Thema: Wie funktioniert eine Telefonkonferenz?


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 19.11.2009 um 14:44 zitieren

Einige lachen wahrscheinlich schon, aber ich habe bisher keine Erfahrungen damit.
Man sagte mir, wir bekämen eine Rufnummer mitgeteilt, die dann anzurufen wäre. 4 Teilnehmer aus ganz Deutschland rufen also diese Rufnummer an - und dann?? Irgendwie habe ich da keine Vorstellungskraft. Kann es mir jemand erklären?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Telefonkonferenz

Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 19.11.2009 um 14:59 zitieren

Hallo Suse,

warum lachen ... als ich meine erste Telefonkonferenz organisiert habe ging es mir nicht anders .

Es gibt verschiedene Anbieter. Ich nutze meistens die Telekom
http://www.telekom.de/konferenzportal

Man gibt an wieiviel Leitungen man benötigt ob die Teilnehmer sich selbst einwählen oder ob sie von der Telekom angerufen werden und dann der Konferenz zugeschaltet werden. Tag und Uhrzeit und fertig.

Anschließend bekommst Du einen Teilnehmercode und einen Moderatorencode und die Rufnummer über die man sich einwählt. Erst Nummer wählen und dann wird man aufgefordet den Code einzugeben und das war es dann auch schon.

Die Codes müssen natürllich vom Organisator verteilt werden.

Viele Grüße
Schaf


Antwort: Gut erklärt, danke

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 19.11.2009 um 15:19 zitieren

Hallo Schaf,

jetzt verstehe ich zumindest die Vorgehensweise und weiß auch schon mal, wo ich gucken könnte. Danke Dir.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Hatte ich auch noch nicht

Kaiserin
(4989 Beiträge)
von Chili am 19.11.2009 um 16:37 zitieren

Halli hallo,

also das finde ich ja interessant. Habe auch schon öfter davon gehört, aber bisher nie die Notwendigkeit gehabt, eine Telefonkonferenz zu organisieren.
Jaja, die Technik...

Lieben Gruß an alle
Chili, die gerade - weil sie selbst Lust darauf hat - jaja, jetzt schon!!! - eine Runde Printen spendiert.


Antwort: Re: Wie funktioniert eine Telefonkonferenz?

Gräfin
(151 Beiträge)
von wuschig am 20.11.2009 um 08:21 zitieren

Hallo, wir sind seinerzeit von der Telekom abgekommen, weil uns das zu teuer und zu umständlich war mit dem vorher anmelden. Ganz einfach geht es hiermit:

http://www.voicemeeting.de/classic.php?track=1

Die Nummer kann jeder in seinem Handy gespeichert haben, das Passwort kann ein richtiges Wort sein, das man sich leicht merken und über die Telefontastatur eingeben kann, und die Konferenz ist jederzeit schnell zusammengerufen, weil keine vorherige Anmeldung erforderlich ist.

Wir hatten immer feste Termine mit dem Außendienst, und wer wollte oder konnte, hat sich beteiligt, ein ganz flexibles System also.

Wünsche viel Spaß.
Gruß wuschig


Antwort: Re: Re: Wie funktioniert eine Telefonkonferenz?

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 20.11.2009 um 10:35 zitieren

Hallo wuschig,

meldet man denn vorher eine gewisse Konferenzdauer an und was ist, wenn die Gespräche länger dauern?
Heute ist es so, dass mein Chef an einer Telko teilnimmt, aber ich habe schon gemerkt, dass ihm diese Idee dahinter, die ja wirklich gut ist, gefällt und ahne, dass ich da auch mal reif sein könnte, so etwas zu organisieren.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: TELKO

Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 20.11.2009 um 10:49 zitieren

Hallo Wuschig,

wer vergibt denn die Konferenzraumnummer? Ich selbst?

Viele Grüße
Schaf


Antwort: Re: Re: Re: Wie funktioniert eine Telefonkonferenz?

Gräfin
(151 Beiträge)
von wuschig am 23.11.2009 um 16:56 zitieren

Sorry, habe am Freitag nicht mehr geguckt. - Nein, man muss sich nicht anmelden, das ist ja das Tolle. Soweit ich mich erinnere, verabredet man sich nur um eine bestimmte Zeit, ruft die Nummer an und gibt nach Aufforderung die Codenummer ein. Dann wird man dem \\\"Raum\\\" zugeteilt, in dem alle zusammengeschaltet werden, die den gleichen Code gewählt haben. Manchmal muss man nen Moment warten, bis die anderen da sind, dann hält man einfach die Verbindung, bis sich jemand meldet. Und ist man fertig, legt man auf und ist raus. Die Gebühren (9 Ct. pro Minute) hat man dann auf der Telefonrechnung.

Probier es doch einfach mal aus, kostet ja nicht viel.

Gruß wuschig - jetzt gehts zum Zahnarzt.


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten