Thema: Umgang mit Miesepetern


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 19.03.2009 um 13:44 zitieren

Wie geht Ihr mit Leuten um, die nur negatives von sich zu geben haben? Sicher kann man über vieles schimpfen und sich aufregen, aber wenn ich vorher schon immer weiß, dass derjenige nur schlechtes zu sagen oder zu erzählen hat, könnte ich das Gespräch schon im Keim ersticken oder ihm ganz aus dem Weg gehen.
Ich würde so gerne denjenigen mal drauf aufmerksam machen, dass nur negatives kommt und das auch nicht gut für einen selber ist, aber Versuche, positives herauszukehren bzw. auch mal zu sagen, dass sehen Sie zu schwarz, helfen nicht. Ich will auch nicht sagen, Sie sind so ein Miesepeter, da ist es eh egal was jemand sagt oder tut, es ist sowieso nur schlecht oder falsch, aber ich möchte gerne dagegen angehen.
Was tut Ihr da so? Hattet Ihr schon mal so jemanden in Eurem Umfeld?
Hoffe auf Eure Antworten. Danke.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Umgang mit Miesepetern

Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 19.03.2009 um 14:33 zitieren

Hallo Suse,

die Frage ist garnicht so leicht.

Ich finde das ansprechen nach einer gewissen Zeit nicht verkehrt, allerdings kommt es immer darauf an mit wem man es zu tun hat und wie man mit der Person kann. Ich habe es schon mal angesprochen und es hat auch was gebracht.

Am Anfang versuche ich negative Aussagen irgendwie ins positive umzuwandeln. Klar geht nicht immer aber manchmal passt es schon. Es gibt aber auch Tage das gehe ich solchen Leuten einfach aus dem Weg. Wir sind ein kleines Unternehmen, da ist das garnicht so einfach

Ich mag keine Leute die nur am jammern, meckern und nörgeln sind.
Das ist LEBEN ist doch schön .

Bin mal gespannt wie die anderen damit umgehen.

Viele Grüße vom
Schaf


Antwort: Schwierig

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 19.03.2009 um 14:43 zitieren

Hallo Suse,

das alles ist nicht so einfach, denke ich.

Aus meinem Umfeld kenne ich eine Person (nämlich meine Mutter), die nur über negative Dinge spricht und generell nichts positives zu sagen hat.

Bei ihr ist das Problem psychischer Art. Sie ist schlichtweg krank. Deswegen ist bei ihr einfach ALLES negativ und sie kann nichts positives mehr sehen. Das ist echt krass und nicht so einfach!

Es ist von daher sehr schwierig, mit solchen Menschen umzugehen. Oftmals kennt man die Person nur vom Büro, kennt aber nicht die private Seite. Im Büro lassen kranke Menschen gerne ihre persönlichen Probleme außen vor (ist ja auch legitim) und die Kollegen wissen davon nichts, wundern sich aber, dass der Kollege nur mies drauf ist und alles schwarz sieht.

Spricht man einen Menschen auf seine negative Art an, dann kann das auch ganz schnell mal in die Hose gehen. Psychisch kranke Menschen nehmen sich alles sehr zu Herzen, fallen oftmals auch nach solchen \"Kritiken\" in ein Loch.

Normalerweise würde ich zu einem Gespräch raten und somit in die Offensive gehen. Oftmals hilft es ja auch, wenn man seinem Gegenüber sagt, dass er halt sehr negativ drauf ist und nie was positives zu berichten weiß.

Aus der Ferne ist es schwer zu sagen, warum dieser Mensch so ist. Vielleicht weißt Du auch etwas privates von ihm? Ist bei ihm alles in Ordnung und er hat keine Probleme (psychischer Art), dann rede mit ihm

Ansonsten wäre ich vorsichtig.

Liebe Grüße, Melsi


Antwort: Re: Umgang mit Miesepetern

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 20.03.2009 um 09:40 zitieren

Heute Morgen ergab sich zufällig die Möglichkeit das Thema mal zur Sprache zu bringen, es ging um die Sonne, die endlich mal wieder so richtig scheint hier. Auch darauf gab es natürlich was zu sagen, woraufhin ich dann den Bogen geschlagen habe und gesagt habe, dass ich es schade finde, dass so vieles nicht mehr schön bei demjenigen ankommt und dass ein anderer Blickwinkel vielleicht das Empfinden verändern könnte. So in der Art.. Ich würde sagen, es wurde nicht böse oder gekränkt oder so aufgenommen, es gab erstmal einen erstaunten Blick und dann ein \"so habe ich das noch gar nicht gesehen\"..

Vielleicht tut sich ja jetzt was. Danke für Eure Unterstüzung.

Und jetzt viele sonnige Grüße ins Land, es wird endlich Früüüüüüüüüühlingggggggggggggg

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Das ist ja schonmal positiv!!!

Kaiserin
(4989 Beiträge)
von Chili am 24.03.2009 um 10:38 zitieren

Hi Suse,

also das ist schon einmal positiv!
Schlimm ist es schon, weil man wirklich nicht weiß, sind die Leute einfach miesepetrig von Natur aus oder gar krank wie Melsi schreibt.
Ich versuche, solchen Leuten aus dem Weg zu gehen, wenn es denn machbar ist.
Ansonsten war schon deine Reaktion gut und ich bin froh, dass es so ausgegangen ist.
Sicher - jeder hat mal mehr oder weniger Probleme, aber ich sehe das Glas immer halb voll und nicht halb leer...

Schönen Tag an alle, auch wenn es hier wieder ... schneit...
Brrrr - zitter...
Chiliiiiii


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten