Thema: Word 2007: Schrift Autotexte


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 02.09.2010 um 12:44 zitieren

Unsere EDV ist jetzt also umgestellt, von Windows XP auf Windows 2008 und das ganze auch noch auf einen Terminalserver.
Die Officeprogramme sind immer noch die 2007er Version. Aber meine Autotexte, die durchgehend in der Schriftart Times New Roman eingegeben sind, erscheinen jetzt bei Aufruf in Calibri
Ich meine, schön dass sie gerettet wurden und überhaupt noch existieren, bei der vorhergehenden Betriebssystemänderung gingen alle verloren, aber warum ändert sich jetzt die Schrift?? Der Cursor steht in einem Dokument in Times New Roman Schrift.
Muß ich jetzt alle Texte neuformatiert abspeichern?


Suse, die froh ist Outlook hinter sich zu haben

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Word 2007: Schrift Autotexte

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 02.09.2010 um 15:29 zitieren

Hallo Suse,

meinst Du mit Autotext die \\\"Autokorrektur\\\" (z. B. Eingabe GF und es wird Geschäftsführer draus)?

Also ich arbeite mit dem Office 2010 und ich kann dort keinerlei Schrifttypen für die Autokorrekturen definieren. Das Word fügt diese automatisch in das geöffnete Dokument (Briefvorlage oder normal.doc) ein und passt sich der dort hinterlegten Schriftart an.

Fügt Word bei Dir generell die Texte im falschen Schrifttyp ein oder nur in der \\\"normal.doc\\\"?

Mir ist nämlich aufgefallen, dass beim Upgrade von 2007 auf 2010 die normal.doc mit der Schrift Calibri als Standard hinterlegt ist.

Kannst Du noch etwas konkreter werden?

LG, Melsi


Antwort: Re: Re: Word 2007: Schrift Autotexte

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 02.09.2010 um 15:37 zitieren

Hallo Melsi,

ist Autokorrektur nicht das aus GEschäftsführer > Geschäftsführer wird, am Satzanfang zum Beispiel?
Autotexte sind für mich z. B. eine Adresse, die ich über den Button \"Autotext erstellen\" mit einem Namen abspeichere und dann durch schreiben des Namens + F3-Taste die vollständige Adresse erhalte.
So wird aus \"Suse\" + F3 Taste:

Mit freundlichen Grüßen

Sekretariat
Blub und Bla

Und die Adresse oder auch den Text, den speichere ich schon in Times New Roman ab, also sollte auch der Abruf so wieder klappen. Tat er auch vor der Umstellung auf Windows 2008. Aber jetzt kommt halt alles in Calibri.
Wenn ich es dann neu in Times New Roman abspeichere, klappt es beim nächsten Abruf wieder. Aber auf das Spiel habe ich doch keine Lust, wei weiß wann der Rechner das nächste Mal Lust hat, den Schrifttyp zu ändern..

Kannst Du mir noch folgen?

Und wow übrigens, Office 2010 schon.. Wie ist es im Vergleich zu 2007?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Re: Re: Word 2007: Schrift Autotexte

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 02.09.2010 um 15:53 zitieren

Hallo Suse,

das Beispiel GEschäftsführer > Geschäftsführer ist in der automatischen Rechtschreibprüfung hinterlegt (ich hoffe, dass dem so ist). Jedenfalls ist irgendwo die Einstellung \"zwei Großbuchstaben im Wort werden automatisch korrigiert\" irgendwo hinterlegt - frage mich jetzt aber bitte nicht wo *lach*.

Ich habe in meinen \"Autotexten\" mehrere Abkürzungen hinterlegt und muss hierbei keine F3-Taste oder so betätigen.

Schreibe ich \"adgf\" wird daraus automatisch Assistentin der Geschäftsführung. Aus \"gf\" wird Geschäftsführer und aus \"mfg\" Mit freundlichen Grüßen. Das nennt sich soweit ich weiß Autokorrektur.

Mit den von Dir genannten Autotexten habe ich in der Art noch nicht gearbeitet, allerdings kenne ich auch nicht jeden Trick in Word bzw. den Office-Produkten

Vielleicht kann Dir CvW besser weiterhelfen?!

Also von 2007 auf das 2010 habe ich nicht wirklich viel gespürt. Es ist quasi identisch aufgebaut. Funktionen sind dort zu finden, wo sie schon in 2007 waren. Gut, der große Windows-Knopf oben links existiert nicht mehr - der wurde abgelöst durch einen Reiter \"Datei\", aber der Rest ist quasi gleich geblieben

2010 ist nice to have, aber nicht unbedingt ein Muss. Wir sind Micisoft Gold Partner und somit bekomme ich immer alle neuen Programme etc. aufgespielt - ob ich will oder nicht *lach*.

LG, Melsi


Antwort: Re: Word 2007: Schrift Autotexte = Schnellbausteine

Kaiserin
(456 Beiträge)
von Julia am 03.09.2010 um 14:00 zitieren

Hallo Suse,

meinst Du Schnellbausteine?

Ich habe bisher den Eindruck gewonnen, dass sie die Schrift übernehmen, die in der Formatvorlage steht, in der Du sie gerade einfügst. Beim Abspeichern der Schnellbausteine kann man allerdings bestimmen, wie sie eingefügt werden. Es gibt \"nur Inhalt einfügen\" und das müsste dann die Option sein, die die Formatierung der Formatvorlage übernimmt; Inhalt in eigenem Absatz einfügen, da kannst Du eine Formatierung mitgeben und Inhalt auf eigener Seite einfügen, das hatte ich noch nicht nötig und habe es noch nicht ausprobiert.

In Word 2007 ist Calibri meines Wissens von Microsoft als modernerer \"Ersatz\" für Arial vorgesehen und für TimesNewRoman gibt es die Schrift Cambria. Zumindest klingt mir die Aussage eines Office-Trainers noch im Ohr, der das mal erwähnte.

Schau Dir einfach mal Deine Formatvorlagen an, vielleicht klärt sich das Problem dadurch.

Viel Erfolg und schönes Wochenende!

Julia


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten