Thema: Privat: Erkältungs-Prophylaxe


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 08.06.2009 um 13:36 zitieren

Passend zum Wetter sorgt Frau Suses Nase wieder für reichlich Tempoberge (. Toll für meine Aktien an diesem Unternehmen aber da ich ja auch ne Reisehummel bin paßt mir das jetzt gar nicht, da ich kommendes WE in den Urlaub fliegen will und befürchte, dass da noch mehr draus werden könnte
Könnte ich mich nicht jetzt schon mal vorab dopen, um es vielleicht noch im Zaum zu halten? Kann mir da jemand was empfehlen, bevor ich nachher in die Apotheke gehe? Gerne was aus der homöophatischen Ecke, Chemie nehme ich ja so schon reichlich.

Danke für Eure hoffentlichen Tipps

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Umckaloabo

Tulpe
(17 Beiträge)
von cathy am 08.06.2009 um 13:42 zitieren

Hallo Suse,

tja, kenne das. Hatte letzte Woche auch mit Schniefnase zu kämpfen.

Der Tipp stammt von meinem Hausarzt und hat mir echt geholfen:

So während der starken Welle der Erkältung stündlich 10 Tropfen von diesen Umckaloabo-Tropfen nehmen. Weiß jetzt nicht, ob ich die Schreibweise jetzt noch richtig im Kopf habe.

Das stärkt die Abwehrkräfte.

Gute Besserung und wunderschönen gesunden Urlaub

Cathy


Antwort: Re: Privat: Erkältungs-Prophylaxe

Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 08.06.2009 um 13:46 zitieren

Hallo Triefnasensuse,

Folgendes Pflänzelchen hilft Dir: Ecchinacea aber dann Teelöffelweise so lange im Mund behalten bis Du schlucken musst! Esberitox hat denselben Effekt und mir hilft dieses Umckaloabo immer gut!

Außerdem musst Du für stets warme Füße sorgen, denn die meisten Erkältungen, egal welcher Form und Art, werden durch kalte Mauken begünstigt!

Wie weit bist Du mit dem Kofferpacken? Ich fange am Donnerstag an und kann mich über das lange Wochenende hinweg noch in Wasch- und Bügelorgien ergehen!

Winke, winke hinauf zum Tempoberg

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Obst und Gemüse

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 08.06.2009 um 14:01 zitieren

Hallo Suse,

Du Arme! Ich leide mit Dir

Von diesen üblichen Mittelchen (Umckaloabo, Echinazin, Esberitox und Konsorten) halte ich persönlich gar nichts. Die \"Medikamente\" kosten eine ganze Stange Geld und wirklich viel helfen tun sie nicht - ist wie mit diesen Vitamin-Brausetabletten aus der Drogerie, die haben nur die Vitamine auf der Verpackung stehen.

Das ist übrigens auch die Meinung meiner Ärzte (Schulmediziner und Naturheilkundler).

Ich persönlich dope mich immer mit viel frischem Obst und Gemüse. Mit Vitamin C Bomben (z. B. Zitronen, Orangen usw.) habe ich bisher jeden Anflug einer Erkältung oder Grippe gut abgewehrt. Gepresste Zitronen sollte man übrigens nicht in heißes Wasser geben

Das Gemüse am Besten nur schonend garen, da bleiben die Vitaminchen drin.

Frisch gepresster Saft ist auch sehr gut - auch für Obstallergiker zu empfehlen

Ansonsten empfehle ich noch viel Ruhe. Abends direkt uffe Couch, Füße hochlegen und früh schlafen gehen, damit der Körper wieder Energie tanken kann.

Soviel von Tante Melsis Tipps

Gute Besserung und halte die Öhrchen steif

LG, Melsi


Antwort: Re: Re: Privat: Erkältungs-Prophylaxe

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 08.06.2009 um 14:02 zitieren

Hallo esbe,

kalte Maucken hatte ich wohl am WE, dann weiß ich ja Bescheid. Wenn ich jetzt schon 2 Empfehlungen für dieses Umkaloabo habe, werde ich danach mal fragen. Danke Dir.

Da wir fleissigen Norddeutschen ja den Happy Kadaver nicht haben , werden ich abends in den Vorbereitungen liegen. Konzept steht aber schon und ich habe diesmal nur 4 Paar Schuhe für die eine Woche dabei *stolzbin*. Wer mich kennt, weiß, dass ich sonst gerne mit 7 oder 8 Paar losfliege Aber diesmal habe ich mir einen Klamottenplan gemacht, damit endlich mal unter den erlaubten 20 kg lande und so sollte ich mein typisches dies und das noch drumherum gepacke vermeiden. Zum brüllen, ich weiß. Aber irgendwo ist jeder mal bluna und ich u. a. an dieser Stelle

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: bei Erkältungssymptomen

Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 08.06.2009 um 14:11 zitieren

Hallo Suse,

wenn sich bei mir irgendwas ankündigt nehme ich Metavirulent. Ich habe den Tipp vor 5 Jahren bekommen und habe seit dem keine fette Erkältung mehr gehabt .

Ich wünsch Dir, dass Du bis zum Wochenende wieder fit wirst und Deinen Urlaub genießen kannst.

Viele Grüße
Schaf


Antwort: @all

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 08.06.2009 um 16:03 zitieren

Melsi`s Vorschläge an sich schon ausführend, werde ich neben dem bereitwilligen couchen aber doch zu dem vorgeschlagenen Mittel greifen. Und wenn es nur die Einbildung ist, die letztlich alles vertreibt , aber ich denke, dass mein Vitaminhaushalt sehr in Ordnung ist, kein Tag ohne Obst und Gemüse, wobei die Zitrusfrüchte bei mir gerne auf die Neurodermitis schlagen und deswegen nur in Maßen genossen werden können .
Zusätzlich stärke ich mich mit Schoki, die ist doch auch \"voll\" gesund, richtig??

Mehr Sonne wie Wolken Grüße von Suse vom Tempoberg

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Erkältungsprophylaxe

Kaiserin
(938 Beiträge)
von Sandra am 09.06.2009 um 09:47 zitieren

Hallo Suse,

neben dem von Schaf vorgeschlagenen Metavirulent schwöre ich auf Symbioflor 1. In der aktuen Phase morgens und abends in jedes Nasenloch einen Tropfen, außerdem 3x tgl. 20 Tropfen oral. Beide Präparate dürfen lt. meiner HP auch kombiniert eingenommen werden.

Das Präparat SF kann auch sehr gut vorbeugend zur Abwehrstärkung genommen werden. Ich nehme es z.B. einige Wochen vor Beginn der Erkältungs- und einige Wochen vor Beginn der Pollenflugsaison.

Gegen Fließschnupfen auch wunderbar und erstaunlich schnell wirksam ist das Schüsslersalz \"Natrium Chloratum\", die Nr. 8 ist das - glaube ich.

Gute Besserung.
Sandra


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten