Thema: Managementassistentin


Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 12.01.2010 um 11:27 zitieren

Sorry bin mit meinem ersten Beitrag in die falsche Kategorie gerutscht.

Hallo,

am Wochenende habe ich endlich den Antrag zum Fernlehrgang \"Managementassistentin mit Schwerpunkt Kommunikation\" weggeschickt. Bin so stolz auf mich, wobei ich schon heute bammel vor der Prüfung habe .

Liebe Grüße
Schaf


Antwort: Re: Managementassistentin

Königin
(209 Beiträge)
von Maira am 12.01.2010 um 13:30 zitieren

Hallo liebes Schaf,
klingt doch gut.
Wer oder was hat Dich motiviert, Dich für diesen Lehrgang anzumelden?
Möchtest Du Dich beruflich verändern?
Weißt Du eigentlich genau, was da auf Dich zukommt (Zeitaufwand, Lernstoff)? Oder hast Du vom Lernstoff schon so viel Kenntnis und machst den Lehrgang auch - aber nicht nur wegen des Abschlusses für mehr Möglichkeiten.
Ich habe auch schon mal darüber nachgedacht, aber bisher ist es -leider- nur dabei geblieben.

Viele Fragen ..... evtl. hast Du Zeit, darauf zu antworten, dankeschön.

Viele Grüße aus dem tiefverschneiten Bayern!!

Maira

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere!


Antwort: Re: Re: Managementassistentin

Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 12.01.2010 um 14:25 zitieren

Hallo Maira,

motiviert habe ich mich alleine, wenn ich mal der Ehrgeiz packt dann lässt er so schnell auch nicht wieder los .

Ich wollte mich im letzten Jahr schon mal weiterbilden und war mir aber nicht sicher was ich machen will. Der Wirtschaftsfachwirt, IHK war damals im Gespräch und lacht mich auch immer noch an, aber das traue ich mir momentan nicht zu. So habe ich mir gedacht ich fange mal klein an und teste wie ich auch mit fernlernen klar komme und dann kann man ja weiterschauen. Ist ja auch immer eine Frage der finanziellen Möglichkeiten.
Ich zahle die Weiterbildung aus meiner eigenen Tasche.

Der Anbieter rechnet mit einer \\\"Studienzeit\\\" von 13 Monate bei einem Einsatz von 10 Wochenstunden und wenn man länger brauch kann man bis zu 9 Monaten kostenlos verlängern.
Ich kenne die Themen und die Unterkategorien. Der Rest wird auf mich zukommen .

Gliederung des Lernstoffs

Managementfunktionen und -techniken

* Leitbildentwicklung
* Führungsgrundsätze
* Mitarbeitergespräch
* Zielvereinbarung
* Zielerreichung
* Beurteilung
* Feedback
* Potentialerkennung
* Potentialentwicklung
* Vergütung

Kommunikationstechniken

* Sprachliche und nicht sprachliche Kommunikation
* Wahrnehmung
* Repräsentationssysteme

Betriebspsychologie und -soziologie

* Grundlagen der Betriebspsychologie
* Arbeit und Individuum
* Gruppen
* Organisation
* Grundbegriffe der Betriebspsychologie
* Sozialstruktur der Organisation
* Menschliches Verhalten in der Organisation
* Lernende Organisation

Personalmanagement

* Personalpolitik
* Aufgaben und Organisation des Personalwesens
* Personalplanung, -beschaffung, -auswahl, -beurteilung, -entwicklung
* Betriebliches Bildungswesen
* Entgeltformen
* Betriebliches Sozialwesen
* Betriebliche Mitbestimmung
* Rechtsgrundlagen des Arbeitsrechts

Marketing

* Grundbegriffe
* Konzepte
* Organisation
* Aktionsfelder
* Marktforschung
* Marketingentscheidungen
* Marketingplanung
* Produktpolitik
* Preispolitik
* Distributionspolitik
* Kommunikationspolitik
* Marketingmix
* Marketing und Verbraucher

EDV-Softwareanwendungen

* Textverarbeitung (Microsoft Word)
* Tabellenkalkulation (Microsoft Excel)
* Präsentation (Microsoft PowerPoint)

Englisch

* (wahlweise inkl. Geschäftsenglisch)

Persönlichkeitsentwicklung



Berufliche Veränderung??? Das wird dann die Zeit mit sich bringen. Klingt doof aber in erster Linie mache ich es für mich. Und schauen wir mal ob die Weiterbildung mich beruflich verändert .

Hast Du schon einen bestimmten Lehrgang im Auge den Du besuchen willst?

Viele Grüße
Schaf


Antwort: Re: Managementassistentin

Supernova
(146 Beiträge)
von Sunny am 13.01.2010 um 15:34 zitieren

Hallo Schaf,

dieses Fernstudium habe ich im Sept 2007 abgeschlossen. Mich interessiert, bei welchem Anbieter du dich angemeldet hast?


Antwort: Re: Re: Managementassistentin

Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 13.01.2010 um 15:37 zitieren

Hallo Sunny,

ich hatte zwischen SGD und ILS geschwankt. Habe mich letztlich für ILS entschieden da das Prüfungsvorbereitungsseminar nur ca. 15km entfernt stattfindet.

Viele Grüße
Schaf


Antwort: Re: Re: Re: Managementassistentin

Supernova
(146 Beiträge)
von Sunny am 13.01.2010 um 15:53 zitieren

Hallo Schaf,

ich war bei der SGD in Darmstadt, die Anbieter sind ja ziemlich gleich.
Mein 2-Wochen-Vollzeitseminar war in Mannheim.
Ich war sehr froh, als ich die Prüfung hinter mir hatte, denn das war eine sehr intensive Zeit und nicht zu vergleichen mit den \"Hausaufgaben\". Aber beruflich lohnt es sich auf jeden Fall!
Ich wünsch dir dabei Spaß und nicht zuviel Stress!

Gruß
Sunny


Antwort: Managementassistentin

Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 13.01.2010 um 16:01 zitieren

Hallo Sunny,

Danke. Na dann lass ich mal alles auf mich zukommen .

Viele Grüße
Schaf


Antwort: Re: Managementassistentin

Rose
(37 Beiträge)
von asadu am 16.01.2010 um 17:29 zitieren

Hallo Schaf und die anderen,

verfolge diesen Thread jetzt auch mal ganz gespannt, weil Fortbildung hier wahrscheinlich auch nur im Fernstudium gehen wird.

Wäre mal gespannt, wie Deine Zwischenbilanz so in ein oder zwei Monaten wäre.

Momentan bin ich \"nur\" in der Projektassistenz, und das auch nur Teilzeit, denke aber, dass ich dringend noch etwas in Angriff nehmen sollte. Meine IHK-Prüfung zur Sekretärin war irgendwann in \'94

Der Trend geht hier allerdings eher in Richtung Buchhaltung/Bilanzierung oder kaufmännische Grundlagen. Trotzdem wäre es interessant zu wissen, wie man das Pensum so schafft.

Lieben Gruß
Anja


Antwort: Re: Re: Managementassistentin

Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 18.01.2010 um 09:51 zitieren

Hallo asadu,

ich habe am Samstag die ersten Unterlagen erhalten und diese Woche werde ich dann starten, gern berichte ich in 1-2 Monaten \\\"wie es mir ergangen ist\\\".

Viele Grüße
Schaf


Antwort: Managementassistentin - Die ersten Seiten sind gelesen

Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 03.02.2010 um 10:14 zitieren

Hallo Zusammen,

ich habe Mitte Januar die Unterlagen erhalten und auch die ersten Seiten bearbeitet.

Der Anfang war aber recht müssig. Das erste mal wieder richtig lernen nach 12 Jahren und dann auch noch mit einem Kapitel mit dem ich bisher kaum was zu tun hatte.
Mein erstes Heft ist Marketing. Ich mich also hinein gestürzt und gelesen und gelesen am Ende stehen dann Übungsaufgaben zur Selbstkontrolle bei der ersten Aufgabe habe ich noch gedacht naja man muss erst wieder reinkommen das man nicht liest wie bei einem Roman. Aber alle Aufgaben an diesem Nachmittag bis auf eine konnte ich nicht lösen . Ich habe schon an meinen eigenen Fähigkeiten gezweifelt ....
Ich habe mir dann ein Heft geholt von dem ich wusste das es mir liegt und habe mich so wieder etwas berappelt.

Hab mir dann vorgenommen das Marketing-Heft einmal durchzulesen und dann nochmal zu Seite zu legen und später neu zu starten. Über die geschichtlichen Daten bin ich jetzt hinweg und wir kommen zum eigentlichen Marketing und siehe da es klappt .

Habe das erste Heft Word eingeschickt und auch meine Note erhalten. Eine 1 . Mir ist durchaus klar das es nicht nur einser geben wird . Am meisten grault mir vor Englisch da bin ich die größte Niete drin, ist aber kein Prüfungsfach .

Kurz zusammen gefasst die ersten Seiten waren anstrengend bis frustrierend aber momentan habe ich einen aufwärts Trend.

Ich habe feste Lerntage und plane ein paar Tage vorher die Zeiten fest ein. Bisher hat es gut geklappt.

Viele Grüße
Schaf


Antwort: Das klingt doch gar nicht so schlecht

Rose
(37 Beiträge)
von asadu am 03.02.2010 um 14:10 zitieren

Hallo Schaf,

danke für Deinen Arbeitsbericht. Dass das mit dem Lernen erstmal nicht so leicht ist, kann ich mir vorstellen, glaube aber, dass es auch mit dem vermittelten Stoff zusammenhängt. Und ein wenig \"reinrutschen\" muss man natürlich auch.

In der Zwischenzeit habe ich hier quer durch den Garten mögliche Angebote angeguckt und werde wohl doch bei der IHK vor Ort landen. Einfach, weil ich glaube, dass ich zu Hause die Ruhe nie bekommen würde, die es benötigt - da kommen einfach zu viele Störfaktoren zusammen

Und ein großes Interesse liegt in Projektarbeit-Einführung. Die wird aber in den Fernangeboten weniger aufgeführt.

Jedenfalls Hut ab und weiter so! Englisch ohne Tutor stelle ich mir auch nicht ganz leicht vor, aber vielleicht gibt es irgendwo eine gute e-learning-Seite für tagsüber? Im umgedrehten Fall hat die BBC Homepage nämlich einen klasse Deutschkurs. Oder ein paar englische Schlagzeilen lesen? Spiegel-Online z.B. hat zu aktuellen Seiten immer auch englische Berichte parat.

Jedenfalls frohes Weiterkommen
wünscht
Anja


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten