Thema: explodierte Telefon- u Handykosten


Kaiserin
(361 Beiträge)
von Allesora am 11.08.2010 um 14:16 zitieren

Hallo,

unsere Telefonkosten sind extrem gestiegen. Und wir versuchen nun die Kosten über Providerwechsel sowohl bei Festnetz als auch bei Mobilnetz in den Griff zu bekommen. Suchen jedoch noch nach anderen alternativen Lösungen.

Bei Festnetz könnte man ja so einen Dialer (nennt man das glaube ich) installieren, so dass jedes Gespräch mit der entsprechenden Billignr. vorgewählt wird. Oder bei Mobilfunk z.b. das call throught-Verfahren für Gespräche ins Ausland.

Was habt ihr gemacht um diese Kosten in den Griff zu bekommen?
Wie sind eure Erfahrungen mit Providerwechsel? Welche Lösung wurde bei euch gefunden?

Wir sind ein mittelständiges Unternehmen und haben über 80 Handys und natürlich Festnetz zurzeit noch bei Telekom.

Über einige Tipps, Tricks und Erfahrungen würde ich mich freuen.
Im Voraus herzlichen Dank

Gruß allesora

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen!


Antwort: Telefonkosten

Gräfin
(163 Beiträge)
von Josi am 11.08.2010 um 16:39 zitieren

Hallo Allesora,
vielleicht solltest du erstmal einen Telekom-Geschäftskundebetreuer kontaktieren, damit er dir verschiedene Geschäftskundentarife mit Flatrates und Rabatten vorstellt und ein gescheites Angebot macht. Damit lassen sich die Kosten schon erheblich senken. Jede Wechselei und Zwischenschalterei bringt das Risiko von Scherereien (Aufwand, Nichterreichbarkeit usw.) mit sich.
Liebe Grüße
Josi


Antwort: Re: explodierte Telefon- u Handykosten

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 11.08.2010 um 17:01 zitieren

Hallo Allesora,

ich kann Josi nur zustimmen

Kontaktiere mal Deinen Telekomiker des Vertrauens Wir haben innerhalb der letzten 8 Jahre keine Ahnung wie viele Tarifumstellungen gemacht - alles bei der Telekom. Jetzt melden die sich immer bei uns, wenn es noch günstigere Tarife für uns gibt.

Bei der Telekom haben wir die Internet und Telefon. Auch haben wir einen guten Tarif für Anrufe auf den Mobiltelefonen und für Auslandsgespräche.

Ist alles perfekt und wir haben keine Störungen etc.

Vor Jaaaaahren waren wir mal für ein Jahr bei Arcor. Ich kann nur sagen: Finger weg von denen! Wir sind sogar vor Gericht gezogen, weil die überhaupt gar nichts auf die Reihe gebracht haben!

Viele Provider locken ihre Kunden mit superduperhypertollen Aktionsangeboten. Leider ist im Businessbereich so ein Wechsel nicht unbedingt gut. Leitungsausfälle, angeblich portierte Rufnummern sind dann plötzlich Privatleuten zugewiesen, Ärger mit den Rechnungen usw. sind die Regel und leider nicht die Ausnahme.

Lieber doch etwas mehr im Monat zahlen, als wirklich unangenehme Überraschungen erleben

LG, Melsi


Antwort: Re: explodierte Telefon- u Handykosten

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 12.08.2010 um 09:14 zitieren

Hallo Allesora,

wir sind mit dem Festnetz vor ein paar Jahren von der Telekom weggegangen und haben nach dem Wechsel zu colt.telecom ca. die Hälfte der Telefongebühren eingespart.
Mit den Handys sind wir noch bei TD1. Hier hat Nachfragen schon manche Einsparung gebracht.
Sehe es genauso wie die anderen beiden, ruf die Telekom an und lass Dich beraten. Die sind jetzt wirklich sehr bemüht, denn selbst wir werden jetzt immer wieder angerufen um zu hören, ob wir zurückkommen wollen. Wollen wir bisher nicht, denn es läuft. Und ohne Frage, eine Umstellung ist immer mit Problemen verbunden, ganz egal was die einem blaues vom Himmel versprechen!
Die Telekom war damals nicht gerade hilfsbereit, was die Umstellung auf den neuen Anbieter betraf, das kann ich hier so direkt sagen. Aber wahrscheinlich zickt jeder Anbieter rum, wenn der Kunde weggehen will.
Ich würde auf jeden Fall versuchen, erst mal mit neuen Tarifen eine Verbesserung der Kostenstruktur zu erreichen. Sich ein Vergleichsangebot einzuholen, um Diskussionsgrundlage zu haben, kann ja nie schaden.

Viel Erfolg Allesora, Geduld mußt Du wohl mitbringen dabei.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: explodierte Telefon- u Handykosten

Kaiserin
(361 Beiträge)
von Allesora am 12.08.2010 um 15:59 zitieren

hallo,

vielen Dank für eure Antworten.
Wir haben bereits Gespräche mit den beiden großen Anbietern geführt, haben uns allerdings noch nicht genau entschieden wie wir weiter vorgehen. Zurzeit sind wir bei VF wollen aber höchstwahrscheinlich zu T-M wechseln, weil bei denen die Gebühren untereinander und auf unser eigenes Festnetz günstiger sind. Wobei die Grundgebühren teuer als bei VF sind.

Daher kam jetzt noch die Idee auf zusätzlich zu einen Festnetz einen Dialer zu installieren, so dass jedes Gespräch mit der entsprechenden Billignr. auto. vorgewählt wird. Und bei Mobilfunk z.b. das call throught-Verfahren für Gespräche ins Ausland zu nutzen.

Allerdings wenn ich mir diese call throught-Verfahren anschauen, dann müsste sich jeder einzelne dort anmelden. Wobei ich nicht genau feststellen konnte, ob das nur für Privatkunden geht oder auch für Firmenkunden. Und hatte gehofft, einer von euch hätte schon Erfahrungen mit diesen zusätzlichen Einsparungsmöglichkeiten gesammelt.

Gruß allesora

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen!


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten