Thema: Label-Software: Ich kapiers nicht :-(


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 05.11.2010 um 13:21 zitieren

So, meine Selbsteinrichtungsaktion für die Etiketten ist ja fehlgeschlagen . Jetzt habe ich hier eine CD von Sigel \"Professional Label Software\".
Wahrscheinlich habe ich zu einfach gedacht, nämlich das da eine Vorlage für die jeweiligene Etiketten drauf ist. Also eine Seite mit den und den Maßen und ich kann da direkt meine Adressen einpflegen.
Nix da, ich soll einzelne Etiketten anlegen, immer wieder. Für 250 Adressen nicht der richtige Weg meine ich.
Bin ich \"blond\" und kapier es nicht?? Das muß doch einfacher gehen, oder?

Suse im Weihnachtspoststress, dem sie dieses Jahr durch Frühstart eigentlich mal entgehen wollte

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Label-Software: Ich kapiers nicht :-(

Gräfin
(163 Beiträge)
von Josi am 05.11.2010 um 17:05 zitieren

Ich drucke meine Etiketten direkt aus der Adressverwaltung (cobra) oder aus Word heraus. In Word hat man die Auswahl aus allen gängigen Formaten. Wo genau ist dein Problem?


Antwort: Re: Label-Software: Ich kapiers nicht :-(

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 08.11.2010 um 09:58 zitieren

Hallo Josi,

ich dachte, ich bekomme eine Vorlage DIN A 4 Seite, wo sich soviele Etikettenfelder drauf befinden, wie später auf dem zu bedruckendem Etikettenpapier.
Wo in Word sind die Vorlagen für die Etiketten, die Du verwendest, oder habe ich Dich da missverstanden? Ich arbeite mit Word 2007.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Label-Software: Ich kapiers nicht :-(

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 08.11.2010 um 10:13 zitieren

Hallo Suse,

bei mir im Word (2010) sind alle Etiketten drin, die es so auf dem Markt gibt.

Man findet die unter

- Sendungen
- Seriendruck starten
- Etiketten

Es öffnet sich ein Auswahlfenster. Unter \\\"Etikettenhersteller\\\" kann man dann unter gut und gerne aus ca. 30 Etikettenherstellern das passende Formular wählen.

Ich habe noch nie unter Word ein Etikett selbst erstellt :)

LG, Melsi


Antwort: Re: Label-Software: Ich kapiers nicht :-(

Gräfin
(163 Beiträge)
von Josi am 08.11.2010 um 10:51 zitieren

Hallo Suse,

so wie Melsi es beschreibt, meinte ich es auch.

Liebe Grüße

Josi


Antwort: Man lernt nie aus..

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 08.11.2010 um 12:57 zitieren

Das wußte ich z. B. nicht. Arbeite nicht mit Serienbriefen.. Wieder was gelernt.
Aber leider ist meine Etikettensorte nicht dabei. Wahrscheinlich wegen Weihnachtssonderedition.
Mal sehen, wie ich mir behelfe, vielleicht finde ich unter den anderen eine passende Einstellung.
Danke Euch auf jeden Fall für Eure Hilfe!!

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Etiketten im Eigenbau (ohne Serienbrief)

Kaiserin
(481 Beiträge)
von ClaudiaVonWilmsdorff am 09.11.2010 um 09:38 zitieren

Hallo Suse,

man kann in Word auch ganz individuelle Etiketten \"bauen\" und diese komplett ohne Seriendruckfunktion verwenden (z. B. wenn man keine Datenquelle hat, um die Etiketten zu füllen).

Die Schritte dazu (Word 2007):

- Register Sendungen, Gruppe Erstellen, dann Beschriftungen
- Hier auf Optionen... dann im Folgedialog auf Neues Etikett...
- Maße eingeben und Name fürs Etikett eintragen

Zum Verwenden: gleicher Weg, Optionen... Etikett anwählen, auf Neues Dokument... klicken. Dann hast Du eine ganze Seite Deiner Spezial-Edition vor Augen.

Im Prinzip ist das, was Du jetzt siehst eine Tabelle, deren einzlne Zellen je ein Etikett darstellen. Ein paar sinnvolle Voreinstellungen sind bereits getroffen: etwa, dass die Zellen nicht \"mitwachsen\" wenn zuviel Text eingegeben wird und dass der Text mittig ausgerichtet ist.

Viel Erfolg und keinen xmas-Stress

Claudia von Wilmsdorff
Fachautorin | Trainerin
++++++++++++++++++++++++
Nützlich
Wordrezepte: www.von-wilmsdorff.com

Praktisch Praxishandbuch Word
Gabler Verlag, ISBN 3-409-12406-3
+++++++++++++++++++++++++


Antwort: Bin auf dem Weg..

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 10.11.2010 um 08:08 zitieren

Hallo liebe Claudia,

das ist ja ein ganz neuer Weg, kannte ich bisher aus keiner Wordversion. Aber toll. Habe gestern Nachmittag schon mal probiert, noch wird gemeckert, dass nicht alles auf die Seite paßt, aber da steige ich schon noch hinter.
Auf jeden Fall danke für Deine Hilfe!!
Irgendwie wirds auch dieses Jahr wieder Weihnachten werden und alles geschafft und vergessen sein Hoffe ich zumindest

Lieben Gruß aus dem Regen, man kann hier echt Novemberblues kriegen bei dem Wetter

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Etiketten - Seiten passgenau machen

Kaiserin
(481 Beiträge)
von ClaudiaVonWilmsdorff am 10.11.2010 um 10:20 zitieren

Hallo Suse,

danke für Deine Rückmeldung.

Mir fiel gerade ein, dass das durchaus auch mal ein Thema für einen Beitrag ist. Scheinen viele nicht zu kennen - gibt es aber schon Ewigkeiten (ich behaupte jetzt einfach, dass ich die Funktion mindestens seit Word 6.0 kenne).

Zum Meckern - nicht auf die Seite passen - das kommt z. T. daher, weil die Tabelle unbedingt eine letzte Absatzmarke haben will (untendrunter). Die ist auch nicht zu löschen. Abhilfe: Absatzmarke markieren, dann Schriftgrad 2 eingeben - also minisieren sozusagen

Oder: unteren Seitenrand verkleinern. Der Tabelle bzw. den Etiketten schadet das nicht, die werden ja ohnehin mittig beschriftet.

Gruß aus der gräulichen Pfalz

Claudia von Wilmsdorff
Fachautorin | Trainerin
++++++++++++++++++++++++
Nützlich
Wordrezepte: www.von-wilmsdorff.com

Praktisch Praxishandbuch Word
Gabler Verlag, ISBN 3-409-12406-3
+++++++++++++++++++++++++


Antwort: Ich habe es!!!

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 16.11.2010 um 16:16 zitieren

Liebe Claudia,

platze gleich vor Stolz, dass ich das hingekriegt habe. Meine Etikettenseite steht und es kann endlich losgehen mit den Adressen!!!
Danke Dir nochmal für Deine Hilfe.
Bin mal wieder froh, wenn dieser Weihnachtspostwahnsinn vorbei ist. Alle Jahre wieder eben

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten