Thema: Kennt jemand englischtown.de?


Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 15.02.2011 um 12:10 zitieren

Hallo @All,

kennt von Euch zufällig jemand englischtown.de? Dort kann man im Internet die englische Sprache erlernen.

Ich habe gerade gesehen, dass die auf einer anderen Homepage gerade ein Sonderangebot haben - statt 148,- Euro nur 19,95 Euro für 4 Monate

Mich würde interessieren, ob das einen Taug hat. Kann mir jemand was dazu sagen?

Merci im Voraus und LG in die Runde, Melsi


Antwort: Re: Kennt jemand englischtown.de?

Supernova
(138 Beiträge)
von TraumSekki am 15.02.2011 um 14:15 zitieren

Hallo Melsi,

ich kenne englischtown von früher. Während der Ausbildung/des Studiums konnte man das immer mal kostenlos nutzen. Allerdings fand ich, dass es sehr viel Allgemein-Englisch ist. An sich finde ich die Methode dort aber gut und es gab auch so eine Community/Forum.

Nach dem Studium war es mir einfach zu teuer und ich hätte eher ein Branchen-spezifisches Englisch benötigt.

In wie weit sich englischtown allerdings in den letzten 5-6 Jahren verändert hat, weiß ich leider nicht. Habe es seit dem nie wieder genutzt. Ich denke aber, wenn es wirklich nur ein Probeding ist, kannst du bei dem Preis nicht viel falsch machen.

Grüßle,
TraumSekki


Antwort: Re: Kennt jemand englischtown.de?

Supernova
(138 Beiträge)
von TraumSekki am 15.02.2011 um 14:20 zitieren

PS: empfehlen kann ich auch die Zeitschrift \"Spotlight\" - die ist auf DEU-ENG gehalten immer mit Vokabeln, Grammatik etc. pp. -> für das Allgemein-Englisch auch zu empfehlen, besonders, wenn man nicht immer am Rechner sitzen will und z. B. im Zug lernbereit ist


Antwort: Danke Dir :-)

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 15.02.2011 um 17:27 zitieren

Hallo TraumSekki,

vielen Dank für Deine Antwort

Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, ob das was für mich ist. Generell würde ich das auch online machen, aber ich sitze im Büro schon 8 bis 10 Stunden vorm PC, da habe ich nach Feierabend vermutlich auch keine Lust mehr, irgendwelche Online-Trainings an der Kiste zu machen.

Mal sehen, vielleicht nehme ich noch mal einen Anlauf in Richtung VHS oder so. Ich brauche dringend einen Englischkurs, weil wir in den kommenden Monaten regelmäßiger mit Engländern/Amerikanern zu tun haben haben.

Allerdings war ich beim letzten Sprachkurs in der VHS überhaupt nicht begeistert.

Schreiben, lesen und verstehen sind bei mir auch nicht das Problem. Bei mir ist das Defizit eher beim Sprechen, mangels vorhandenem Vokabular. In der VHS hatten die mich falsch eingestuft, weil ich alles verstehen, lesen und wiedergeben konnte, aber im Kurs selbst bin ich fast verzweifelt, als es ans Sprechen ging.

Da hilft mir vermutlich so ein Internet-Training von englischtown.de auch nicht weiter

Viele liebe Grüße, Melsi


Antwort: Re: Kennt jemand englischtown.de?

Supernova
(138 Beiträge)
von TraumSekki am 16.02.2011 um 09:27 zitieren

Hey, wenn es darum geht, ...

dann google mal nach dem Pons Englisch Sprachkurs - hab ich mit Schwedisch gemacht und kann ich nur empfehlen.

Dort hast du ein Buch mit Audio-CDs und Übungen drin. Durch die Audio-CDs hörst du alles und kannst es gleichzeitig nachlesen, hast aber auch Pausen drin, weil du selbst was sprechen sollst.

Dafür, dass ich kein Schwedisch kann, bin ich im Urlaub schon weit gekommen - wobei die ja auch alle Englisch können

Grüße


Antwort: @TraumSekki: Pons

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 16.02.2011 um 10:15 zitieren

Das klingt interessant, was Du da schreibst. Mich würde das für Polnisch interessieren.
Wie lange bist Du jetzt schon dabei und wieviel Zeit hast Du aufgewendet?
Elan hätte ich, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich genug Zeit dazu finden werde, deswegen wäre ich über Deine Einschätzung dankbar.
Und die Vokalbvermittlung befasst sich mit Alltagssituationen nehme ich an?
Freue mich, wenn Du antworten könntest.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Pons

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 16.02.2011 um 11:37 zitieren

Hallo TraumSekki,

vielen Dank für den Tipp mit Pons. Allerdings befürchte ich, dass das auch nicht wirklich das \"non-plus-ultra\" für mich ist

Ich müsste wirklich einen guten Kurs belegen, in dem ich auch sprechen kann. Nur über CD oder Internet, das hat bei mir wenig Sinn.

Ich kann ja alles verstehen, nur mit dem ad-hoc-Sprechen klappt es bei mir nicht, weil mir die Vokabeln für ein vernünftiges Gespräch fehlen. Wenn ich nur was nachplappere, nach dem Motto \"listen and repeat\", dann ist mir damit nicht geholfen.

Ich suche weiter und schaue mal, ob ich evtl. ein Sprachcafé etc. im Umkreis finde

Danke jedenfalls für Deine Hilfe

LG, Melsi


Antwort: Re: Kennt jemand englischtown.de?

Newcomer
(7 Beiträge)
von senna am 16.02.2011 um 12:48 zitieren

Hallo zusammen, ich habe das Angebot gestern auch im Briefkasten gehabt. Ich überlege auch gerade, das einfach mal zu testen. Für 20 € kann man das machen, denke ich. Ich werde anschließend berichten, wie es ist und ob es mir was gebracht hat.

LG
Senna

Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben.


Antwort: @Suse: Pons

Supernova
(138 Beiträge)
von TraumSekki am 16.02.2011 um 13:24 zitieren

Hallo Suse,

ich hatte ein paar Monate vor dem Urlaub damit angefangen, aber meist nicht mehr als 20-30 min. so 3x die WO. Es fängt einfach mit mit dem sich vorstellen; sagen, wie alt man ist und wo man her kommt; das Zählen und ein paar Sorten Obst und Gemüse etc. pp. - also wirklich sehr allgemein gehalten, wie glaube ich jeder Sprachkurs anfängt.

Inzwischen habe ich es wieder einschlafen lassen - aber das Buch mit den CDs ist ja im Regal und jederzeit greifbar

Grüßlis


Antwort: Re: @Suse: Pons

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 16.02.2011 um 15:04 zitieren
Zitat von TraumSekki:

Hallo Suse, ich hatte ein paar Monate vor dem Urlaub damit angefangen, aber meist nicht mehr als 20-30 min. so 3x die WO. Es fängt einfach mit mit dem sich vorstellen; sagen, wie alt man ist und wo man her kommt; das Zählen und ein paar Sorten Obst und Gemüse etc. pp. - also wirklich sehr allgemein gehalten, wie glaube ich jeder Sprachkurs anfängt. Inzwischen habe ich es wieder einschlafen lassen - aber das Buch mit den CDs ist ja im Regal und jederzeit greifbar ;-) Grüßlis

Hi,

ja, ja, das mit dem einschlafen lassen befürchte ich auch bei mir - kenne mich doch Für ein gutes Buch lasse ich vieles liegen und stehen - Zeitung, Bügelwäsche, Staubsauger.. Aber einen Sprachkurs kriege ich derzeit überhaupt nicht rein, deswegen wäre das eine gute Alternative.
So teuer war das Set ja jetzt nicht, ich werde es mir mal bestellen und loslegen und dann schauen. Vielleicht überrasche ich mich ja selbst??
Manches kommt mir vielleicht auch bekannt vor und motiviert mich daher, hatte schon mal einen Sprachkurs vor einigen Jahren. Nur wie das so ist, wenn man es nicht genug anwendet entfleuchen die Vokabeln wieder
Danke also für Deine Antwort

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Englisch

Kaiserin
(802 Beiträge)
von Su0811 am 16.02.2011 um 15:35 zitieren
Zitat von Melsi:

Hallo TraumSekki, vielen Dank für den Tipp mit Pons. Allerdings befürchte ich, dass das auch nicht wirklich das \"non-plus-ultra\" für mich ist :-( Ich müsste wirklich einen guten Kurs belegen, in dem ich auch sprechen kann. Nur über CD oder Internet, das hat bei mir wenig Sinn. Ich kann ja alles verstehen, nur mit dem ad-hoc-Sprechen klappt es bei mir nicht, weil mir die Vokabeln für ein vernünftiges Gespräch fehlen. Wenn ich nur was nachplappere, nach dem Motto \"listen and repeat\", dann ist mir damit nicht geholfen. Ich suche weiter und schaue mal, ob ich evtl. ein Sprachcafé etc. im Umkreis finde :-) Danke jedenfalls für Deine Hilfe :-) LG, Melsi

Hallo Melsi,

um die Sprachbarriere zu überwinden hilft nur ein Sprung ins kalte Wassser. D.h. Sprachferien - möglichst an einem Ort wo niemend deutsch spricht - da kannst du z.B. fast überall in USA hin - oder auch ne nette Reise nach England - Brighton, Southhampton, the Lake District usw....

Da du ja anscheinend einen guten Wortschatz hast, würde ich keine Sprachschule empfehlen, sondern einfach einen Urlaub dort. Und die Hotel suche, nach dem Weg fragen etc. geht dann halt alles in Englisch. Nur so kannst du die Barriere überspringen. Und wenn du jemand dabei hast der es evtl. besser kann (oder zumindest meint) dann kleb ihm den Mund zu und drängle dich beim sprechen vor oder erteile Redeverbot!!!

Malta ist übrigens auch Englischsprachig und manchmal ziemlich günstig, dann aber auch Touristenleer und es gibt fast nur Einheimische... Gut wiederum für\'s Englisch.

LG
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)


Antwort: Englisch

Kaiserin
(802 Beiträge)
von Su0811 am 16.02.2011 um 15:37 zitieren

Hmmm - eben ist mir noch was eingefallen - googel doch mal in einer Stadt ob es einen Englisch-Stammtisch gibt. Gibt es in vielen Städten und wurde für ganau diesen Zweck ins Leben gerufen. Meistens kosten die auch nix nur was du an dem Abend verzehrst....

LG
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)


Antwort: Englisch

Kaiserin
(802 Beiträge)
von Su0811 am 16.02.2011 um 15:37 zitieren

Hmmm - eben ist mir noch was eingefallen - googel doch mal in einer Stadt ob es einen Englisch-Stammtisch gibt. Gibt es in vielen Städten und wurde für ganau diesen Zweck ins Leben gerufen. Meistens kosten die auch nix nur was du an dem Abend verzehrst....

LG
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)


Antwort: @Su0811

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 16.02.2011 um 15:53 zitieren

Hallo Su,

genau das ist auch mein Problem.

Mein Mann (bzw. Freund) und ich fliegen im Herbst wieder nach Dubai *freu*. Dort wird ja ausschließlich englisch gesprochen.

Allerdings habe ich irgendwie scheu englisch zu sprechen. Mein Mann kann sehr gut englisch und ich habe Hemmungen vor ihm zu sprechen.

Im letzten Herbst saß ein sehr netter Mann bei uns am Tisch und mein Mann hat sich super mit ihm unterhalten. Ich habe alles verstanden, konnte nur nicht sprechen - wie eine Blockade

Als mein Mann mal kurz weg war, hatte ich ein super Gespräch mit dem Typen und auch keine Scheu mehr - obwohl der noch viel besser englisch gesprochen hat, als mein Mann.

Ich weiß nicht, warum ich soviel Angst davor habe, VOR meinem Mann mit jemandem Smalltalk zu halten

Aber ich recherchiere mal ... vielleicht kann ich erst mal mit Fremden ein bisschen üben, bevor ich dann vor meiner besseren Hälfte loslege

Liebe Grüße, Melsi


Antwort: Re: Kennt jemand englischtown.de?

Kaiserin
(802 Beiträge)
von Su0811 am 16.02.2011 um 16:13 zitieren

Hallo Melsi,

du hast Angst vor deinem Partner zu versagen bzw. Fehler zu machen.

Am Anfang als ich Englisch sprechen musste und um mich rum alle perfekt waren ging es mir genauso. Ich konnte am Telefon alleridngs üben - ich hab es damals tatsächlich geschafft meine Umwelt auszublenden, also auch wenn einer der Perfekten neben mir stand war er einfach nicht da. O.K. Habe mir die Ohren zugehalten, damit ich auch nix hörte... Kann man natürlich im persönlichen Gespräch nicht, aber vielleicht kannst du deinem Unterbewußtsein sagen, daß du das kannst und keiner Grund zur Kritik hat....

Oder fahr wirklich erst mal für ein WoEnde zum Shoppen nach London.... Soll sich total lohnen hab ich gehört... Nimm eine Freundin mit, die dich reden läßt....

Wäre auf jeden Fall eine Übung...

LG
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)


Antwort: Re: Kennt jemand englischtown.de?

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 16.02.2011 um 17:28 zitieren

Hi Su,

ich weiß, ich bin totaaaaaaaaaaaaal bescheuert, dass ich Angst vor meinem Mann habe. Es gibt grundsätzlich nichts, wofür ich mich vor ihm schämen sollte und es gibt nichts, was mich jemals vor ihm blöd dastehen ließe.

Und trotzdem ist diese Hirnsperre. Mein Mann lacht da auch drüber und macht sich lustig über mich, weil ich mich nicht traue und selbst blockiere. Aber ich bekomme die Sperre im Hirn nicht weg.

Das ging im letzten Urlaub so weit, dass ich noch nicht mal einen Drink selbst bestellt habe Totaaaaaaaaaaaaal lächerlich

Aber es ist, wie es ist.

Mal sehen. Heute Abend werde ich mal mit meinem Mann reden. Vielleicht quatschen wir abends ein bisschen lockeres englisch und dann klappts auch mit dem Sprechen im Urlaub. Vielleicht fällt es mir in den eigenen vier Wänden auch leichter, wenn man nicht bei einem Kellner oder so in Hektik was formulieren muss

LG, Melsi


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten