Thema: Formulierung Dank Absage


Tulpe
(12 Beiträge)
von Amaretto am 28.10.2010 um 07:44 zitieren

An alle schlauen Mädels da draussen,

wir haben immer wieder Veranstaltungen wo sich die TeilnehmerInnen per Email An- bzw. Abmelden können. Ich beantworte auch jede Zu- und Absage (damit die auch sicher sein können, dass ihre Emails bei uns angekommen sind).

Aber irgendwie scheitere ich Formulierungstechnisch an dem Danke für die Absage.

Wir bedauern .. find ich nicht zeitgemäß
Schade .. etwas zu umgangssprachlich

Habt ihr vielleicht Ideen für kurze Texte?

Es grüßt aus dem kalten Wien

Amaretto


Antwort: Formulierung Dank Absage

Rose
(48 Beiträge)
von Tessa am 28.10.2010 um 13:58 zitieren

Hallo Amaretto,

ich würde das so formulieren:

Sehr geehrter Herr XY / sehr geehrte Frau XY,

haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihre Mail vom 1234, so lässt es sich für uns besser planen. Natürlich bedauern wir, dass Sie nicht kommen können, freuen uns aber auf die nächste Gelegenheit, Sie zu treffen.

(Oder - wenn Dir das \"bedauern\" zu staubig ist: Es ist schade, dass Sie nicht kommen können, aber wir freuen uns auf die nächste Gelegenheit, Sie zu treffen).

Mit besten Grüßen aus Wien

Ich hoffe das hilft Dir weiter?

Liebe Grüße und einen schönen Tag nach Wien schickt Dir
Tessa


Antwort: Re: Formulierung Dank Absage

Tulpe
(12 Beiträge)
von Amaretto am 29.10.2010 um 10:21 zitieren

Liebe Tessa,

superfein. Merci vielmals, großartiger Text.

lg
Amaretto


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten