Thema: Google ./. Gelbe Seiten


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 03.08.2011 um 12:58 zitieren

Wenn ich nach einer Firma suche, dann bemühe ich Google.
Personen suche ich unter z.b. Telefonbuch.de, aber Firmen google ich mir in der Regel erst mal. Und ich bin bisher immer fündig geworden.
Macht es eigentlich/generell/überhaupt noch Sinn, sich z. B. bei gelbeseiten.de anzumelden??
Im Zusammenhang mit unserem Firmeneintrag im Buch Gelbe Seiten hat man uns Angebote für die Eintragung unter gelbeseiten.de gemacht. Aber mir erschließt sich der Sinn nicht
Was meint Ihr, wißt Ihr, wie Ihr wo vertreten seid?

Sonnige Grüße, Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Google ./. Gelbe Seiten

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 03.08.2011 um 13:25 zitieren
Zitat von Suse:

Wenn ich nach einer Firma suche, dann bemühe ich Google. Personen suche ich unter z.b. Telefonbuch.de, aber Firmen google ich mir in der Regel erst mal. Und ich bin bisher immer fündig geworden. Macht es eigentlich/generell/überhaupt noch Sinn, sich z. B. bei gelbeseiten.de anzumelden?? Im Zusammenhang mit unserem Firmeneintrag im Buch Gelbe Seiten hat man uns Angebote für die Eintragung unter gelbeseiten.de gemacht. Aber mir erschließt sich der Sinn nicht :verrueckt: Was meint Ihr, wißt Ihr, wie Ihr wo vertreten seid? Sonnige Grüße, Suse

Huhuuuu Suse

die meisten Such- bzw. Findetreffer gibts bei uns in der Firma über Google. Wir fragen die Anrufer nämlich immer, wie sie auf unser Unternehmen aufmerksam geworden sind.

Wir haben auch einen Brancheneintrag bei den Gelben Seiten, aber hier bekommen wir sehr wenige Anrufe

Bei Google kann man mit dem sog. \\\"Google-Adwords\\\" Suchbetriffe des Unternehmen definieren. Das ist allerdings kostenpflichtig. Gibt jemand diesen Suchbegriff ein, dann findet er auch das Unternehmen. Also wir sind immer direkt auf der ersten Google-Seite zu finden, meist unter den ersten 5 Treffern

Das Adwords kostet uns im Monat ca. 350,- Euro, aber wir haben durch diese Investition schon etliche Neukunden gewonnen. Ich glaube, das die auch unterschiedliche Pakete anbieten, so dass es bestimmt auch günstige Varianten gibt.

Wir haben schon sehr vieles ausprobiert - u. a. auch einen Eintrag bei wer-liefert-was.de usw.
Gebracht hat uns das bisher kaum etwas.

Also ich persönlich bemühe immer Google, egal um was es geht

LG, Melsi


Antwort: Re: Re: Google ./. Gelbe Seiten

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 03.08.2011 um 15:52 zitieren
Zitat von Melsi:

Huhuuuu Suse :-) die meisten Such- bzw. Findetreffer gibts bei uns in der Firma über Google. Wir fragen die Anrufer nämlich immer, wie sie auf unser Unternehmen aufmerksam geworden sind. Wir haben auch einen Brancheneintrag bei den Gelben Seiten, aber hier bekommen wir sehr wenige Anrufe :-( Bei Google kann man mit dem sog. \\\"Google-Adwords\\\" Suchbetriffe des Unternehmen definieren. Das ist allerdings kostenpflichtig. Gibt jemand diesen Suchbegriff ein, dann findet er auch das Unternehmen. Also wir sind immer direkt auf der ersten Google-Seite zu finden, meist unter den ersten 5 Treffern :-) Das Adwords kostet uns im Monat ca. 350,- Euro, aber wir haben durch diese Investition schon etliche Neukunden gewonnen. Ich glaube, das die auch unterschiedliche Pakete anbieten, so dass es bestimmt auch günstige Varianten gibt. Wir haben schon sehr vieles ausprobiert - u. a. auch einen Eintrag bei wer-liefert-was.de usw. Gebracht hat uns das bisher kaum etwas. Also ich persönlich bemühe immer Google, egal um was es geht :-) LG, Melsi

Hi Melsi,

wir haben bei der Suche gar nicht den Anspruch ganz oben gefunden zu werden, wir wollen nur überhaupt gefunden werden. Also wenn jemand unseren Namen und die Stadt weiß, dann sollten wir auftauchen, damit er unsere Telefonnummer oder die Mailadresse findet
Über Schlagwörter sich finden zu lassen ist in unserer Branche schwierig, wir beackern ein breites Feld wie viele andere auch. Wir sind natürlich gut in dem was wir tun aber wir sind nicht einer von wenigen in einem speziellen Bereich. Daher ist dieses Angebot mit diesen Adwords für uns nichts. Kostet ja auch ganz schön Geld.
Aber Deinem Beitrag entnehme ich auch, dass gelbeseiten.de nicht unbedingt sein muß.
Mal sehen, ob sich noch jemand hierzu meldet.
Danke Dir erstmal wieder. Du hälst hier echt die Tassen mit hoch

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Re: Re: Google ./. Gelbe Seiten

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 03.08.2011 um 16:48 zitieren
Zitat von Suse:

Hi Melsi, wir haben bei der Suche gar nicht den Anspruch ganz oben gefunden zu werden, wir wollen nur überhaupt gefunden werden. Also wenn jemand unseren Namen und die Stadt weiß, dann sollten wir auftauchen, damit er unsere Telefonnummer oder die Mailadresse findet :-) Über Schlagwörter sich finden zu lassen ist in unserer Branche schwierig, wir beackern ein breites Feld wie viele andere auch. Wir sind natürlich gut in dem was wir tun ;-) aber wir sind nicht einer von wenigen in einem speziellen Bereich. Daher ist dieses Angebot mit diesen Adwords für uns nichts. Kostet ja auch ganz schön Geld. Aber Deinem Beitrag entnehme ich auch, dass gelbeseiten.de nicht unbedingt sein muß. Mal sehen, ob sich noch jemand hierzu meldet. Danke Dir erstmal wieder. Du hälst hier echt die Tassen mit hoch :-* Suse

Hallo Suse,

ich habe jetzt mal in meiner Buchhaltung nachgeschaut. Die Kosten für einen Brancheneintrag liegen wie folgt:

- Gelbe Seiten: 475,00 Euro brutto/Jahr
- Wer-liefert-was: 430,00 Euro brutto/Jahr

Wirklich lohnen tut sich das meiner Meinung nach nicht!

Wir haben außerdem noch bei unserer zuständigen IHK ein Monatabo laufen, das kostet 35,70 Euro brutto/Monat. Die Zeitschrift erscheint monatlich und alle Firmen haben die Möglichkeit, Ihr Logo, Anschrift und ein paar Eckdaten zum Unternehmen in eine kleine Anzeige zu packen. Da gibts am Ende des Heftchens ein Unternehmensregister, wo alle Firmen im Umkreis ihre Werbung schalten können. Gar nicht mal so schlecht.

Darüber haben wir auch schon Interessenten etc. gefunden. Wäre also auch noch eine gute Alternative

Ja, liebe Suse, ich bemühe mich weitestgehend um Antworten, sofern ich etwas beizutragen habe. Leider gab es vor ein paar Wochen ziemlich miese Reaktionen auf eines meiner Postings und bei vielen Themen halte ich mich demnächst einfach bedeckt bzw. ganz raus. Ich habe keine Lust, mich mit solchen Personen abzugeben, die mich angreifen und für völlig verblödet oder dumm halten. Das brauche ich überhaupt nicht!

Aber lieben Mädels schreibe ich weiterhin gerne Antworten

Nun gibts von mir noch eine Runde Schokiiiiii

LG, Melsi


Antwort: Re: Google ./. Gelbe Seiten

Supernova
(138 Beiträge)
von TraumSekki am 03.08.2011 um 17:31 zitieren

Hallo ihr zwei,

ich google auch alles.

Das einzige, wo ich mal die Gelben Seiten in die Hand nehme, ist zu Hause auf der Suche nach einem Arzt, Schlüsselnotdienst o. ä. denn zu Hause bin ich noch per MODEM angebunden

Tja, in der Pampa gibt\'s das noch

Euch einen schönen Feierabend!

LG,
TraumSekki


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten