Thema: Mahnwesen


Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 21.07.2010 um 09:54 zitieren

Hallo,

ich habe ein großes Problem. Die Zahlungsmoral mancher Kunden läßt sehr zu wünschen übrig. Bislang haben wir immer großzügig über Mahngebühren bzw. Verzinsungen beim Überschreiten des Zahlungsziels hinweggesehen, aber nun ist es genug! Das Fass läuft über!

Mein Problem ist jetzt aber, dass ich kein Mahnprogramm o.ä. habe. Ich verwalte die Debitroenrechnungen in einer Exceltabelle (Version 2003). Es müsste doch gehen, dass ich in zusätzlichen Spalten ein Tagesdatum eingebe und dann das Datum des Rechnungsziels abziehe. Dann erhalte ich die überschrittenen Tage. Aber wie kann ich das jeweils aktuelle Tagesdatum fest einrichten? Und gibt es eine Möglichkeit, ohne jeden Tag größere Rechenoperationen durchführen zu müssen, dass ich den aktuellen Stand sehen kann und auch erinnert werde?

Wie macht ihr das? Kann mir jemand helfen???

verzweifelnde Grüße

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Re: Mahnwesen

Kaiserin
(361 Beiträge)
von Allesora am 21.07.2010 um 16:27 zitieren

Hallo esbe,

du gibst ja auf deiner Rechnung ein Zahlungsziel vor, sagen wir mal 10 Tage. die Rechnung wird z. B. heute 21.07.10 verschickt und damit ist ab morgen (wenn der Brief beim Empfänger ankommt) in 10 Tagen die Zahlung fällig.

dann würde ich mir eine Spalte mit dem Rechnungsdatum eingeben und eine mit dem Geldeingangsdatum

Das müsste dann ungefähr so aussehen, in Zelle a1 und :
Zelle A1 Zelle B1
Rechnungsdatum Geldeingang
22.07.2010 Formel: =DATUM(JAHR(A1);MONAT(A1);TAG(A1)+10)

In der Zelle Geldeingang, kann du die Formel entsprechend der Tage ändern. Ich habe hier 10 Tage angenommen.

Hoffe, es hilft dir weiter.

Gruß allesora

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen!


Antwort: Re: Re: Mahnwesen

Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 22.07.2010 um 09:06 zitieren

Hallo Allesora,

danke für Deine Antwort, aber entweder ist es zu warm oder ich zu doof im Kopf.
Ich habe eine Spalte mit Rechungsdatum, eine Spalte mit Fälligkeitsdatum. Eigentlich müsste ich nun eine Spalte haben in dem immer das tagesaktuelle Datum steht (wenn es das gibt??) und eine weitere Spalte, in der ich vom aktuellen Tagesdatum das Fälligkeitsdatum abziehe, um zu wissen, für wie viele Tage ich Zinsen berechnen muss.

Gibt es also eine Eingabemöglichkeit, dass ich immer das aktuelle Tagesdatum in einer Zelle stehen habe, und in der nächsten Zelle dann automatisch die Subtraktion durchführen kann?

blockierte Kopf- Grüße

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Re: Re: Re: Mahnwesen

Kaiserin
(361 Beiträge)
von Allesora am 22.07.2010 um 10:37 zitieren

Hallo esbe,

nee, nee nix doof!! Ich hatte vergessen dir das aktuelle Datum noch zu nennen. Sorry!
Also das aktuelle Datum bekommst du über (ich arbeite mit Excel 2003) über EINFÜGEN-FUNKTION-DATUM&ZEIT-HEUTE
die Formel müsste dann so =HEUTE() aussehen, damit ist immer das aktuelle Datum in deiner Zelle drin

Jetztet haben wir Rechungsdatum, Fälligkeitsdatum und das aktuelle Datum. Nun kannst du in eine Zelle daneben noch die Formel \"Fälligkeitsdatum minus aktuellem Datum\" (hier musst du natürlich die Zellen subtrahieren) und dann hast du deine Tagessumme bzw. Berechnunggrundlage. Diese Summe als Zahl formatieren und dann kannst du sie mit deinem Zinssatz berechnen.

Ich habe es ausprobiert und es funktioniert.

Gruß allesora

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen!


Antwort: Re: Re: Re: Re: Mahnwesen

Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 22.07.2010 um 11:09 zitieren

Hallo Allesora

Dicken für Dich und ein extra dickes EIS als Dankeschön!

Es klappt alles und ich kann nun problemlos sehen, welche \"Schluffis\" gemahnt werden müssen und wie hoch die Überschreitungstage sind!


Danke, danke,danke

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Re: Re: Re: Re: Re: Mahnwesen

Kaiserin
(361 Beiträge)
von Allesora am 22.07.2010 um 11:18 zitieren

Hallo esbe,

das freut mich!

vielen Dank für deine und natürlich für das leeeeckere Eis

Viel Erfolg bei deinem Mahnwesen. Meine Schwester schreibt jetzt in der 3. Mahnung \"...blablabla, infolge dessen, werden wir diesen Vorgang an unser Inkassobüro weiterleiten\" Die Zahl derer, die nicht zahlen ist merklich zurück gegangen

Gruß allesora

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen!


Antwort: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Mahnwesen

Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 22.07.2010 um 12:09 zitieren

Hallo Allesora,

ich werde wohl auch den Satz einflechten, dass wir nun den Weg über Rechtsanwalt und Mahnbescheid gehen werden.

Hätte nie gedacht, dass ich altes Mädchen mich noch auf ein Mahnwesen einschießen muss. Bin doch so friedlich

Lieber Gruß

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten