Thema: Kondolenzschreiben


Tulpe
(17 Beiträge)
von Katwi am 10.02.2009 um 17:24 zitieren

Ein lieber Arbeitskollege ist diese Woche verstorben und ich möchte seiner Familie im Namen der Geschäftsführung, Betriebsrat und der Belegschaft kondolieren.

Der Text ist formuliert - allerdings weiß ich nicht, welches Papier man für einen solchen Anlass benutzt. Das Geschäfspapier mit Geschäfsangaben und Logo wohl ehr nicht?? Welche Alternativen gibt es denn zu einer Kondolenzkarte? (Die möchten wir nämlich vermeiden.)
Das Schreiben soll von Geschäftsführer und Betriebsrat unterschrieben werden.

Bin dankbar für Eure Ratschläge!

Grüße
Katwi


Antwort: Re: Kondolenzschreiben

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 11.02.2009 um 08:33 zitieren

Hallo Katwi,

mein Chef hat für diesen Fall Briefpapier, das zwar auch die Adressangaben enthält, aber nicht so aussieht, wie unser Firmenbriefpapier, also fast \"privat\" wirkt.
Eine weitere Möglichkeit wäre, einfach gutes Briefpapier zu nehmen, also ein bißchen stärker und mit Wasserzeichen, und darauf das Schreiben zu drucken.
Das wären so meine Ideen.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: neutrales Briefpapier

Tulpe
(17 Beiträge)
von Katwi am 11.02.2009 um 11:13 zitieren

Danke Suse!

Ich denke ich nehme neutrales Briefpapier.

Viele Grüße
Katwi


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten