Thema: Geschäftsverteilungplan


Newcomer
(1 Beiträge)
von moni12070 am 11.05.2010 um 15:59 zitieren

Ich wollte nachfragen, ob es in euren Firmen auch einen Geschäftsverteilungsplan gibt. Hier die Definition des Wortes aus Wikipedia: Ein Geschäftsverteilungsplan (GVP) ist ein Regelwerk, das bei aus mehreren Personen bestehenden Organen bestimmt, welche interne Einheit des Organs für die Bearbeitung eines konkreten Sachverhalts zuständig ist.

Ich bin für die Pflege unseres Geschäftsverteilungsplan zuständig, der in Word verfasst wurde (ca. 240 Seiten). Er beschreibt ganz genau, wer was in unserer Firma macht. Da dieses Dokument monatlich manuell gepflegt wird (sehr aufwändig), mache ich mir gerade Gedanken, wie man die Pflege automatisieren kann.

Nun die Frage an euch. Gibt es in euren Firmen auch einen GVP? Wenn ja, wie wird er gepflegt? Falls es so etwas nicht gibt, woher wisst ihr dann, wer was in der Firma macht. Ich denke, bei einer Mitarbeiterzahl von mehr als 500 hat man keine Übersicht mehr. Orientiert ihr euch an elektronische Telefonbücher oder Organigramme?

Würde mich freuen, wenn sich zahlreiche Leser an der Diskussion beteiligen würden.


Antwort: Re: Geschäftsverteilungplan

Königin
(201 Beiträge)
von Frau-Urmel am 12.05.2010 um 08:00 zitieren

Hallo Moni,

wir haben einen Geschäftsverteilungsplan und ein Organigramm für das ganze Haus.

Der Geschäftsverteilungsplan ist als Tabelle aufbereitet. Dort haben wir untergliedert welche Bereiche/Abteilungen wir haben und wie die Vorstandszuordnung für die Abteilungen geregelt ist (Kurzfassung).

Das Organigramm ist da schon ausführlicher aufgestellt. Da sind alle Führungspositionen aufgeführt vom Vorstand über die Sekretariate bis zum Gruppenleiter geordnet nach Bereichen und Abteilungen.

Da es bei uns nicht viele Strukturveränderungen gibt, muss nicht viel in den Dateien geändert werden.

Ich hab grad keine Vorstellung wie das bei Euch geregelt ist, wenn Du soviel Seiten im Geschäftsverteilungsplan hast. Bei uns gibt es davon keine Textversion.

LG
Frau Urmel


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten