Thema: Wieviel Mittagspause habt/macht Ihr?


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 17.02.2011 um 12:30 zitieren

Gibt es bei Euch eine festgelegte Mittagspause?
Und wo verbringt Ihr die?
Bei uns geht die Pause oft unter bzw. niemand nimmt sich wirklich Zeit, sich mal in die Küche (wir haben keine Kantine) zu setzen und in Ruhe was auch immer zu essen. Sicher total falsch.
Mich würde mal interessieren, wie das bei Euch so läuft.
Und falls Ihr gerade Pause habt: Guten Appetit

Suse, die sich jetzt auch erst mal ein Brot schmieren geht

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Mittagspause

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 17.02.2011 um 12:37 zitieren

Huhu Suse,

vertraglich ist bei uns 1 Stunde Pausenzeit pro Tag verankert.

Wir machen meist zwischen 30 und 45 Minuten Mittagspause, essen dann auch gemeinsam (bei max. 8 Inhouse-Mitarbeitern geht das auch). Feste Tischzeiten gibt es bei uns nicht. Wir handhaben das sehr flexibel, irgendwann zwischen 12 und 14 Uhr.

Allerdings ist es bei uns so, dass wir für unsere Kunden zwischen 8 und 17 Uhr durchgehend telefonisch erreichbar sein müssen. Rate mal, wer in seiner Pausenzeit immer ans Telefon darf, wenn einer anruft?!

Riiiiiiiiiiiiiiichtig ... ich

Das stört mich schon sehr, weil ich selten bis gar nicht in Ruhe mein Mittagessen genießen kann. Oft wird das warme Essen kalt und die Anrufen interessiert das einen feuchten, wenn ich sage, dass wir gerade Essen

Aber egal. Eine Stunde pro Tag haben wir Pause - plus/minus, je nachdem wie viel zu tun ist und wer stört/nervt ;)

VLG, Melsi


Antwort: Re: Wieviel Mittagspause habt/macht Ihr?

Königin
(275 Beiträge)
von Bruxa am 17.02.2011 um 12:39 zitieren

Hi Suse,

30 Minuten werden mir so und so abgezogen, also mache ich die auch. Zeitlich bin ich da seeeehr flexibel. i.d.R. zwischen 12 und 14 Uhr. Dann schließe ich meine Bürotür und hoffe, das keiner reinkommt (was aber nicht klappt ).

Wenn ich mal länger mache, dann trage ich das natürlich in meinen Stundenzettel ein (müssen wir in Excel selbst verwalten und zum Monatsende ins PW geben). Kommt aber sehr selten vor, da ich eh die einzige bin, die Vollzeit hier ist und somit auch Pause macht.

Grüssle Bruxa


Antwort: Mittagspause

Kaiserin
(802 Beiträge)
von Su0811 am 17.02.2011 um 13:22 zitieren

Hallo Zusammen!

Offiziell 30 min Pause. Meist wird a bissel länger....

Wir bringen uns was mit und sitzen in der Küchen zusammen - also auf denfall 5 - 6 (fast nur Mädels) Personen....

Das ist meist auch ganz Lustig und wir merken, daß wir Pause haben. Das Telefon haben wir aber auch dabei und es stimmt, es nervt. Aber we sollte sonst das Telefon nehmen - die Buchhaltung oder gar einer der Verkäufer, sofern diese im Haus sind???



LG
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)


Antwort: Re: Wieviel Mittagspause habt/macht Ihr?

Supernova
(138 Beiträge)
von TraumSekki am 17.02.2011 um 14:37 zitieren

Hallo,

wir haben die gesetzlich vorgeschriebene Pause, d. h. von 6 Std.-8:59 Std. Arbeit eine halbe Std. und ab 9 Std. dann 45 min. Wir können aber - dank Gleitzeit - gerne mehr Pause machen und müssen nur die Zeiten ändern. Die 30 bzw. 45 min. werden aber immer so automatisch eingetragen. Daher macht auch jeder Pause und im Büro/am Schreibtisch ist nicht! Da entspannt man ja nicht... ts ts ts

Entweder sitzen wir mit dem Mitgebrachten in der Küche, kochen dort selbst (ich hab unserem Vermieter ne super Küche abgeschwatzt ) oder wir bestellen was oder gehen was essen - gibt einige Schnellrestaurant (kein Fast Food!) in der Nähe, wo man bequem zu Fuß hin gehen kann.

Ich glaub, das ist auch etwas, was die Atmosphäre bei uns ausmacht.


Antwort: Re: Re: Wieviel Mittagspause habt/macht Ihr?

Königin
(209 Beiträge)
von Maira am 17.02.2011 um 16:17 zitieren
Zitat von TraumSekki:

Hallo, wir haben die gesetzlich vorgeschriebene Pause, d. h. von 6 Std.-8:59 Std. Arbeit eine halbe Std. und ab 9 Std. dann 45 min. Wir können aber - dank Gleitzeit - gerne mehr Pause machen und müssen nur die Zeiten ändern. Die 30 bzw. 45 min. werden aber immer so automatisch eingetragen. Daher macht auch jeder Pause und im Büro/am Schreibtisch ist nicht! Da entspannt man ja nicht... ts ts ts Entweder sitzen wir mit dem Mitgebrachten in der Küche, kochen dort selbst (ich hab unserem Vermieter ne super Küche abgeschwatzt ;-) ) oder wir bestellen was oder gehen was essen - gibt einige Schnellrestaurant (kein Fast Food!) in der Nähe, wo man bequem zu Fuß hin gehen kann. Ich glaub, das ist auch etwas, was die Atmosphäre bei uns ausmacht.

Hallo TraumSekki,
sag mal, arbeitest du etwa bei mir


Wir haben ebenfalls gleitende Arbeitszeit (mit gesetzlicher Pausenregelung).
Meine Mittagspause? In der Regel eine Stunde, mal ein paar Minuten weniger, mal mehr.
Die \\\"Verpflegung\\\" ist unterschiedlich. Mal mach ich zu Hause ein lecker Brot mit Wurst/Käse, Gürkchen/Tomate drauf. Manchmal mache ich in meiner Küche ein Salätchen. Oder ich hol mir ein Leberkäsweckla, oder wir gehen zum Italiener unseres Vertrauens oder mal in die Thaiküche, alles in Stadtmittenähe, wie im Paradies.
Na, Appetit bekommen?
Einen schönen Tag noch an die netten Forumsmitglieder hier!
Maira

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere!


Antwort: Re: Wieviel Mittagspause habt/macht Ihr?

Königin
(201 Beiträge)
von Frau-Urmel am 18.02.2011 um 07:42 zitieren

Hallo,

wir haben auch Gleitzeit und können uns die Mittagspause einteilen. Ich gehe mit meiner Kollegin meistens um 11:30 Uhr zum Mittagessen. Bei schönem Wetter gehen wir auch mal spazieren, wegen der frischen Luft in der Pause. Ansonsten haben wir eine Kantine im Haus. Das Essen ist zwar nicht immer sehr gut, aber man findet immer etwas.

LG Frau Urmel


Antwort: Re: Wieviel Mittagspause habt/macht Ihr?

Königin
(258 Beiträge)
von Zausel am 18.02.2011 um 13:40 zitieren

Hallo Suse,

in unserem großen Konzern sind die Pausen gesetzlich geregelt, wie hier auch schon beschrieben.
Das Betriebsrestaurant ist von 11:15 bis 13:15 geöffnet, das Essen ist immer so lecker, dass unser Team meistens geschlossen Essen geht (5 Gerichte zur Auswahl, Salattheke, Suppentheke, Nachtischtheke).
Der Arbeitgeber MUSS diese Pausen gewähren. Ich sehe auch keinen Sinn darin, das Telefon mitzunehmen. Pause ist Pause. Und wenn eine Erreichbarkeit gefordert wird, was ja einleuchtend ist, dann muss man eben rollieren, so dass jeder mal drankommt. Ansonsten finde ich es auch durchaus legitim, mal eine halbe Stunde den AB einzuschalten und später zurückzurufen.

Grüße
von der Zausel


Antwort: Pause

Tulpe
(12 Beiträge)
von salzburg am 25.02.2011 um 10:54 zitieren

Hallo zusammen,

bei uns ist das so geregelt, Pause kann man zwischen 11.30 + 14.00 h machen - intern oder extern. Das Telefon kann dann auf Kollegen(Absprache) oder Zentrale umgestellt werden oder AB.
Essen kann man sich auch bis 10.00 bestellen - wird vom Catering gefroren geliefert - ist recht günstig, aber der Geschmack läßt zu wünschen übrig.
Die Zeit wird beim aus- + einstempeln registriert und dann am Ende abgezogen. Keine Pause - kein Abzug - geht auch z.B. freitags ohne Mi-Pause kann man dann früher gehen.
Ansonsten hat immer wal wieder jemand Geburtstag und dann gibt es auch gute Sachen - Pizza - Ripperl/Kraut - ich werde was schwäbisches machen, wie Maultaschen/Kartoffelsalat und eventuell eine Schwarzwälder Kirschtorte - das kommt hier in Austria gut an.

Nun wünsch ich allen einen guten Appetit und ein schönes Wochenende.

LG.CS


Antwort: Mittagessen

Tulpe
(11 Beiträge)
von Nena am 28.02.2011 um 14:33 zitieren

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, was bei euch mittags so auf den Tisch kommt. Bei mir sind es meistens Brote, die ich mir morgens einpacke, manchmal auch aufgewärmte Reste vom Abendessen.
Kennt ihr vielleicht ein paar pfiffige Rezeptideen für leckere Alternativen zum Butterbrot? Sollte schnell und einfach vorzubereiten sein.

LG
Nena


Antwort: Re: Wieviel Mittagspause habt/macht Ihr?

Rose
(38 Beiträge)
von Roberta am 28.02.2011 um 20:04 zitieren

Hallo zusammen,

wir haben eine ganze Stunde Mittagspause. Das reicht, um einmal um den Block zu gehen, oder mit dem Auto schon mal einen Einkauf erledigen, der dann nach Feierabend nicht mehr gemacht werden muss. Auch hierbei schnappe ich bewusst frische Luft. Ich schaue, dass ich auf jeden Fall dann noch eine halbe Stunde im Büro habe. Dort setze ich mich im Winter an einen anderen Tisch - entweder in meinem Büro oder im Aufenthaltsraum, im Sommer können wir auch draußen sitzen und dann esse ich: auch mal was Aufgewärmtes (wir haben eine Mikrowelle), oder belegte Brote, dazu Paprikaschnitze oder Möhrenstifte. Oft gibt es auch ein Naturjoghurt mit kleingeschnittenen Apfel, Banane oder was an Obst da ist, und immer ein paar Haferflocken darüber. Seit ich dieses Joghurt im Büro esse, empfinde ich die fertigen Fruchtjoghurts als sehr künstlich und süss. Sollte ich das Gefühl haben mich für irgendetwas belohnen oder trösten oder stärken zu müssen, kann es auch mal ein ganzer Eisbecher zum Mittagessen sein... Herrlich! Die Eisdiele bei uns ist nämlich schon wieder geöffnet Und am Donnerstag gehen einige Kollegen zusammen zum Mittagstisch, da kann man sich dann anschließen, oder auch nicht. Allerdings stelle ich immer wieder fest, dass das reichhaltige Mittagessen, auch wenn kleine Portion, das Denken am Nachmittag verlangsamt und ertappe mich häufig beim Gähnen, was an den anderen Tagen nicht so der Fall ist.

Im Übrigen ist mir diese Pause sehr wichtig. Ich mache danach meist gerne wieder weiter, unterstützt von einem leckeren Kaffee und ruckzuck ist der Feierabend da...


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten