Thema: Abwehrkräfte


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 21.01.2011 um 11:29 zitieren

Hallo Ihr da draußen, die Ihr hoffentlich da und gesund seid, auch wenn man momentan nicht viel von Euch liest

Sind bei Euch auch so viele krank?? Ich habe mir gleich in der ersten Woche eine fette Bronchities gegönnt und durfte gleich schon wieder zu Hause bleiben Und gerade habe ich den Eindruck, der Mist nimmt einen zweiten Anlauf obwohl zwischendurch alles ruhig und gut war.

Mit was dopt Ihr Euch so, wenn Ihr merkt, da zieht was auf?

Und was nehmt Ihr ansonsten so regelmäßig, um Euch was gutes zu tun?

Schnupfen-Suse vom Tempoberg

PS. Blöde Nebenwirkung des Krankseins: Ich habe bis auf mein jetziges Buch \"Sturz der Titanen\" von Ken Follett - sehr spannend und unterhaltsam - alle Bestände weggelesen, vorallem viel Mord und Totschlag
Mädchenfänger von Jiliane Hofmann
Ausgelöscht von Cody Mc Fadyen
Das Brandhaus von Helen Thursten

Nach so viel Grusel, die Titanen sind manchmal auch heftig, könnte ich mal wieder was schönes lesen, was fürs Herz Oder eine Familiensaga oder so. Habt Ihr was für mich??

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Abwehrkräfte

Königin
(201 Beiträge)
von Frau-Urmel am 21.01.2011 um 12:13 zitieren

Hallo Suse,

na das hört sich ja nicht gut an. Bei uns im Haus gab auch schon viele Grippepatienten.

Spezielle Methoden zur Vorbeugung habe ich nicht, aber viel trinken (mind. 2 l am Tag) und Vitamin C soll helfen.

Für den Zeitvertreib - wie wäre es mit Danielle Steel oder Barbara Wood, die beiden Schreiben mit sehr viel Herz-Schmerz.

Da kann ich nur noch gute Besserung wünschen.

LG
Frau Urmel


Antwort: Re: Abwehrkräfte

Kaiserin
(456 Beiträge)
von Julia am 21.01.2011 um 14:30 zitieren

Liebe Suse,

gute Besserung!

Bisher schlage ich mich tapfer gegen Erkältungsviren und Schnupfennasen, obwohl meine Kollegin vis-à-vis mir ständig \"ins Gesicht\" hustet und auch sonst hier und in meinem privaten Umfeld viele krank sind.

Meine Geheimwaffe in dieser Saison (ich bin anfällig für Nebenhöhlenentzündungen) sind Kapseln mit ätherischem Öl. Die gibt es von verschiedenen Herstellern in verschiedenen Größen. Da ich derzeit täglich eine davon nehme, habe ich mich für eine kleinere und preiswertere Kapselvariante eines Drogeriemarktes meines Vertrauens entschieden. Jeglichen Anflug von Erkältungssymptomen konnte ich bislang damit im Keim ersticken und mein Magen hat bisher auch noch nicht rebelliert.

Davon abgesehen hilft natürlich immer: viel trinken und viel Obst und Gemüse, möglichst viel gute Laune (ein sonniges Herz eben) und sich fest einreden, dieses Jahr davonzukommen .

Allen anderen Kranken und kränkelnden derzeit von hier aus: Gute Besserung!

Julia


Antwort: Buchtipps

Kaiserin
(320 Beiträge)
von Ela am 24.01.2011 um 08:36 zitieren

Hallo Suse,

empfehle Dir \"Die Woll-Lust der Maria Dolors\" von Blanca Busquets oder auch \"Die Dienstagsfrauen\" von Monika Peetz...

Viele Grüße
Ela


Antwort: arme Schnupfensuse

Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 24.01.2011 um 08:43 zitieren

Hallo Suse

Wie geht es Dir heute? Nach einem hoffentlich geruhsamen, medizinisch-pflegendem Wochenende?

Ich habe im Moment ein neues Präparat \"Aspecton immun\", ist wohl sehr neu auf dem Markt, kann nämlich keine Beschreibung finden. Sehr vitaminhaltig und wirft einen wieder nach vorne! Sollte es bei Dir zu einer Grippe ausarten, nimm ein Bad in der Wanne und wirf 1-2 Apirin C- Brause-Tabletten ein. Das Badewasser solltest Du aber nicht trinken, sondern Deine Haut soll flächendeckend das Aspirin aufnehmen. Möbelt enorm auf!

Aber wer hat schon im Büro eine Badewanne?


Gute Besserung

esbe mit Gehörgangsentzündung

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Re: Abwehrkräfte

Sternschnuppe
(53 Beiträge)
von waldfee am 24.01.2011 um 10:01 zitieren

Hallo Suse,

zuerst einmal gute Besserung.

hast Du eigentlich auch die andere Bücher von Cody McFadyen gelesen (Blutline, Todeskünstler und das Böse in uns) empfehlen kann ich Dir auch Karen Rose -Todesschrei und Todesbräute).

Leider lese ich nur \"Mord und Totschlag\" so dass ich Dir nichts für Herz bieten kann.

LG

Waldfee


Antwort: Re: Abwehrkräfte

Supernova
(114 Beiträge)
von gitti am 24.01.2011 um 12:55 zitieren

Hallo Suse,
ein Buch möchte ich dir wärmstens empfehlen: Das Herzen hören (Autor weiß ich leider nicht mehr). Ein unglaublich schönes Buch, wenn das nicht für Herzs und fürs Gesund werden gut ist, dann weiß ich es nicht.
In meiner Umgebung gibt es auch gerade ganz viele Krankheits/Grippe Fälle.
Ich halte mich (passiert so automatisch durch meine Tätigkeiten) fit mit Yoga, Magnetfeld-Therapie und Reiki. Und wenn was im Anmarsch ist, sofort mit Globuli dagegen steuern, dann bin ich meistens innerhalb weniger Stunden wieder einsatzbereit.
Weiterhin gute Besserung!
Gitti

PS - wenn du zur Unterstützung gerne mal eine Reiki-Anwendung (auf die Ferne) haben möchtest, melde dich einfach mal


Antwort: @all

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 24.01.2011 um 15:07 zitieren

Danke für Euren Zuspruch und Eure Lesetipps.
Ich bin zumindest durchs WE gekommen, ohne mich flachlegen zu müssen Aber heute ist doch noch mal eine Kontrolle beim Doc, ob da was festsitzt - was ich nicht hoffen will
Bei dem Globulitipp fielen mir meine Schüssler Salze wieder ein, die ich ja letztes Jahr unterstützend genommen habe. Da steige ich wieder ein. Ernährungstechnisch bin ich sicherlich gut dabei, von der Seite her steht meine Abwehr meine ich.
Mein Doc sagte letztens erst wieder, wenn man angegriffene Bronchien durch Hausstauballergie hat, dann befällt einen auch öfter mal was als einen gesunden Menschen. Vielleicht sollte ich das mal mehr glauben und mich nicht ständig hinterfragen, was ich noch tun könnte, obwohl ich so einen Tipp-Austausch schon gut finde. Das mit der Aspirintablette im Badewasser war mir z.B. auch neu
Und was das Lesen betrifft: Habe mir Eure Vorschläge aufgeschrieben und google sie mir mal. Danke schön für Eure Mühe.
Danielle Steel *hüstel* sammle ich seitdem ich den ersten Roman von ihr gelesen habe *hustgleichnochmal* Aber manchmal ist Herzschmerz schön
Und ja, von Cody Mc Fadyen habe ich jetzt alles gelesen, was es gibt. Der hat schon Talent, menschliche Abgründe darzustellen *grusel*
Den neuen Follet fand ich übrigens ganz toll, da war`s schade, als das Buch fertig war.

Schönen Nachmittag noch Euch allen und weiterhin guten Abstand zum Visus infectus!!

Suse Bronchicum

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: @Gitti

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 28.01.2011 um 08:09 zitieren
Zitat von gitti:

Hallo Suse, ein Buch möchte ich dir wärmstens empfehlen: Das Herzen hören (Autor weiß ich leider nicht mehr). Ein unglaublich schönes Buch, wenn das nicht für Herzs und fürs Gesund werden gut ist, dann weiß ich es nicht. In meiner Umgebung gibt es auch gerade ganz viele Krankheits/Grippe Fälle. Ich halte mich (passiert so automatisch durch meine Tätigkeiten) fit mit Yoga, Magnetfeld-Therapie und Reiki. Und wenn was im Anmarsch ist, sofort mit Globuli dagegen steuern, dann bin ich meistens innerhalb weniger Stunden wieder einsatzbereit. Weiterhin gute Besserung! Gitti PS - wenn du zur Unterstützung gerne mal eine Reiki-Anwendung (auf die Ferne) haben möchtest, melde dich einfach mal

Liebe Gitti,

wollte Dich nur schnell wissen lassen, dass ich mir das Buch gekauft habe und es kaum aus der Hand legen kann. Siehst Du mich gähnen heute Morgen?? Habe gestern mal wieder zu lange gelesen
Also, toller Tipp, danke Dir!!

Happy day, Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Abwehrkräfte

Kaiserin
(938 Beiträge)
von Sandra am 04.02.2011 um 14:04 zitieren

Hallo Suse,

bezüglich Deiner angegriffenen Bronchien wegen Deiner Hausstauballergie, kann ich Dir eine Kur mit Symbioflor empfehlen. Das sind 3 Produkte, die kurmäßig über 8 - 10 Wochen eingenommen werden.

Seit ich diesen Tip meiner Heilpraktikerin befolgt habe, geht es mir wesentlich besser und ich bilde mir ein, die \"Grundanfälligkeit\" aufgrund der Allergie sei deutlich geringer geworden.

Die Produkte sind so gut und etabliert, daß sie auch von Allgemeinmedizinern empfohlen werden. Und wenn man sie online kauft, sind sie auch erschwinglich.

Viele Grüße
Sandra


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten