Thema: Hilfe: Nutzungsüberlassungsverträge


Tulpe
(17 Beiträge)
von Katwi am 27.08.2009 um 09:08 zitieren

Guten Morgen,

vielleicht könnt Ihr mir helfen: Es geht um einen Nutzungsüberlassungsvertrag, den wir mit unserem Kunden abschließen müssen. Wir benutzen ein Werkzeug, das Eigentum des Kunden ist und das wir unentgeltlich zur Herstellung der Produkte für ihn zur Verfügung gestellt bekommen haben.

Vielleicht hat jemand von Euch Erfahrung damit. Brauche ich, um bei der Wirtschaftsprüfung im nächsten Jahr sauber zu sein, einen richtigen Vertrag dafür?
Wenn ja, wo könnte ich hierfür Vorlagen bekommen? (Ich habe leider keinen Zugriff auf Rechts-Foren, da das unsere Internet-Policy nicht erlaubt.) Würde auch ein Schreiben reichen, in dem der Kunde uns einfach die Überlassung des Werkzeuges zur Nutzung bestätigt?

Ich freue mich auf Eure Antworten.


Antwort: Re: Hilfe: Nutzungsüberlassungsverträge

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 27.08.2009 um 09:58 zitieren

Hallo Katwi,

wir haben hier auch mit Wirtschaftsprüfungen zu tun und wir haben in manchen Fällen schon vorher direkt mit denen gesprochen und einen Vertrag oder um was auch immer es gerade ging, von denen aufsetzen lassen. So war auf jeden Fall sichergestellt, dass alles seine Ordnung hatte.
Ob dieser Fall bei Euch auch so gehandhabt werden könnte, kann ich natürlich nicht einschätzen. Vielleicht könnt Ihr etwas aufsetzen und von denen absegnen lassen?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Nutzungsüberlassung

Tulpe
(17 Beiträge)
von Katwi am 27.08.2009 um 13:41 zitieren

Danke Suse, für deinen Rat!

Wir haben jetzt mit dem Kunden gesprochen - die stellen uns ihrerseits was zur Verfügung, was wir nur noch durch unseren Anwalt prüfen lassen möchten. So ist es natürlich viel bequemer für uns. Wieder ein Problem gelöst : )


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten