Thema: Google: Suche der eigenen Firma


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 03.02.2010 um 10:13 zitieren

Wir haben seit gut 6 Wochen jetzt endlich auch eine Homepage. Wenn ich nach unserem Firmennamen und Ort google, erscheint ganz oben mal unser Firmennamen mit Hinweis auf google.maps aber kein Eintrag unserer www.Adresse oder wir werden in irgendwelchen Stadtbranchenbüchern aufgeführt, aber nicht unsere Homepage direkt genannt. Ich weiß nicht, wie ich die Problematik besser beschreiben soll. Meine Frage lautet auf jeden Fall, kann man beeinflussen, wo die Informationen zu einem Eintrag auf der Googleseite erscheinen? Ich meine, wenn ich nach einem Reiseveranstalter google, ist die erste Antwort mit hoher Sicherheit der Link des Veranstalters. Bei vielen Firmen klappt das auch, habe ich alles ausprobiert. Warum klappt das mit unserem Eintrag nicht? Kann mir jemand helfen?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Google: Suche der eigenen Firma

Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 03.02.2010 um 10:19 zitieren

Hallo Suse,

soweit ich weiß kann man Suchwörter hinterlegen lassen, wie man das genau macht weiß ich nicht, das hat bei uns derjenige gemacht der die Seite erstellt hat. Ich mache bei uns nur noch die Administration des redaktionellen Bereichs.

Und es soll wohl auch funktionieren wenn man sich selbst gegoogelt das man dann nach oben rutscht. Je nachdem wie oft man das macht.

Viele Grüße
Schaf


Antwort: Re: Re: Google: Suche der eigenen Firma

Rose
(37 Beiträge)
von asadu am 03.02.2010 um 10:49 zitieren

Hallo Suse,

das wird bei der Programmierung im Quelltext der Webseite als \"meta-tag\" hinterlegt.

Bevor die ganze Seite sich aufbaut, werden im obersten Bereich Informationen über die Kodierung (für den Seitenaufbau), Verfasser und sonstige genannt. Dies wird meta-tag genannt, da sie mit der eigentlichen Seite sonst nichts zu tun haben. Das kannst Du gleich mal ausprobieren, wenn Du hier mit einem Rechtsklick auf der Seite in \"Quelltext anzeigen\" gehst...schon findest Du, wie die working@office so beschlagwortet wird und mit welchem Befehl.

(hoffentlich bin ich hier jetzt keinem auf die Füße und so... )

Anders als die Bild-Icons, die so schön sind und die man in der Favoritenleiste zum Wiederfinden verwenden kann. Die werden als .gif zusammengesetzt und in den den Hauptpfad (meist www.) gelegt

Lieben Gruß
Anja


Antwort: Re: Re: Re: Google: Suche der eigenen Firma

Rose
(37 Beiträge)
von asadu am 03.02.2010 um 10:51 zitieren

ups...zweite Aussage zurück, auch der \"favicon\" wurde hier im Quelltext angezeigt. Ich habe ihn dereinst noch abgelegt. Ist aber für Deine Frage nicht wirklich wichtig

lg Anja


Antwort: Suchmaschinenoptimierung

Kaiserin
(344 Beiträge)
von Tini am 03.02.2010 um 11:32 zitieren

Hallöle,
je mehr eine Site verlinkt ist, desto interessanter ist sie auch für Suchmaschinen. Passt zum Beispiel vom Reiseveranstalter ...

Der Inhalt der Site sollte sich in den Tags wiederspiegeln - sprich wenn im Fließtext was von Äpfeln und Birnen steht und die Schlagworte in den Metatags, dann wirkt sich das positiv aus.

Außerdem dauert es eine ganze WEile, bis eine neue Site in den Suchmaschinen vernünftig gelistet wird.

Startseite regelmäßig aktualisieren - auch neue Infos - Schlagworte immer als Text, nie als Grafik, da Grafik nicht gelesen werden kann.

Viel Erfolg!

Grüßle Tini


Antwort: Re: Google: Suche der eigenen Firma

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 03.02.2010 um 12:06 zitieren

Hallo Suse,

auf unserer HP sind auch versteckt sog. Metatags (also Suchbegriffe zum Unternehmen) hinterlegt. Parallel haben wir auch über Google-Adwords ein Abo laufen. Wie genau das funktioniert, weiß ich nicht. Aber es ist wohl so, dass man dort ebenfalls div. Suchbegriffe mit unterschiedlichen Schreibweisen zum Unternehmen hinterlegen lassen kann. Die Firma wird dann bei der google-Suche schneller gefunden.

Je mehr Klicks man dann hat, desto mehr kostet das Abo monatlich. Bei uns funktioniert es super und wir hatten auch schon etliche Kundenanfragen über die www-Suche

LG, Melsi


Antwort: @all

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 03.02.2010 um 15:12 zitieren

Als purerer Volllaie habe ich Eure Antwort mal schön verpackt in einer Mail an unseren Seitengestalter geschickt und warte jetzt auf Antwort. Ist ja faszinierend was Ihr so alles wißt und könnt und erschreckend, wie wenig Ahnung ich habe. Aber noch komme ich so durch, und erlernen mag ich es auch nicht, gebe ich zu. Also, schauen wir mal.. Danke Euch für Eure Hinweise und Vorschläge, ich hoffe sie erzeugen eine Reaktion bei ihm.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Adwords

Supernova
(136 Beiträge)
von Tippse85 am 03.02.2010 um 16:51 zitieren

Hallo Suse,

hier kann ich glaub auch mal bisschen weiterhelfen.

Wir haben bei unserer Homepage auch mit Google-Adwords gearbeitet.
Und zwar gibt es das unter www.google.de unter \"unternehmensangebote\".
Dann gehst du unter \"werben mit adwords\".

Wie es dann funktioniert?
Wenn man unter google was sucht, dann kommen doch immer solche Anzeigenkästchen oben und an der rechten Seite. Hoffe du weißt welche ich da meine. Auf diese Kästchen wirkst du bei Google Adwords ein.
Du kannst dich da anmelden und dir beliebig viele Suchwörter zu deiner Firma aussuchen. Es gibt keine Beschränkung.
ABER umso höher du kommen willst bei den Adwords, umso höher muss dein \"Einsatz\" sein. Das hört sich komisch an, ich werds nochmal anders versuchen.
Du hinterlegst dann zu jedem deiner Suchbegriffe einen bestimmten Geldbetrag (liegt meist im 50 - 70 Cent Bereich) und wenn du mit diesem höher bist als deine Konkurrenten, die bei dem gleichen Suchwort gefunden werden wollen, dann kommst du an oberster Stelle. Du siehst auf der Seite auch, wie hoch der \"Einsatz\" von deinen Konkurrenten ist und kannst somit auch selbst entscheiden wie hoch dein Einsatz sein soll.
Dieser Geldbetrag ist übrigens dann das Geld, dass du zahlen musst, sobald jemand über google auf deine Seite geklickt hat.
Ist also nicht ganz billig das ganze, aber wenn man so an Kunden kommt, finde ich es zumindest eine Überlegung wert.
Du kannst das ganze auch immer ändern, wenn du merkst, dass du trotzdem viel zu weit hinten kommst oder so.
Dann gibt es auch noch die Möglichkeit das Limit zu beschränken. Und zwar kannst du sagen, dass du z. B. nicht mehr als 100 Euro ausgeben möchtest. Dann bist du aber nicht mehr auf der Seite zu sehen, wenn die 100 Euro verbraucht sind.

So viel dazu.
Ich hoffe, ich konnte auch ein bisschen weiterhelfen!
Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend.


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten