Thema: DiViNiA - kennt das jemand?


Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 16.02.2011 um 15:58 zitieren

Hallo @All,

kennt jemand DiViNiA? Damit soll man Fett abbauen und Muskelmasse aufbauen. Quasi \"Sport im Liegen ohne Bewegung\"

Mein Fitnessstudio bietet das jetzt an und ich weiß nicht, ob es das Geld wert ist (10er-Karte ca. 500,- Euro und DAS ist ein Sonderpreis für Mitglieder). Im www habe ich gegoogled und die Meinungen gehen auseinander - von \"hat super geholfen\" bis hin zu \"rausgeworfene Kohle\".

Mich würde mal interessieren, ob jemand von Euch sowas schon mal gemacht hat

Also her mit Euren Erfahrungen

Ich bin gespannt

Danke im Voraus und liebe Grüße, Melsi


Antwort: Re: DiViNiA - kennt das jemand?

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 16.02.2011 um 16:06 zitieren

Hallo Melsi,

das hört sich ja so fantastisch an wie 10 % Zinsen, oder??
Ähnelt das der Rüttelplatte, die viele Studios anbieten?
Gehört habe ich davon noch nicht und ich habe im Freundeskreis einige Sportfreaks, die immer auf dem neuesten Stand sind und deren Studios wohl auch gerne Vorreiter sind.
Vielleicht kannst Du in Deinem Studio mit denen sprechen, die das schon gemacht haben? Ist ja nicht gerade wenig Geld..
Aber wenn es klappt, dann her damit, grundsätzlich käme mir das nämlich entgegen

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: DiViNiA - kennt das jemand?

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 16.02.2011 um 16:17 zitieren

Hallo Suse,

nein, es ist anders als das Power-Plate.

Man liegt wohl brach auf einer Liege, wird verkabelt und an ein Gerät angeschlossen. Dann werden Muskeln etc. stimuliert.

Man kann u. a. auch Lymphdrainagen damit durchführen. Also eine \"eierlegende Wollmilchsau\"

Das Probetraining habe ich kommende Woche am Montag Abend - kostet dann auch nur 20,- Euro. Danach steigt der Preis.

Angeblich kann man bei dauerhafter Anwendung und Ernährungsumstellung jede Menge Umfang an Beinen, Bauch, Po und Konsorten verlieren. Ich weiß es nicht und bin bei solchen Dingen eher skeptisch.

Angeblich machen drei Mädels dort im Studio schon längere Zeit das Divinia. Aber ich kenne die Damen nicht und kann sie somit nicht fragen.

Deswegen wende ich mich mal an Euch - Ihr steht ja immer mit Rat und Tat zur Seite

LG, Melsi


Antwort: DiViNiA noch nie gehört

Rose
(21 Beiträge)
von Amy am 16.02.2011 um 16:57 zitieren

Hallo Melsi,

ich hab davon noch nie gehört. Ein Bekannter hat mal so nen
\"Bauch-weg\"-Gürtel gekauft. Den mußte er sich um den Bauch
binden und der hat dann so vibriert. Hat null und nix geholfen
und auch noch ne Stange Geld gekostet!

Also, lieber Ernährung selber umstellen und ein bisserl Sport
machen.
Liebe Grüße
Amy


Antwort: Re: DiViNiA - kennt das jemand?

Supernova
(138 Beiträge)
von TraumSekki am 16.02.2011 um 17:15 zitieren

Hallo!

Ich kann nach dem Bericht auf Pro7 (Video unter dem Link zu sehen) nur abraten: Googelst du DiViNiA bekommst du raus, dass es sich auch um eine Ultraschallmethode handelt und dann sieh dir mal den Bericht an. Du solltest im Studio auf jeden Fall das Gerät begutachten, denn wenn es aus dem Ausland kommt und kein ordnungsgemäßes CE-Prüfzeichen hat, kann es sein, dass du innere Verletzungen davon trägst.

http://www.prosieben.de/tv/taff/video/clip/142335-der-hueftspeck-muss-weg-1.2322809/

Ich bin bei so was prinzipiell viel zu skeptisch - für mich Humbuck, wie auch \"abnehmen im Schlaf\" o. ä.

Pass auf jeden Fall auf deine Gesundheit auf!!!


Antwort: Re: DiViNiA - kennt das jemand?

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 16.02.2011 um 17:23 zitieren

Hallo Mädels,

also der Taff-Bericht läuft nicht - hab es mehrfach versucht

Das Gerät ist definitiv ein Original Devinia-Gerät mit CE-/TÜV-Zeichen - das hab ich auf der Homepage gesehen. Ist somit also safe

@Suse:
Auf jeden Fall vielen lieben Dank, dass Du Dir solche Sorgen um meine Gesundheit machst

Ich bin auf jeden Fall seeeeeeeeehr vorsichtig bei sowas. Gerade bei strombetriebenen Geräten bin ich auf der Hut - gebranntes Kind scheut das Feuer.

Die Probesitzung mache ich einfach mal mit und mit 20 Öcken ist da auch nicht die Welt verloren. Mal sehen, wie die Anwendung ist. Im www haben manche geschrieben, dass der Umfang direkt nach der Anwendung weniger wurde, am nächsten Tag war aber alles wieder wie vorher. Veräppeln werden die mich sicherlich nicht

Jedenfalls berichte ich auch mal, wie es war

Viele liebe Grüße und einen schönen Feierabend, Melsi


Antwort: Messungen durchführen lassen!

Königin
(275 Beiträge)
von Bruxa am 17.02.2011 um 12:33 zitieren

Tipp am Rande: mittels entsprechender Messung Fett/Wasser/Muskel-gehalt deines Körper VOR der Anwendung dieses Wunderding erbitten. Kann jedes renomierte Studio durchführen!
und dann nochmals nach den Anwendungen, nur so (!) kannst du wirklich feststellen, was sich in deinem Körper verändert hat.

(meist ist es leider nur Wasser was man verliert und man denkt: \"Oh, ich habe 2 cm weniger Beinumfang, das Gerät funktioniert wirklich wie im Schlaf\"...
Also erwarte lieber nicht zu viel.

Grüssle Bruxa


Antwort: Re: DiViNiA - kennt das jemand?

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 17.02.2011 um 12:45 zitieren

Hallo Bruxa,

Danke für den Tipp

Die Messung wird vorab auch gemacht - diese Analyse dauert ca. 30 Minuten inkl. Umfangmessung etc. pp.

Von der Messung NACH dem Ultraschallgedönse hat mir die gute Dame nichts gesagt. Aber ich werde das mal ansprechen.

Wenn man mir so einen teuren Spaß verkaufen möchte, dann müssen die auch was dafür tun. Ist nämlich nur Wasser abgebaut, dann ist das am Folgetag sicherlich wieder da - merkt man ja auch, wenn man am nächsten Tag die Umfänge misst

Danke für den Tipp und LG, Melsi


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten