Thema: Word 2002 -->> Frage zu \"Tastenbefehl\"


Königin
(209 Beiträge)
von Maira am 03.09.2009 um 15:08 zitieren

Hallo,
schreibe mit Blocksatz, wie lautet der \"Tastenbefehl\", dass z. B. beim Datum (30. September 2009) der September nicht in die nächste Zeile rutscht?? Strg + .... ???
Bin für kurzfristige Hilfe dankbar.
Merci
und
viele Grüße
Maira

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere!


Antwort: Tastenbefehle

Gräfin
(163 Beiträge)
von Josi am 03.09.2009 um 15:18 zitieren

Ich weiß zwar nicht genau was du meinst, aber hier meine Lösungsansätze:
Wenn das Datum in einer separaten Zeile steht: Strg+r (für rechtsbündig), dann wieder Strg+b für Blocksatz. Wenn du es im fortlaufenden Text hast, anstelle des Leerzeichens Strg+Shift+Leerzeichen. Das fügt ein festes Leerzeichen ein, so dass an dieser Stelle keine Zeilenumbruch mehr geht.
War es das?


Antwort: Lieben Dank- das ist die Lösung!

Königin
(209 Beiträge)
von Maira am 03.09.2009 um 15:39 zitieren

Liebe Josi,
dankeschön!

Maira

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere!


Antwort: Datumsangaben

Kaiserin
(481 Beiträge)
von ClaudiaVonWilmsdorff am 04.09.2009 um 09:21 zitieren

Hallo Maira,

noch ein Tipp: anstatt \"manuell\" eingeben zumindest ein Datumsfeld verwenden, bspw. mit ALT+Umschalt(groß)-Taste + D. Oder - noch eleganter und arbeitssparender - eine Vorlage, die ein Datumsfeld enthält. Hier könnte man auch mit Hilfe eines passenden Datumsfeldes dafür sorgen, dass das Datum nicht unpassend aktualisiert wird - also das Datum im Brief bleibt, an dem Du ihn erstellt hast und nicht das, an dem Du ihn später wieder (einmal) öffnest.

Zeitlos-sonnige Grüße aus der Pfalz

Claudia von Wilmsdorff
Fachautorin | Trainerin
++++++++++++++++++++++++
Nützlich
Wordrezepte: www.von-wilmsdorff.com

Praktisch Praxishandbuch Word
Gabler Verlag, ISBN 3-409-12406-3
+++++++++++++++++++++++++


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten