Thema: Fastenzeit - Macht Ihr mit? Worauf verzichten wir denn mal?


Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 25.02.2009 um 11:21 zitieren

Wir hatten das Thema gestern in der Weight Watcher Gruppe und es gab viele interessante Vorschläge, was man so tun könnte, wenn man den Begriff des Fastens nicht so eng auslegt.
Ich habe mir vorgenommen, die 6 Wochen bis Ostern auf Süßigkeiten zu verzichten, die totale Herausforderung für mich, aber bestimmt hilfreich für die Waage. Die ersten Stunden sind schon mal gut gelaufen
Meine Nachbarin will alle Einkäufe zu Fuß oder mit dem Rad machen, also dafür das Auto stehen lassen. Und eine andere will ihren Fernsehkonsum auf 3 Abende die Woche beschränken.
Macht Ihr auch mit? Worauf könntet Ihr Euch vorstellen, zu verzichten? Irgendwas findet bestimmt jeder, was ihm gut tun könnte, oder? Und sei es das Fluchen über die Kollegen

Gespannte Grüße von Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Fastenzeit - Macht Ihr mit? Worauf verzichten wir denn mal?

Kaiserin
(4152 Beiträge)
von heddix am 25.02.2009 um 11:26 zitieren

Hi - also ich könnte gut und gerne auf ARBEIT verzichten

Ansonsten mache ich beim Fasten nicht mit. Ich lebe wie immer eher bewusst und gut ist.

Hab\'s auch nicht so mit der Religion, ehrlich gesagt.

Schönes Fasten dennoch

Gruß
heddix


Antwort: Re: Re: Fastenzeit - Macht Ihr mit? Worauf verzichten wir denn mal?

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 25.02.2009 um 11:40 zitieren

Gute Idee!! Wobei wir ja extra sagen, wir wollen den Begriff des Fastens nicht eng sehen und daher habe ich es da auch nicht so eng an die Religion angelehnt gesehen. Aber klar, kommt natürlich daher.
Also liebe Heddix, dann pack jetzt mal schön zusammen und wir lesen uns dann nach Ostern wieder . Schönes Fasten für Dich!!

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Fastenzeit - Macht Ihr mit? Worauf verzichten wir denn mal?

Kaiserin
(355 Beiträge)
von Schaf am 25.02.2009 um 11:52 zitieren

Hallo Suse,
mein Mann und ich haben uns vorgenommen auf Schokolade zu verzichten.
Und wenn es doch mal einen Ausrutscher gibt haben wir uns eine Strafe auferlegt , der der \\\"gesündigt\\\" hat muss 1/2 Stunde Sport machen. Bei meinem Mann ist es Fahrrad fahren und ich geh ins Fitnessstudio.

Ich bin auch kein religiöser Mensch, aber ich bin mal gespannt wie oft ich zusätzlich ins Studio muss bis Ostern . Und bin auch mal gespannt wie schwer es mir fallen wird darauf zu verzichten.

Viele Grüße
Schaf


Antwort: Ich verzichte auch auf Arbeit... :-)

Kaiserin
(4989 Beiträge)
von Chili am 25.02.2009 um 12:10 zitieren

... wenigstens für 6 Wochen... Hihi, super Idee, heddix!!!!

Nö, ich verzichte nicht. Halte ich eh nicht ein, genau die wie Vorsätze zum Neuen Jahr.
Da lebe ich eben während des ganzen Jahres bewusst. Naja, ich gönne mir doch so einiges Leckere...

Hm, neee, ich könnte zwar auf Dies und Jenes verzichten, aber was würde das bringen? Mir nichts. Nur um mir zu beweisen, ich kann das... Da muss ich jetzt doch nachdenken... Suse, du mit deinen Fragen aber auch!!!!!
Ich denke, ich versuche weiterhin kollegial zu bleiben, schlucke manches runter, was ich gerne sagen würde, aber manchmal ist mir der Friede lieber als die Wahrheit...
Also stelle ich fest - ich mache nichts, will aber weiterhin wie das ganze Jahr \"durchhalten\" und hilfsbereit sein, so es nötig ist und vielleicht auch mal da, wo ich gar nicht helfen will...

Puh, nix mit mir los, stelle ich fest...

Und auf Schoki muss ich eh schon aus Gesundheitsgründen verzichten, daher wäre das jetzt fair von mir zu sagen, da verzichte ich wegen der Fastenzeit drauf.


Wünsche euch allen viel Erfolg beim \"Fasten\", wie auch immer sich euer Verzicht gestaltet!!!!! Hut ab!

Tschüssi
Chili


Antwort: Fastenzeit

Newcomer
(3 Beiträge)
von AnetteC am 26.02.2009 um 16:08 zitieren

Hallo Suse,
ich verzichte auf das Verzichten und gönne mir dafür mehr: ab nächste Woche einen Gitarrenkurs, einen Tai Chi Kurs und mehr Lesen! Ist doch auch was, oder? Ich wünsche Euch weiterhin frohe geistige und körperliche Bewegung und gesunde Ernährung. Dann schadet auch das bischen Schokolade nicht. Anette


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten