Thema: Privat: Buch zur Trauerbewältigung


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 06.05.2009 um 13:59 zitieren

Habt Ihr schon mal ein Buch gelesen oder drüber erzählt bekommen, das Euch oder demjenigen geholfen hat, mit seiner Trauer leichter/besser fertig zu werden/umzugehen? Ich erwarte von dem Buch nicht, dass man auf der letzten Seite nur noch ein Grinsen im Gesicht hat, aber das einem vielleicht leichter ums Herz ist, der seelische Druck nicht mehr so groß ist, Denkansätze vermittelt werden, die einen wieder geradeaus schauen lassen..
Die Lebensgefährtin meines Vaters ist in ein derartiges Loch gefallen, wir haben das Gefühl, mit Gesprächen nicht an sie heranzukommen, um sie zu unterstützen. Vielleicht kann ein Buch das aber, das kann man ja lesen, wann einem danach zu Mute ist und muß sich nicht mit dem Thema auseinander setzen, wenn der Gegenüber das Gespräch draufbringt.
Ich selber habe mal nach einer Trennung ein Buch gefunden, dass mir sehr geholfen hat, die darin gestellten Fragen haben mich durch die Zeit gebracht und meine Lebensgeister geweckt. Daher komme ich jetzt auf die Idee, ob es so etwas nicht auch für die Trauer nach einem Todesfall geben könnte.
Danke für Eure Antworten (auf die ich natürlich hoffe).

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten