Thema: Was bringt XING wirklich?


Newcomer
(10 Beiträge)
von Schneewittchen am 27.11.2009 um 11:16 zitieren

Hallo,

ich habe mal eine Frage bezüglich XING - was bringt es wirklich, sich dort anzumelden?

Ich bin bis dato trotz mehrmaliger Einladung von Bekannten/Kollegen nicht darauf eingegangen, mich dort anzumelden. Es schien mir eher so, also ob man sich hier mit verlorengegangenen Leuten wieder kontaktet.
Was habt Ihr für Erfahrungswerte mit XING? Kann es für die Karriere z.B. wenn man offen ist für einen Jobwechsel, wirklich weiterhelfen?
Mein Chef z.B. ist in XING angemeldet und bekommt eigentlich nur Einladungen zu irgendwelchen Vorträgen/Events etc. Bisher kam noch nie ein Auftrag oder eine Kooperation darüber zustande!

Freue mich über ganz zahlreiche Antworten!

Schneewittchen


Antwort: Re: Was bringt XING wirklich?

Kaiserin
(1269 Beiträge)
von Melsi am 27.11.2009 um 12:37 zitieren

Hallo Schneewittchen,

also nur als Plattform für verloren gegangene Kontakte sehe ich Xing nicht.

Ich selbst bin seit ein paar Jahren dort registriert. Auch viele meiner Kollegen sind dort. Wir nutzen die Plattform für:

- Geschäftskontakte jeglicher Art (= networking)
- Suchen von Freiberuflern für div. Projekte

Xing ist ein Business-Netzwerk.

Für privates Zeug gibts genügend andere Plattformen, die sich besser eignen (Facebook, mySpace, wer-kennt-wen usw.).

Einladungen zu Events etc. bekommt man nur, wenn man in irgendwelchen Gruppen angemeldet ist. Ansonsten hat man im Xing seine Ruhe. Tipp: Wenn man keine Eventeinladungen möchte, entweder den Gruppen-Admin darüber informieren oder aus der Gruppe austreten

LG, Melsi


Antwort: Re: Was bringt XING wirklich?

Gräfin
(200 Beiträge)
von Nachtelfe am 02.12.2009 um 08:40 zitieren

Man könnte natürlich auch fragen: Was schadet es schon?

Ich nutze Xing in der Tat eher für \"private\" Dinge, z.B. um Kontakt zu ehemaligen Kollegen zu halten (die aber eben nicht zu meinem privaten Freundeskreis gehören). Das kann jeder halten, wie er will. Immerhin wird man dort nicht mit Schwachsinn wie Browser-Spiel Meldungen zugemüllt, wie z.B. auf Facebook.

Wieviel Zeit Du da reinsteckst und wieviele Informationen Du preisgibst, bleibt ganz Dir überlassen. Und davon hängt auch ab, wie die Leute auf Dich zugehen. Ich finds immer sehr lustig, die Profile der aktuellen Kollegen zu lesen und mich zu wundern, was für tolle Hechte das doch alles sind. Und in der Firma laufen sie, sozusagen \"under cover\", als Normalos rum

Man sollte allerdings ein bisschen vorsichtig sein. Ich hab vor einigen Wochen eher zufällig in das profil eines aktuellen Kollegen reingeklickt und lese zu meiner Verblüffung \"suche einen Job in Forschung und Entwicklung\". Könnte ein Relikt sein, nur leider arbeitet er bei uns nicht in diesem Bereich. Dass man auf dem Absprung ist, hängt man aber besser nicht dermaßen an die große Glocke, zumal der direkte Vorgesetzte auch ein Xing Profil hat und sogar zu seinem \"Freundeskreis\" gehört...

Fazit: Ob es was bringt, hängt davon ab, wie Du es nutzt. Ein Selbstäufer ist das nicht. Die sind ungefähr so selten wie Perpetuum Mobiles

Gruß
Nachtelfe

Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. (Mahatma Gandhi)


Antwort: Re: Re: Was bringt XING wirklich?

Rose
(27 Beiträge)
von ofitel am 02.12.2009 um 14:10 zitieren

Hallo in die Runde,

ich nutze Xing nur beruflich und finde es gut. Man kann sein Netzwerk ausbauen, Gruppen beitreten, an Webinaren teilnehmen, zu realen Veranstaltungen gehen, und jeder ist so aktiv und gibt die Dinge von sich preis, die er möchte.

Liebe Grüße
Jutta

Jutta Könen
Ihre virtuelle / externe Sekretärin in Englisch & Deutsch


Antwort: Re: Was bringt XING wirklich?

Newcomer
(1 Beiträge)
von NadineM am 03.12.2009 um 22:53 zitieren

Ich schließe mich da ganz Nachtelfe an.
Was kann es schaden?
(Außer man ist wirklich so, entschuldige, \"dumm\" sein Stellengesuch in Xing einzustellen, wenn Kollegen auch dort sind...)

Ich nutze Xing als Networking Tool schon seit Jahren. Ich habe schon ab und zu Anfragen von Firmen bekommen, meistens Personalvermittlern, ob ich nicht suche. Ich muss dazu sagen dass es auch daran lag, dass ich damals im Personalbereich tätig war, und auch in den dementsprechenen Gruppen dort angemeldet war.

Xing kann dir nur so viel bringen, wie du auch bereit bist, zu investieren. Wie eigentlich bei allem. Derzeit nutze ich es \"nur\" dazu, alte geschäftskontakte aufrecht zu erhalten und noch im Hinterkopf zu bleiben, wenn mal wieder eine Anfrage ansteht. Ich hatte auch schon Zeiten wo ich aktiv über Xing Geschäftspartner und neue Mitarbeiter gesucht habe.

Und auch die \"nur Einladungen zu Veranstaltungen\" kann ich so nicht ganz stehen lassen. Networking Veranstaltungen bringen die interessantesten Kontakte zustande, die man sonst nicht gemacht hätte. Auch da habe ich schon einiges an guten Erfahrungen gemacht.

Wobei, wie gesagt, es liegt wie auch überall sonst daran, wie viel Zeit du investieren möchtest. Wenn du keine Veranstaltungen besuchst, keine Kontakte suchst, und keine Informationen preis gibst, kannst du davon ausgehen dass es dir nicht viel bringen wird. Außer jemand \"stolpert\" mal über dich, der dich kennt.

Und ich habe schon wieder viel mehr geschrieben als ich wollte :)

Grüße

NadineM


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten