Thema: Erwartungen zu hoch


Newcomer
(2 Beiträge)
von DiLu am 09.06.2010 um 18:38 zitieren

Hallo ihr Lieben,

kann mir vielleicht jemand helfen, wie ich zu mehr Selbstbewusstsein komme oder im Job aktiver agieren kann?

Folgendes Problem hat sich bei mir ergeben:
Ich bin seit mittlerweile neun Jahren auf meiner Stelle als Assistentin. Bisher war das arbeitsmäßig auch nie ein sonderlich großes Problem. Da bei uns inzwischen die Zeiten auch etwas härter und rauher werden, wünscht sich mein Chef mehr Unterstützung meinerseits.

Klar, meine Aufgabe als Assistentin ist es, meinen Chef zu entlasten. Allerdings ist diese Aufgabe zur Zeit für mich ein Buch mit sieben Siegeln. Theoretisch alles toll und bestens. Aber die Umsetzung in die Praxis gelingt mir leider überhaupt nicht.

Mittlerweile bin ich für mich schon fast zu der Erkenntnis gekommen, dass ich einfach zu blöd bin, aktiver im Job zu agieren. Solange ich bekannte Dinge umsetzen und abarbeiten kann, bin ich in meinem Element. Aber ich weiß nicht, wie ich meine Arbeit aktiver gestalten kann.

Ich bin ein sehr introvertierter Mensch. Wahrscheinlich habe ich genau deswegen auch so ein großes Problem damit. Außerdem habe ich sehr oft Angst, alles mögliche falsch zu machen. Ein augenscheinliches Zeichen von fehlendem Selbstbewusstsein. Kann man so etwas lernen? Ich kann ja nicht einfach einen Schalter umlegen und alles läuft.

Oder gebe ich am besten sofort auf und suche mir einen anderen Job? Ich würde gerne meine Arbeit weiter machen. Fühle mich ansonsten sehr wohl bei den Kollegen und im Job. Vor allem die Abwechslung gefällt mir. Aber wenn ich die Erwartungen nicht erfüllen kann, wird es schwierig.

Wäre sehr schön, wenn jemand vielleicht einen Tip für mich hat. Selbstbewusster werden und aktiver im Job agieren.

LG DiLu


Antwort: Re: Erwartungen zu hoch

Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 09.06.2010 um 21:44 zitieren

Hallo DiLu,

der erste Schritt zu mehr Selbstvertrauen wäre, den Spielball \"Unterstützung des Chefs\" zurück zuspielen! Sprich den guten Mann doch an und frage! Bitte ihn, Dir doch zu erklären, was er im Einzelnen darunter versteht und was er genau von Dir erwartet!

Lieber Gruß

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Selbstbewusstsein stärken

Kaiserin
(382 Beiträge)
von EGE76 am 10.06.2010 um 09:51 zitieren

Hallo DiLu!

Einfach zu beantworten ist Deine Frage nicht. Denn jeder ist so wie er ist - mit seinen Stärken und seinen Schwächen.

Eine Möglichkeit, Dir mehr Auftrieb zu geben ist, von Deinem Chef regelmäßig Feedback einzufordern:

Erstellst Du z. B. eine Präsentation, dann frag ihn doch, ob er zufrieden damit ist, ob er etwas geändert haben möchte.

Natürlich kannst Du nicht bei jeder Kleinigkeit fragen ob es gut so ist, das wirkt dann unprofessionell. Aber gerade bei Dingen, für die Du einen größeren Aufwand hattest, die nicht täglich vorkommen oder neu für Dich sind bietet es sich an, Dir Dein verdientes Lob auch abzuholen.

Als Antwort auf ein positives Feedback sagst, Du dann einfach: Danke, das freut mich. Wenn er was auszusetzen hat, dann sagst Du: Das ändere ich sofort\" und fragst halt dann nochmal nach, ob es so okay ist.

Wirst sehen, das gibt Auftrieb und macht mutiger

Viel Erfolg!!!!

Viele Grüße
EGE76


Antwort: Re: Erwartungen zu hoch

Rose
(44 Beiträge)
von imperia am 10.06.2010 um 12:05 zitieren

Hallo DiLu

Ich habe hier schon seit ewigen Zeiten nicht mehr geschrieben, aber dein Betrag hat mich jetzt doch sehr angesprochen.
Du bist nun 9 Jahre an diesem Arbeitsplatz. Das spricht doch schon sicher mal dafür, dass du einiges kannst. Wenn du schreibst, du bist vielleicht zu \"blöd\" - zeigt das deine geringe Selbstachtung, unterschätzt deine eigenen Fähigkeiten. Und dieses Denken strahlst du aus - so schätzt man dich mit der Zeit auch ein.
Selbstakzeptanz kann man erhöhen, trainieren - es gibt genügend Literatur dazu, mit Hilfe von kurzfristigem Coaching kannst du auch viel erreichen. Es ist schon ein grosser Schritt, wenn du dir eingestehen kannst, dass du nicht so selbstbewusst bist wie du gerne sein möchtest (das sind übrigens die wenigstens) - es gibt auch Kurse zu Selbstwert und Selbstachtung. Du kannst dir zwar einen anderen Job suchen, aber über kurz oder lang wird dich dieses Gefühl wieder einholen. Schau dir mal die Homepage von Sabine Asgodom an - dort findest du viele wertvolle Hinweise.

Lieber Gruss
Imperia


Antwort: Seminare helfen vielleicht?

Rose
(37 Beiträge)
von asadu am 10.06.2010 um 18:14 zitieren

Hallo DiLu,

das mit dem Selbstbewußtsein kommt mir noch bekannt vor. Ist schon eine Weile her, aber nachdem ich gemerkt habe, dass die damalige Ausbildung nicht wirklich glücklich machen wird, habe ich alle möglichen Fortbildungen für Schreibtechnik belegt. Das hat mich zwar fit für\'s Büro gemacht, aber gereicht hat das nicht so richtig. Der Chef hatte immer ein wenig zu mäkeln und gut organisiert war ich auch nicht.

Durch Zufall bin ich damals erst auf ein Rhetorik-Seminar von der VHS gekommen, zum Unterschied der Kommunikation zwischen Männern und Frauen...da haben sich schon mal Welten aufgetan.

Später kamen noch ein zwei Seminare zu Zeitmanagement und Rhetorik dazu, eines davon war sogar gekoppelt und lief als Tageskurs bei der IHK.

Das Zeitmanagement hilft Dir, dich über Tag besser zu organisieren, gibt Dir kleine Hilfsmittel an die Hand und den ein oder anderen Aha-Effekt nebenher.
Rhetorik von der Grundlage her sollte Dir helfen, die Kommunikationstypen ein wenig auseinanderzuhalten, sprich, Dir begrifflich machen, dass Du sicher nicht \"zu blöd\" bist, sondern vielleicht einfach auf dem \"falschen Ohr\" hörst.

Ich denke, solche Angebote gibt es heute noch und mich haben sie unwahrscheinlich weitergebracht. Als die IHK-Ausbildung anstand, war noch einiges parat und das Selbstbewußtsein wächst vielleicht nicht sofort, aber nachhaltig.


Wünsche Dir viel Erfolg!

Lg Anja


Antwort: Re: Erwartungen zu hoch

Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 11.06.2010 um 11:10 zitieren

Hallo DiLu,

ja man kann Selbstbewusstsein erlernen. Aber dafür muss man sich so akzeptieren wie man ist mit seinen Stärken und Schwächen.

Du schreibst, Du denkst du bist zu \"blöd\" für den Job. Hallo??? Was ist das denn für eine Einstellung. Du machst Deinen Job seit 9 Jahren und bisher war man zufrieden mit Dir.
Jetzt sollst Du mehr Aufgaben übernehmen um Deinen Chef zu entlasten und machst Dich so klein. Warum? Ich habe noch nicht ganz verstanden wo genau das Probem liegt bei den neuen Aufgaben. Sollst Du selbst schauen wo Du ihn unterstützen kannst oder gibt er Dir Aufgaben die nicht nach seinen Vorstellungen erledigt werden?

Wir machen glaube ich alle nicht gern Fehler. Aber es ist doch ganz normal das Fehler passieren wenn man Aufgaben noch nciht oft gemacht hat. Aus Fehlern kann man doch lernen, man sollte nur dazu stehen.

Ich bin auch ein introvertierter Mensch, aber ich weiß was ich in meinem Job kann und was mir Probleme bereitet. Überleg doch mal ob Dir eine Weiterblidung/Seminar für die Aufgabenbewältigung benötigst.

Des weiteren würde ich Dir auch ein Semianr zum selbstsicheren Auftreten empfehlen. Es gibt viel Rhetorikseminare die meisten drehen sich immer darum Reden vorhanden zu halten oder in Deiner Richtung. Achte bei den Inhalten besonders darauf, dass die für Dich richtigen Inhalte drin sin.
So ein Seminar hat mir gut geholfen.

Du wirst sehen wenn Du an Dich und Deine Fähigkeiten glaubst dann klappt das auch. Trau Dich.

Viele Grüße
Schaf


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten