Thema: Auslandsreisekosten: Frühstück-Abzug 20% ?


Rose
(28 Beiträge)
von Eumel am 09.12.2010 um 15:25 zitieren

Hallo,

ich muss eine Auslandsreisekosten-Abrechnung prüfen und bin mir nicht ganz sicher...

Der Mitarbeiter macht den Pauschbetrag (entsprechend der Stunden an jeweiligem Tag) in Höhe von 28,- EUR geltend. Das ist soweit korrekt.

Mit welchem Betrag muss ich das Frühstück abziehen? Ich komme auf 5,60 EUR; der Mitarbeiter jedoch auf 1,57 EUR.

Auf der Hotelkostenrechnung heißt es:
Gesamtpreis inkl. Frühstück 80,00 EUR.

Nach meinen Unterlagen (Haufe, Pkt. 6, Abs.2) muss das Frühstück wie folgt auf der Reisekostenabrechnung abgezogen werden:

20% von 28,00-EUR(Tagespausch.) = 5,60
Also 5,60 EUR muss ich abziehen.

Ist das definitiv korrekt?
Was muss ich abziehen, wenn auf der Auslands-Hotelrechnung lediglich steht:
Gesamtpreis 80,00 EUR.

Danke im Voraus.
Eumel


Antwort: Re: Auslandsreisekosten: Frühstück-Abzug 20% ?

Sternschnuppe
(70 Beiträge)
von traumzauber am 10.12.2010 um 08:31 zitieren

Guten Morgen Eumel,

die 1,57 Euro sind auf jeden Fall korrekt. Die 20% gelten - glaube ich - nur, wenn das Hotel sich bei der Rechnung nicht dazu äußert, ob es mit oder ohne Frühstück war. Das gibt regelmäßig Ärger bei den teils unwissenden Mitarbeitern. Man kann sich in unklaren Fällen aber vom Hotel vor Ort bestätigen lassen, dass man kein Frühstück erhalten hat.

LG
traumzauber


Antwort: Nee, Kommando zurück...

Sternschnuppe
(70 Beiträge)
von traumzauber am 10.12.2010 um 09:04 zitieren

Mein Posting ist falsch. Die 20% bei Ausland sind richtig.


Antwort: Nee, Kommando zurück...

Sternschnuppe
(70 Beiträge)
von traumzauber am 10.12.2010 um 09:05 zitieren

Mein Posting ist falsch. Die 20% bei Ausland sind wohl doch richtig.


Antwort: Re: Auslandsreisekosten: Frühstück-Abzug 20% ?

Tulpe
(17 Beiträge)
von VeraK am 10.12.2010 um 09:38 zitieren

Hallo Eumel,
bei uns ist das zum Glück einfacher. Für Inlandsreisen / Deutschland bekommen unsere Mitarbeiter generell 4,80 € Frühstück abgezogen
egal wie hoch das Frühstück wirklich war.

Im Ausland sind es vom TAGESSPESENSATZ 20 % - das heisst Du hast
recht. Ich gehe mal davon aus, das Euer Mitarbeiter gefragt hat was
das Frühstück so kostet und ist so auf 7,xx € gekommen und wenn
er davon die 20 % abzieht kommt er auf 1,5xxx €.
Er wird nicht bedacht haben, daß er die 20 % NICHT vom Frühstückspreis sondern vom Spesensatz abziehen muss.

Liebe Grüße
VeraK


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten