beim Start in den neuen Job, freue mich dass Du hier im Forum bist und wenn Du noch persönlichere Fragen hast, meine Mail ist hinterlegt.

Alles Gute & Viele Grüße
Serena

Lebe lieber ungewöhnlich.


Antwort: Re: Neue Stelle / Abschied

Newcomer
(4 Beiträge)
von Bekiwe am 15.09.2011 um 12:23 zitieren

Vielen Dank, Serena!

Ja, ich dachte an eine Kleinigkeit (Süßes etvl.) was ich Kunden/Partner usw. mit eine Weihnachtskarte Anfang Dezember senden könnte.
Oder nur eine schöne Karte; Abschiedstext ist so eine Sache...
Recherchiere schon nach Zitate, aber... na ja - muß ich mich wohl noch inspirieren .
Für die Kollegen werde ich \"ein Ausgeben\".

Lieben Dank für deine Wünsche!

Auf bald!


Antwort: Re: Neue Stelle / Abschied

Kaiserin
(456 Beiträge)
von Julia am 15.09.2011 um 15:35 zitieren
Zitat von Bekiwe:

Hallo zusammen, bin neu hier! ;-) Werde zum Jahresende - nach 14 Jahren - eine neue Stelle anfangen! In den letzten Jahren hatte ich eine schöne Zeit mit GF, Kollegen, Geschäftspartner und Kunden. Nun bin ich am überlegen, was ich zum Abschied schreibe, zu Weihnachten evtl. eine Karte mit eine gaaanz kleine Aufmerksamkeit?! Hat jemand eine Idee? Vielen lieben Dank im Voraus!

Willkommen Bekiwe!

Für Deine neue Stelle wünsche ich Dir einen guten Start und alles Gute!

Was nun den Abschied angeht:

Ein ehemaliger Kollege hat sich hier mal ganz toll verabschiedet, aber das fällt schon nicht mehr unter \"Kleinigkeit\". Er arbeitete in einer anderen Zweigstelle (ehemals Ost-Berlin) und kam zu uns ins \"Haupthaus\" (in den Westen) und brachte kleine Fläschchen Rotkäppchen-Sekt mit. An jedem hing dann eine kleine Banderole um den Hals mit einem netten Abschiedsgruß.
Wir hatten gar nicht viel miteinander zu tun, aber er brachte mir auch eins mit. Das fand ich sehr großzügig und die Idee originell.

Wie gesagt, das fällt für mich nicht mehr unter \"Kleinigkeit\".

Was aber einen Spruch angeht, so fiel mir spontan Folgendes ein:

\"Wieder ist ein Jahr vergangen,
und ein neues steht am Tor.
Wird es uns den Frieden bringen,
tritt es froh gestimmt hervor?
Viele Jahre waren düster,
manche Jahre waren Mist
doch wir wünschen, dass das nächste
Jahr für Sie ein Glücksjahr ist.\"

Das lässt sich persönlich abwandeln und passt ganz gut zum Jahreswechsel.
So könnte es statt Frieden den neuen Arbeitsplatz bringen usw.

Als Kleinigkeit zu einer Karte lassen sich wunderbar Samen mitschicken. Es können Blumensamen sein oder Kräutersamen.
Begleitet mit netten Worten im Sinn von: \"So wie der gute (Kunden)Kontakt gewachsen ist, soll auch diese Pflanze für Sie wachsen und Sie täglich erfreuen. ...\"

Liebe Grüße
Julia


Antwort: Re: Neue Stelle / Abschied

Kaiserin
(2043 Beiträge)
von Kirsten am 16.09.2011 um 09:42 zitieren

Hallo Bekiwe,

entscheidend ist wohl wirklich, wieviele Personen betroffen sind. Ansonsten sprengt das schnell den Kostenrahmen.

Eine nette Idee bei überschaubarer Größenordnung (Julia hat mich mit ihrem Beitrag darauf gebracht) könnte auch sein, dass du Vergissmeinnicht-Samen im Blumenhof oder bei OBI kaufst und den an ein Abschiedskärtchen mit netter Grußformel heftest. Über das Internet könntest du auch fündig werden; das ist oftmals günstiger als wenn du im Geschäft kaufst.

Auch originell fänd ich Selbstgebackenes, das du nett in einem Cellophan-Tütchen verpacken und ebenfalls mit einem Gruß versehen könntest. Vielleicht sinnbildlich in Form eines Knotens = als Erinnerung.

Anstelle eines Zitats fände ich einen persönlichen Gruß übrigens weit ansprechender. Vielleicht in der Art...

\"Wenn ich geh, dann geht nur ein Teil von mir...\"
Für mich heißt es heute Abschied nehmen: Zum neuen Jahr widme ich mich einer neuen beruflichen Herausforderung. Jedoch möchte ich nicht gehen, ohne mich für die bereichernde Zeit unserer Zusammenarbeit (mit einem süßen Gruß) zu bedanken...

Viele Grüße
Kirsten

Derjenige, der sagt: 'Es geht nicht', sollte den nicht stören, ders gerade tut.


Antwort: Re: Neue Stelle / Abschied

Newcomer
(4 Beiträge)
von Bekiwe am 25.10.2011 um 13:59 zitieren

Vielen Dank Ihr Lieben für eure Beiträge!

War in Urlaub...

Eure Ideen sind supi! Hab auch schon überlegt, für langjährigen Kunden ein Merci mitzusenden (sind so ca. 50 Stück) - Lieferanten und andere sende ich nur eine E-Mail.

LG


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten