Thema: Selbstständigkeit - schon mal dran gedacht?


Rose
(27 Beiträge)
von ofitel am 27.08.2009 um 10:24 zitieren

Hallo,

obwohl ich ein sehr sicherheitsorientierter Typ bin, habe ich 2007 den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und ihn bisher nie bereut.

Das Arbeiten macht so viel mehr Sinn / Spaß und man kann kreativ sein. Ich finde das toll.

Wer von euch hat denn schon mal darüber nachgedacht? Wer von euch plant die Selbstständigkeit?

Natürlich hat auch das Angestelltenverhältnis so seine Vorteile - das ist ganz klar. Tja, wenn ich so an den geregelten Urlaub und erst mal an das feste Gehalt denke... Das will ich natürlich nicht verschweigen!

Liebe Grüße
ofitel

Jutta Könen
Ihre virtuelle / externe Sekretärin in Englisch & Deutsch


Antwort: Re: Selbstständigkeit - schon mal dran gedacht?

Rose
(44 Beiträge)
von imperia am 27.08.2009 um 15:03 zitieren

Hallo Ofitel

Herzlichen Glückwunsch, es benötigt sicherlich einiges an Mut dazu. Ich plane es auch.

In gut einem Jahr bin ich mit meiner Diplomarbeit fertig - und dann möchte ich als Scheidungs-/Trennungschoach arbeiten und später noch Kurse leiten (Selbstbewusstseinstraining für Frauen etc.) Vielleicht am Anfang noch nebenberuflich, aber mir schwebt die eigene Praxis vor und diesen Traum werde ich mir erfüllen.

Es würde mich interessieren, wie du dich in der ersten Zeit gefühlt hast - ohne Kollegen, ohne \"Vorgaben\" wie Zeit etc.
Welche Hürden gab es da zu überwinden?

Lieber Gruss
imperia


Antwort: Re: Re: Selbstständigkeit - schon mal dran gedacht?

Rose
(27 Beiträge)
von ofitel am 02.09.2009 um 15:40 zitieren

Hallo Imperia,

dann wünsche ich dir viel Erfolg! Sicher ist es klug, es erst einmal nebenberuflich zu versuchen, um die Sache vorab anzutesten.

Von Traumerfüllung konnte bei mir keine Rede sein, aber von Selbstverwirklichung. Nach 19 Jahren als angestellte Sekretärin in unterschiedlichen Firmen habe ich immer weniger Sinn in meiner Tätigkeit gesehen. Ob ich ein Papier in Ordner X lege oder in China ein Sack Reis umfällt ... wen interessiert\'s. Die Arbeit als z. B. Krankenschwester stelle ich mir da viel erfüllender vor, weil man Menschen helfen kann. Das macht Sinn.

Nun gut, dass was ich als angestellte Sekretärin gemacht habe, mache ich als Unternehmerin nun auch. Ich stelle meine Dienstleistung als virtuelle / externe Sekretärin zur Verfügung. Als Unternehmerin kann ich jetzt aber kreativ sein, alles macht viel mehr Sinn, weil man es für sich selbst macht. Es ist toll (für mich).

Da ich immer schon sehr diszipliniert und ehrgeizig war, fällt es mir nicht schwer, mich immer wieder zu motivieren. Hört sich sicher spießig an, aber ich finde an dem Sprichwort \"ohne Fleiß, kein Preis\" ist viel Wahres dran. Definitiv fehlt mir manchmal der Austausch mit Kolleginnen. Ist schon ganz schön einsam manchmal. Aber da ich ja ständig mit ganz vielen unterschiedlichen und meistens netten Menschen telefoniere - ich biete für Kunden Telefonservice an - laufe ich nicht Gefahr, mich mit mir selbst zu unterhalten. Mein Ziel ist es natürlich auch, mich zu vergrößern und Mitarbeiter einzustellen. Man braucht ja Visionen

Liebe Grüße
ofitel

Jutta Könen
Ihre virtuelle / externe Sekretärin in Englisch & Deutsch


Antwort: Selbständigkeit

Sternschnuppe
(53 Beiträge)
von waldfee am 03.09.2009 um 14:41 zitieren

Hallo ofitel,

spiele auch mit dem Gedanken, hab aber Angst, dass es in die Hose geht.

Bin Alleinerziehend und habe natürlich Verantwortung. Kannst Du mir ein paar Infos mailen?

LG Waldfee


Antwort: Re: Selbstständigkeit - schon mal dran gedacht?

Newcomer
(3 Beiträge)
von Inken_K am 05.09.2009 um 07:53 zitieren

Hallo Ofitel,

die Idee hatte ich auch schon. Angesichts der Tatsache, daß die Angestelltenverhältnisse auch nicht mehr so sicher sind, hätte man hier es selber in der Hand.

Ich denke, daß es schon einige Selbständige und Freiberufler gibt, die Unterstützung gebrauchen könnten, sich aber keinen Angestellten leisten können. Die Frage ist nur, ob man davon wirklich leben kann, gerade weil diese Art Kunden vielleicht nicht immer gut bei Kasse sind.

Vielleicht könnte man sich auch mit anderen Dienstleistern für Kleinstunternehmen zusammentun, ich denke da an Coaching, IT, Berater, um Kontakte zu potenziellen Kunden zu bekommen.

Gerade weil Du auch Urlaub angesprochen hast, man könnte auch mit mehreren kooperieren, um Vertretungen zu organisieren.

Wie denkst Du darüber?

Viele Grüße,

Inken


Antwort: Re: Re: Selbstständigkeit - schon mal dran gedacht?

Rose
(27 Beiträge)
von ofitel am 07.09.2009 um 14:34 zitieren

Hallo Imken,

klar, das ist eine gute Idee.

Unterschätzen sollte man nur die Technik nicht. Mich zu vertreten ist telefonisch sicher möglich. Eine Leitung wird weitergeschaltet und z. B. du meldest dich in meinem Namen.

Da ich aber für viele Kunden die telefonische Erreichbarkeit sicherstellen muss, bedeutet das, dass ganz viele Leitungen / Nummern weitergeschaltet werden müssen. Dazu benötigt man schon eine gute Telefonanlage.

Ob man von der Selbstständigkeit leben kann, weiß man vorher ja nicht. Daher finde ich es schon gut, wenn man es vorher nebenbei antestet. Einen Haupt- und einen Nebenjob (ok vom Arbeitgeber geben lassen) zu managen ist natürlich sehr anspruchsvoll.

Will alles gut überlegt werden.

Liebe Grüße
ofitel

Jutta Könen
Ihre virtuelle / externe Sekretärin in Englisch & Deutsch


Antwort: Re: Selbständigkeit

Rose
(27 Beiträge)
von ofitel am 07.09.2009 um 14:44 zitieren

Hallo Waldfee,

der Gedanke, sich seine Arbeitszeit selbst einteilen zu können mag besonders als Mutter verlockend sein. Aber - ohne dich zu kennen - würde ich dieses Risiko in einer solchen Situation nicht eingehen wollen.

Ich habe sehr gut verdient, sehr viel gespart und mit einem solchen Polster den Schritt gewagt. Die Selbstständigkeit aufzubauen kostet Geld und auch Zeit und Nerven.

Was die Unterlagen betrifft, so gibt es DIE Informationen leider nicht. Sicher habe ich sehr viel gelernt, weil ich meine Selbstständigkeit in Ruhe vorbereitet habe, aber das Patentrezept habe ich leider nicht. Es gibt ganz Bücher darüber.

Vielleicht wendest du dich an deine IHK. Für Existenzgründer finden regelmäßig kostenlose Info-Abende statt.

Liebe Grüße und alles Gute!
ofitel

Jutta Könen
Ihre virtuelle / externe Sekretärin in Englisch & Deutsch


Antwort: Re: Selbstständigkeit - schon mal dran gedacht?

Tulpe
(14 Beiträge)
von Rosalie am 16.09.2009 um 16:20 zitieren

Hallo,

ja, daran gedacht habe ich auch schon. Denn ich bin zur Zeit auf Jobsuche und das gestaltet sich zur Zeit ein wenig schwierig, wobei ich mir da bis zum Ende des Jahres auf jeden Fall noch Zeit gebe, da ich diese durch meine Kündigungsfrist habe.

Ich finde das Thema sehr interessant und in Amerika ist das im Moment mehr als aktuell. Ich möchte mich allerdings noch mehr darüber informieren, vor allem was man damit verdienen kann, sprich, reicht es für den Lebensunterhalt!?

Auf jeden Fall ist eine Festanstellung nicht mehr so sicher, wie man es meint... ich bin z. B. nach 12 Jahren Betriebszugehörigkeit betriebsbedingt gekündigt worden... soviel dazu.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie sich das Thema \"virtuelle Assistentin\" hier in Deutschland entwickelt und werde das aufmerksam verfolgen.

Viele Grüße
Rosalie


Antwort: Re: Re: Selbstständigkeit - schon mal dran gedacht?

Rose
(27 Beiträge)
von ofitel am 17.09.2009 um 11:35 zitieren

Hallo Rosalie,

von einer \"Virtual PA\" habe ich zum ersten Mal in England gehört. Ich habe für eine Firma in London gearbeitet.

Wieso ist das Thema in den USA denn gerade so im Trend? Hast du ein paar Details?

Die Konkurrenz ist hier in Deutschland ja schon riesig. Gibt man Büroservice in google ein, erhält man fast 1 Mio. Ergebnisse. In England ist der Wettbewerb noch viel schlimmer. Durch die Finanzkrise sind dort sehr viele Sekretärinen ohne Job und versuchen es eben mal als virtuelle Sekretärin.

Kann man davon leben? Das kann man pauschal nicht beantworten. Nicht jeder ist als Unternehmer gut. Qualifikation alleine reicht nicht, man braucht schon viel Power, Durchhaltevermögen und gute Ideen.

Liebe Grüße
Ofitel

Jutta Könen
Ihre virtuelle / externe Sekretärin in Englisch & Deutsch


Antwort: Re: Re: Re: Selbstständigkeit - schon mal dran gedacht?

Tulpe
(14 Beiträge)
von Rosalie am 18.09.2009 um 11:07 zitieren

Hallo Ofitel,

direkte Details dazu habe ich nicht, mein Mann hat mir davon erzählt. Er hat das im Internet gesehen. Ich selber habe mich noch nicht so wirklich viel damit beschäftigt, was daran liegt, dass zur Zeit ja erst mal noch auf Jobsuche bin.

Aber ich habe diesen Gedanken mit der Selbstständigkeit immer im Hinterkopf und sollte ich in den nächsten 2 - 3 Monaten keinen Job finden, werde ich mich damit mehr auseinandersetzen.

Aber Wahnsinn, dass das Thema hier in Deutschland schon so verbreitet ist... hätte ich nicht gedacht.

Viele Grüße
Rosalie


Antwort: Re: Re: Re: Re: Selbstständigkeit - schon mal dran gedacht?

Rose
(27 Beiträge)
von ofitel am 23.09.2009 um 12:58 zitieren

Hallo Rosalie,

ich sehe schon: die Selbstständigkeit ist nur 2. Wahl bei dir. Will ja auch sehr gut überlegt sein.

Vieleicht findest du ja deinen Traumjob noch; ich drücke die Daumen.

Liebe Grüße
ofitel

Jutta Könen
Ihre virtuelle / externe Sekretärin in Englisch & Deutsch


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten