Thema: Ausbildungsanzeige an Schulen in der Umgebung platzieren


Kaiserin
(361 Beiträge)
von Allesora am 04.02.2010 um 16:59 zitieren

Hallo,

wir möchten dieses Jahr unsere Stellenanzeige für Azubis nicht in Monster oder Stepstone veröffentlichen, sondern die Schulen in unserer Umgebung anschreiben. Ich habe ein Anschreiben vorbereitet. Könnt ihr mal drüber schauen ob das so ok ist.
====
Ausbildungsplatz als Fachinformatiker

Sehr geehrte/r Herr/Frau,

wir haben in diesem Jahr je einen Ausbildungsplatz zu besetzen in den Ausbildungsberuf Fachinformatiker in den Bereichen
• Systemintegration und
• Anwendungsentwicklung

In den letzten Jahren haben wir unsere Azubi-Anzeigen immer in den gängigen Jobbörsen im Internet veröffentlich. Dieses Jahr wollen wir einen anderen Weg gehen und direkt die Schulen in unserer Umgebung ansprechen.

Daher bitten wir Sie, Frau/Herr XYz, unsere beigefügte Anzeige an das schwarze Brett Ihrer Schule auszuhängen sowie eine Verlinkung zu unserer Homepage zu installieren.

Wir würden uns freuen, wenn wir zwei Ihrer Schüler eine Ausbildung ermöglichen könnten.
Bei Fragen zögern Sie bitte nicht, sich mit mir in Verbindung zu setzen.
========
Langweilig oder!? Mir fällt aber nix besseres ein. Habt ihr Verbesserungsvorschläge?
Vielen Dank im Voraus.

Gruß allesora

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen!


Antwort: Re: Ausbildungsanzeige an Schulen in der Umgebung platzieren

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 04.02.2010 um 17:23 zitieren

Hallo Allesora,

die Anzeige hatten wir damals veröffentlicht, als wir Fachinformatiker gesucht haben:

Ihre schulische Ausbildung:
• mind. Mittlere Reife oder
• Abitur/Fachhochschule


Ihre Kenntnisse:
• sehr gute Deutsch-/Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)

Grundlegende Erfahrungen mit Programmiersprachen sowie die Fähigkeit, Sachverhalte analytisch und programmatisch zu bewerten, wären von Vorteil


Stellenbeschreibung/Einsatzgebiet::
Ihre Aufgabe ist es, in unserer Gesellschaft für unsere namhaften Kunden die Entwicklung von Client-Server-Applikationen auf Basis von MS VB, MS Access und MS SQL-Server durchzuführen.

Eintrittsdatum:
ab sofort


Wir bieten Ihnen:
• die Mitarbeit in einem jungen dynamischen Team
• interessante Projekte


Wenn Sie gerne eigenständig und teamorientiert arbeiten, gut kommunizieren und bereit sind, Verantwortung im Rahmen Ihrer Berufsausbildung zu übernehmen, bitten wir Sie um die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder Post.

Falls Sie vorab Fragen zur Ausbildung bzw. zu unserer Gesellschaft haben, so stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


Ein Hinweis noch von mir:

Bitte schreibe Fachinformatiker/in für SI und AE. Es sollten immer beide Geschlechter genannt werden

LG und einen schönen Feierabend, Melsi


Antwort: Re: Re: Ausbildungsanzeige an Schulen in der Umgebung platzieren

Kaiserin
(361 Beiträge)
von Allesora am 05.02.2010 um 11:00 zitieren

Hallo Melsi,

vielen Dank für deine Mühe. Aber das war nicht meine Frage.
Eine bzw. zwei Anzeigen habe ich bereits, die sind auch ähnlich formuliert wie deine.
Es geht darum, dass ich diese Anzeigen nicht mehr in den gängigen Jobbörsen schalten, sondern gezielt Schulen in unserer Nähe ansprechen will.

Die Schulleiter sollen ihren Schülern, die Ende d. Schuljahres eine Ausbildung suchen, diese Anzeige zeigen und motivieren sich bei uns zu bewerben.

Meine Frage zielt also darauf hinaus, Direktoren mehrerer Schulen anzuschreiben um ihnen eine Zusammenarbeit mit uns anzubieten. Und für das Anschreiben benötige ich Anregungen, weil mein Anschreiben an die Schulleiter m. M. zu langweilig ist.
Ich will Ihnen ja \"was Gutes\" tun, in dem ich gleichzeitig uns was Gutes tue, wenn wir dadurch einen oder zwei Azubis einstellen können. Verstehst du was ich meine?

Gruß allesora

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen!


Antwort: Ah ja :-)

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 05.02.2010 um 11:44 zitieren

Hallo Allesora,

wer lesen kann ist klar im Vorteil - ich hab Dein Posting kurz vorm Meeting gelesen und beantwortet. Da hab ich wohl was überlesen

Das Anschreiben an sich finde ich OK. Es ist m. E. n. so passend. Schließlich möchtest Du sicherlich auch, dass Euer Unternehmen seriös rüberkommt, oder?

Wir hatten so eine Aktion mal bei studentischen Aushilfen, die wir über div. Unis gesucht haben. Das Anschreiben hierfür habe ich leider nicht mehr.

Ich hatte seinerzeit ein \"klassisches Anschreiben\" für die Uni-Leitung verfassung und parallel für deren schwarzes Brett die \"Suchanzeige\" für unsere Stellen beigefügt.

Würde ich in Deinem Fall auch empfehlen. Dadurch hat die Schulleitung nur einen geringen Aufwand und es wird im Vorfeld klar definiert, WEN genau Ihr sucht. Sicherlich wollt Ihr keine Schulabgänger als Azubi einstellen, die div. Rahmenbedingungen nicht mitbringen.

LG, Melsi


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten