Thema: Privat: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!!


Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 11.07.2011 um 13:54 zitieren

Hallo Mädels,

oh Mann ... ich bin am Wochenende wieder so dermaßen von einer oder mehreren Mücke/n gestochen worden, dass ich einen total dicken Knöchel habe und kaum in meine Schuhe reinpasse. Mein Knöchel ist heiß ohne Ende, dick angeschwollen und das juckt! Ich könnte Amok laufen!

Weiß jemand von Euch eine sehr gute Salbe etc., die auch tatsächlich hilft?

Ich habe schon so ziemlich alles durch - Fenistilgel, irgendwas von Omnimed, pflanzliche Salben, einfach alles! Und nichts hilft richtig! Gerade nachts fängt das Jucken richtig an und treibt mich in den Wahnsinn

Wer hat einen super Tipp von Euch für mich parat?

Vielen Dank im Voraus - die kratzende Melsi


Antwort: Re: Privat: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!!

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 11.07.2011 um 14:23 zitieren

Liebe Melsi,

aus leidvoller Erfahrung würde ich sagen, eine derart geschwollene Stelle deutet darauf hin, dass Du allergisch auf etwas reagierst, was dieses Mistvieh mit angeschleppt hat. Weiß der Geier, wo die Mücke vorher war oder was die abbekommen hat.
Ich sage nur: Maisfeld-Pflanzenschutzmittel-Mücke-Stich> doppelter Armumfang Vom Doc gab es Antihistamine (heißt das so?) und den Rat zu kühlen, gegen den Juckreiz hatte ich aus der Apotheke Tabletten von Soventol meine ich. Hat mich über die ersten Nächte gebracht, hab mich nämlich anfangs auch dumm und dusselig gekratzt.
Helfende Salben kenne ich jetzt leider auch nicht.
Ich versuche direkt nach einem Stich mit Azaron auf die Stelle zu gehen, dann entwickeln die sich meist gar nicht bei mir. Heißt leider auch, keine Aktivität ohne diesen Stift in der Tasche.
Mein Doc sagte, es sei nicht läppisch, wegen eines Stiches zu kommen, wenn sich dieser derartig entwickelt. Hat man nämlich zu viele davon gleichzeitig oder in kurzen Abständen, kann ein Körper auch mal ganz heftig darauf reagieren. Das Gift muß einfach raus, da helfen diese Tabletten, oder ich hatte auch schon mal ne Spritze
So, viel geschrieben, weniger gesagt auf jeden Fall gute schnelle Besserung. In der Apotheke zu fragen, kann nicht schaden finde ich. Oder mal googeln und bei patienten.net fragen.

Suse, die froh ist, derzeit stichfrei zu sein

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Privat: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!!

Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 11.07.2011 um 14:45 zitieren
Zitat von Melsi:

Hallo Mädels, oh Mann ... ich bin am Wochenende wieder so dermaßen von einer oder mehreren Mücke/n gestochen worden, dass ich einen total dicken Knöchel habe und kaum in meine Schuhe reinpasse. Mein Knöchel ist heiß ohne Ende, dick angeschwollen und das juckt! Ich könnte Amok laufen! Weiß jemand von Euch eine sehr gute Salbe etc., die auch tatsächlich hilft? Ich habe schon so ziemlich alles durch - Fenistilgel, irgendwas von Omnimed, pflanzliche Salben, einfach alles! Und nichts hilft richtig! Gerade nachts fängt das Jucken richtig an und treibt mich in den Wahnsinn :-( Wer hat einen super Tipp von Euch für mich parat? Vielen Dank im Voraus - die kratzende Melsi :verrueckt:

Hallo Melsi,
ich gehöre auch zu den gesuchten Objekten der Stechundsaugrüssler! Mehrere Beinahe- Blutvergiftungen habe ich hinter mir und die Superquadeln, die nach zwei Tagen nur noch dick entzündet sind, reichen mir auch!

Ich habe zur Vorsorge natürlich Autan, über das sich die meisten Stechmücken kaputt lachen. Gut war ein Roller aus Norwegen namens Mygga, gibt es hier aber anscheinend nicht.
Im Falle eines Stiches soll sofort ein Stückchen Würfelzucker auf der angefeuchteten Haut verrieben werden!!! Bei Wespen- und Bienenstichen soll man eine aufgeschnittene Zwiebel drüber reiben!!!

Ich habe jetzt immer eine Salbe von Soventol mit dem Zusatz HydroCort 0,5%. Klar ist Korstison, hilft aber einigermaßen. Aber mein Sohn hat mir vor Jahren ein kleines Gerät geschenkt, dass ich Dir nur empfehlen kann. Dazu sollte man wissen, dass das Sekret, welches die Mücke in einen Stich schickt, damit das Blut nicht gerinnt, eiweißhaltig ist. Dieses Gerät wird mit dem Kopf auf den Stich gesetzt und dann drückt man einen Knopf und Wärme schießt auf die Stichstelle. Diese Wärme wird so heiß, dass sich die \"Stichflüssigkeit\" oder das darin befindliche Eiweiß zersetzt. Der Juckreiz verschwindet.

Im Radio gab es den Tipp, dass man durch Jucken, diese Stichflüssigkeit nur weiter verteilen würde, mall soll klopfen und Eis auflegen!

Kratzjuckende Grüße

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!

Kaiserin
(802 Beiträge)
von Su0811 am 11.07.2011 um 15:54 zitieren

Hallo Zusammen!

Zum Glück reagiere ich ja nicht soo heftig auf Schnakerstiche, obwohl ich in den letzten Jahren feststellen musste, daß die Schwellungen bis Faustgroß werden, dazu heiß und richtig har.... Es dauert auch einige Zeit bis es wieder weg ist - so 24 h??

Das liegt meiner Ansicht nach an den Spritzmitteln die hier in den Rheinauen eingesetzt werden um die Schnaken-Larven im Frühjahr zu töten. Dazu werden wohl jedes Jahr stärkere Mittel benötigt...

Meine KG empfiel mir vor 2 Jahren das hier:

http://www.kraxel.com/relags-click-soforthilfe-bei-insektenstichen.html

Bin dann tatsächlich in den Outdoor Laden und hab das Teil geholt, musste ja beim Bezaheln fast lachen... Das soll helfen???

Die Verkäuferin hat mir versichert, daß es hilft und sogar sehr gut und auch bei Kindern (auch im Kindergartenalter) eingesetzt wird und wirkt.

Es hilft tatsächlich - allerdings sollte ihr das sofort wenn ihr merkt, daß ihr gestochen worden seid einsetzen. Dann hört das Jucken auf und man kratzt nicht dran rum. Evtl. später nochmal \"tasern\"...

Ich weiß nicht mehr was ich damals bezahlt habe, habe immer noch das Teil von damals und der \"tut\" immer noch - aber ich glaub ich solte mir mal ein Neues holen....

Was habt ihr zu verlieren? Nix - außer Euros....

Viel Glück! und schönen Sommer noch!
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)


Antwort: Ihr seid doch die Besten!!! :-)

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 11.07.2011 um 16:20 zitieren
Zitat von Melsi:

Hallo Mädels, oh Mann ... ich bin am Wochenende wieder so dermaßen von einer oder mehreren Mücke/n gestochen worden, dass ich einen total dicken Knöchel habe und kaum in meine Schuhe reinpasse. Mein Knöchel ist heiß ohne Ende, dick angeschwollen und das juckt! Ich könnte Amok laufen! Weiß jemand von Euch eine sehr gute Salbe etc., die auch tatsächlich hilft? Ich habe schon so ziemlich alles durch - Fenistilgel, irgendwas von Omnimed, pflanzliche Salben, einfach alles! Und nichts hilft richtig! Gerade nachts fängt das Jucken richtig an und treibt mich in den Wahnsinn :-( Wer hat einen super Tipp von Euch für mich parat? Vielen Dank im Voraus - die kratzende Melsi :verrueckt:

Hallo Mädels,

vielen lieben Dank für die tollen Tipps!! Ihr seid meine Heldinnen

Von diesem \"Gerät\" habe ich auch schon gehört. Aber das müsste ich im Internet bestellen und das dauert mir jetzt im akuten Fall einfach zu lange.

Ich werde später in die Apotheke meines Vertrauens fahren und die auch mal um Rat fragen. Im Moment neige ich zum Soventol-Cortison-Cremchen. Das liest sich auch im www ganz gut und ich brauche wirklich etwas, das schnell wirkt. Mein Knöchel ist fast vorm Platzen Im Sommer habe ich grundsätzlich geschwollene Beine und Füße und im Moment mit diesem Stich fürchte ich, dass ich morgen durch die Schwellung gar nicht mehr Gehen kann

So ein Mist! Wer hat diese Drecksviecher überhaupt erfunden? Kein Mensch braucht die Dinger!

An mich gehen die aber auch IMMER! Es sitzen 20 Leute an einem Tisch und wen erwischen die Mücken? Mich! Keiner außer mir hat einen einzigen Stich am Wochenende abbekommen, außer mir

Ich wünsche Euch eine mücken-/schnakenfreie Zeit - lasst Euch nicht stechen

LG und einen schönen Feierabend, Melsi


Antwort: Re: Privat: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!!

Kaiserin
(802 Beiträge)
von Su0811 am 11.07.2011 um 16:27 zitieren

Tjaaa - ich glaube wenn die Viecher nicht fliegen könnten, wären die sicher nicht auf die Arche gekommen - aber jetzt hammer se nun mal....



Übrigens, gute Sportgeschäfte die viel Wander/Kletterausrüstung haben, für den \"Clicks\" auch... vielleicht für die nächsten Stiche...


LG
+ gute Besserung
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)


Antwort: Re: Privat: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!!

Kaiserin
(802 Beiträge)
von Su0811 am 11.07.2011 um 16:27 zitieren

Tjaaa - ich glaube wenn die Viecher nicht fliegen könnten, wären die sicher nicht auf die Arche gekommen - aber jetzt hammer se nun mal....



Übrigens, gute Sportgeschäfte die viel Wander/Kletterausrüstung haben, für den \"Clicks\" auch... vielleicht für die nächsten Stiche...


LG
+ gute Besserung
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)


Antwort: Re: Privat: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!!

Kaiserin
(802 Beiträge)
von Su0811 am 11.07.2011 um 16:27 zitieren

Tjaaa - ich glaube wenn die Viecher nicht fliegen könnten, wären die sicher nicht auf die Arche gekommen - aber jetzt hammer se nun mal....



Übrigens, gute Sportgeschäfte die viel Wander/Kletterausrüstung haben, für den \"Clicks\" auch... vielleicht für die nächsten Stiche...


LG
+ gute Besserung
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)


Antwort: Re: Re: Privat: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!!

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 11.07.2011 um 16:36 zitieren
Zitat von Su0811:

Tjaaa - ich glaube wenn die Viecher nicht fliegen könnten, wären die sicher nicht auf die Arche gekommen - aber jetzt hammer se nun mal.... :-) Übrigens, gute Sportgeschäfte die viel Wander/Kletterausrüstung haben, für den \"Clicks\" auch... vielleicht für die nächsten Stiche... LG + gute Besserung Su

Hallo Su,

das kann gut sein, mit der Arche

Wir haben bei uns in der Nähe solche Geschäfte nicht Ich muss also erst mal in die Apotheke latschen.

LG, Melsi


Antwort: Re: Ihr seid doch die Besten!!! :-)

Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 11.07.2011 um 17:05 zitieren
Zitat von Melsi:

Hallo Mädels, vielen lieben Dank für die tollen Tipps!! Ihr seid meine Heldinnen :-) Von diesem \"Gerät\" habe ich auch schon gehört. Aber das müsste ich im Internet bestellen und das dauert mir jetzt im akuten Fall einfach zu lange. Ich werde später in die Apotheke meines Vertrauens fahren und die auch mal um Rat fragen. Im Moment neige ich zum Soventol-Cortison-Cremchen. Das liest sich auch im www ganz gut und ich brauche wirklich etwas, das schnell wirkt. Mein Knöchel ist fast vorm Platzen :-( Im Sommer habe ich grundsätzlich geschwollene Beine und Füße und im Moment mit diesem Stich fürchte ich, dass ich morgen durch die Schwellung gar nicht mehr Gehen kann :-( So ein Mist! Wer hat diese Drecksviecher überhaupt erfunden? Kein Mensch braucht die Dinger! :wuetend: An mich gehen die aber auch IMMER! Es sitzen 20 Leute an einem Tisch und wen erwischen die Mücken? Mich! Keiner außer mir hat einen einzigen Stich am Wochenende abbekommen, außer mir :-( Ich wünsche Euch eine mücken-/schnakenfreie Zeit - lasst Euch nicht stechen ;-) LG und einen schönen Feierabend, Melsi

Huhu,
noch schnell 2 Tipps:

- Kühlen mit Retterspitz- Umschlägen (eiweißhaltig, zieht Entzündung raus)

und/ oder

Reis im Kochbeutel, kochen, kalt werden lassen, um dicken Fuß modelieren, dann Reispaket in den Tiefkühlschrank legen. Lässt sich besser als diese Kühlaggregate verwenden!

Gute Besserung

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Re: Privat: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!!

Rose
(34 Beiträge)
von emmapeel am 12.07.2011 um 07:37 zitieren

Guten Morgen Ihr \\\"Ausgesaugten\\\"

...ich hab noch ein paar verblüffend einfache Tipps für Euch, wenn\\\'s schon juckt und beult (weiß allerdings nicht, ob das bei einer Schwellung wie Melsis Knöchel hilft).

1) Mit den Fingernägeln ein \\\"Kreuz\\\" direkt auf die Einstichstelle drücken - das Jucken hat sofort ein Ende

2) Isses schon leicht geschwollen, hilft Hitze (mir hat mal jemand gesagt, die bringt irgendwelche giftigen Eiweiße im Stich zum Gerinnen - das ist aber nur fundiertes Halbwissen). Ergo: Pott mit heißem Kaffee dranhalten, unter der Dusche mal kurz mit heißem Strahl über die Stelle o. ä. und es herrscht Ruhe.

Gruß
Lavender, auch gern-ausgesaugt

P. S.: Allen ernsthaft Geschädigten gute Besserung!


Antwort: Re: Re: Privat: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!!

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 12.07.2011 um 09:00 zitieren
Zitat von emmapeel:

Guten Morgen Ihr \\\"Ausgesaugten\\\" ;-) ...ich hab noch ein paar verblüffend einfache Tipps für Euch, wenn\\\'s schon juckt und beult (weiß allerdings nicht, ob das bei einer Schwellung wie Melsis Knöchel hilft). 1) Mit den Fingernägeln ein \\\"Kreuz\\\" direkt auf die Einstichstelle drücken - das Jucken hat sofort ein Ende 2) Isses schon leicht geschwollen, hilft Hitze (mir hat mal jemand gesagt, die bringt irgendwelche giftigen Eiweiße im Stich zum Gerinnen - das ist aber nur fundiertes Halbwissen). Ergo: Pott mit heißem Kaffee dranhalten, unter der Dusche mal kurz mit heißem Strahl über die Stelle o. ä. und es herrscht Ruhe. Gruß Lavender, auch gern-ausgesaugt 8-) P. S.: Allen ernsthaft Geschädigten gute Besserung!

Hallo Emmapeel,

das mit dem Kreuz habe ich bereits ohne Erfolg ausprobiert

Auch Hitze wird in meinem Fall nicht helfen, denn die Stelle glüht bereits von selbst genug.

Ich war gestern in der Apotheke und habe mir das Soventol geholt. Bisher hilft es nur mäßig bis gar nicht. Dazu soll ich noch den Knöchen kühlen. Die Apothekerin meinte, ich sollte diese Woche auch mal zum Arzt gehen, wenn keine Besserung eintritt. Mittlerweile ist die Stelle um den Stich bläulich, was auch auf eine Blutvergiftung hinweisen könnte. Ich muss also beobachten.

Dieses Mistvieh hat mich genau in die Achillessehne gestochen. Das muss ein Mutant gewesen sein, so wie mein Knöchel aussieht
Ich kann kaum laufen, das Treppensteigen ist besonders schlimm.

So Mädels, jetzt aber mal eine groooooooooooooße Runde Mitleid für die arme Melsi

Einen schönen Tag Euch allen und frohes Schwitzen - hier sind heute 32 Grad gemeldet.

LG, Melsi


Antwort: *Riesensack voll Mitleid ausschütt*

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 12.07.2011 um 10:14 zitieren
Zitat von Melsi:

Hallo Emmapeel, das mit dem Kreuz habe ich bereits ohne Erfolg ausprobiert :-( Auch Hitze wird in meinem Fall nicht helfen, denn die Stelle glüht bereits von selbst genug. Ich war gestern in der Apotheke und habe mir das Soventol geholt. Bisher hilft es nur mäßig bis gar nicht. Dazu soll ich noch den Knöchen kühlen. Die Apothekerin meinte, ich sollte diese Woche auch mal zum Arzt gehen, wenn keine Besserung eintritt. Mittlerweile ist die Stelle um den Stich bläulich, was auch auf eine Blutvergiftung hinweisen könnte. Ich muss also beobachten. Dieses Mistvieh hat mich genau in die Achillessehne gestochen. Das muss ein Mutant gewesen sein, so wie mein Knöchel aussieht :-( Ich kann kaum laufen, das Treppensteigen ist besonders schlimm. So Mädels, jetzt aber mal eine groooooooooooooße Runde Mitleid für die arme Melsi ;-) Einen schönen Tag Euch allen und frohes Schwitzen - hier sind heute 32 Grad gemeldet. LG, Melsi

Na Du Stichgeplagte, der Mücke war es wohl ernst mit Dir
Wenn Du so beeinträchtigt bist, warum gehst Du nicht doch jetzt schon zum Doc? Ich finde das mit dem glühen der Stelle hört sich auch nicht so gut an. Sicherlich braucht jedes Medikament bis es anschlägt, aber gerade in Verbindung mit der Nachtruhe, wo der Fuß ja keiner Belastung ausgesetzt war, hätte sich da schon was tun müssen. Meine Meinung.
Schlag Dich tapfer!!

Viele liebe gute Besserungswünsche, Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: *Riesensack voll Mitleid ausschütt*

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 12.07.2011 um 10:58 zitieren
Zitat von Suse:

Na Du Stichgeplagte, der Mücke war es wohl ernst mit Dir :-/ Wenn Du so beeinträchtigt bist, warum gehst Du nicht doch jetzt schon zum Doc? Ich finde das mit dem glühen der Stelle hört sich auch nicht so gut an. Sicherlich braucht jedes Medikament bis es anschlägt, aber gerade in Verbindung mit der Nachtruhe, wo der Fuß ja keiner Belastung ausgesetzt war, hätte sich da schon was tun müssen. Meine Meinung. Schlag Dich tapfer!! ;-) Viele liebe gute Besserungswünsche, Suse

Huhuuuu Suse,

vorhin hatte wieder eine heftige Kratzattacke und nachdem die Salben überhaupt nicht helfen, bin ich direkt mal zu meiner Hausärztin gefahren. Das hat mir dann doch alles keine Ruhe mehr gelassen.

Gleiche Aussage wie gestern in der Apotheke: den Knöchel kühlen, Fuß hochlegen und gut. Sie hat mir noch ein Privatrezept für Fenistil Hydrocort mitgegeben. Das habe ich gleich in der Apotheke geholt und aufgetragen.

Jetzt heißt es abwarten. Beobachten muss ich den Stich sowieso, weil tatsächlich noch eine Blutvergiftung draus werden kann

Meine Ärztin meinte, dass es jedes Jahr schlimmer mit den allergischen Reaktionen auf Mückenstiche gibt. Aber es gibt kein wirklich gutes Mittel dagegen, außer das oben beschriebene Prozedere.

Menno ... mein Mann hatte dieses Jahr noch keinen einzigen Stich und ich war/bin übersät davon. Das ist soooooo ungerecht

GGLG, Melsi


Antwort: Re: Re: Re: Privat: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!!

Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 12.07.2011 um 13:40 zitieren
Zitat von Melsi:

Hallo Emmapeel, das mit dem Kreuz habe ich bereits ohne Erfolg ausprobiert :-( Auch Hitze wird in meinem Fall nicht helfen, denn die Stelle glüht bereits von selbst genug. Ich war gestern in der Apotheke und habe mir das Soventol geholt. Bisher hilft es nur mäßig bis gar nicht. Dazu soll ich noch den Knöchen kühlen. Die Apothekerin meinte, ich sollte diese Woche auch mal zum Arzt gehen, wenn keine Besserung eintritt. Mittlerweile ist die Stelle um den Stich bläulich, was auch auf eine Blutvergiftung hinweisen könnte. Ich muss also beobachten. Dieses Mistvieh hat mich genau in die Achillessehne gestochen. Das muss ein Mutant gewesen sein, so wie mein Knöchel aussieht :-( Ich kann kaum laufen, das Treppensteigen ist besonders schlimm. So Mädels, jetzt aber mal eine groooooooooooooße Runde Mitleid für die arme Melsi ;-) Einen schönen Tag Euch allen und frohes Schwitzen - hier sind heute 32 Grad gemeldet. LG, Melsi

Hallo Melsi,

wenn es so super zwickt und blau wird, hilft auch das beste Sälbchen nicht!
Da gibt es dann noch eine Waffe, die heißt Rivanol! Diese Tabletten müssen aufgelöst werden und dann macht man damit Umschläge. Andere Version: vom Apotheker zerstampfen lassen und mit Zinksalbe vermischen lassen. Rivanol wird bei Knochenhautentzündungen angewendet, hilft aber, diese Wahnsinnsentzündung raus zu ziehen und die Wunde zu desinfizieren. Aber Achtung: Das Zeug färbt alles dauerhaft gelb! Also nur \"alte\" Lappen zum Kühlen nehmen und für entsprechende sichere Unterlage sorgen, die auch gelben Farbstoff vertragen kann!

Leide mit Dir, diese Stiche kommen meist von Untieren, die vorher auf unsauberen Gegenständen (?) waren und Bakterien mit sich schleppen!!

Gute Besserung

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Re: Re: Re: Re: Privat: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!!

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 12.07.2011 um 16:25 zitieren
Zitat von esbe:

Hallo Melsi, wenn es so super zwickt und blau wird, hilft auch das beste Sälbchen nicht! Da gibt es dann noch eine Waffe, die heißt Rivanol! Diese Tabletten müssen aufgelöst werden und dann macht man damit Umschläge. Andere Version: vom Apotheker zerstampfen lassen und mit Zinksalbe vermischen lassen. Rivanol wird bei Knochenhautentzündungen angewendet, hilft aber, diese Wahnsinnsentzündung raus zu ziehen und die Wunde zu desinfizieren. Aber Achtung: Das Zeug färbt alles dauerhaft gelb! Also nur \"alte\" Lappen zum Kühlen nehmen und für entsprechende sichere Unterlage sorgen, die auch gelben Farbstoff vertragen kann! Leide mit Dir, diese Stiche kommen meist von Untieren, die vorher auf unsauberen Gegenständen (?) waren und Bakterien mit sich schleppen!! Gute Besserung esbe :blume:

Hallo Esbe,

Danke für den Tipp

Zu Hause lege ich meine Hufe hoch und kühle den Knöchel mit Kälteakkus - das hilft ganz gut und geht prima. Nur nachts und tagsüber im Büro plagt mich der Fuß ganz arg. Im Büro habe ich allerdings auch keine Chance, mir irgendwelche Umschläge um den Fuß zu packen, weil ich auch ständig durch die Büros laufe und mein Bett will ich mit so einem Kram auch nicht einferkeln

Aber trotzdem ein großes Dankeschön für den Tipp

Die Fenistil Hydrocort-Creme schlägt im Moment ganz gut an. Scheint doch was zu taugen, das Zeug

LG, Melsi


Antwort: Re: Privat: Mückenstiche - gute und schnelle Hilfe gesucht!!!

Supernova
(138 Beiträge)
von TraumSekki am 12.07.2011 um 17:32 zitieren

Ich kenne das mit der Hitze auch und auf http://www.welt.de/die-welt/article3803033/Hitze-gegen-Mueckenstiche.html findet man auch die Begründung:

\"Für die Entwicklung ihrer Eier benötigen sie nämlich Proteine aus dem Blut und stechen aus mütterlichem Instinkt gnadenlos zu. Ihr mit dem Saugrüssel eingebrachtes Gift basiert auf Eiweißproteinen. Diese kann man durch Temperaturen von über 45 Grad Celsius neutralisieren, da dann die Eiweißbaussteine gerinnen und zerstört werden. Man kann dafür einen Metallgegenstand, zum Beispiel einen Löffel grade so weit erwärmen, wie man es noch aushält und ihn auf den Stich halten. Oder einfach einen Wattebausch mit heißem Wasser tränken.\"

LG,
TraumSekki


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten