Thema: neue Kaffemschine fürs Büro


Newcomer
(1 Beiträge)
von agiloe am 18.12.2008 um 13:26 zitieren

Hallo Zusammen,

unsere Saeco Roval Kaffemaschine hat nach 5 Jahren den Geist aufgegeben...

Könnt ihr mir einen guten Kaffevollautomaten fürs Büro (etwa 35 Mitarbeiter) empfehlen?

Über eure Vorschläge würde ich mich sehr freuen!!

Liebe Grüße,

agiloe


Antwort: Vorschlag

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 18.12.2008 um 14:04 zitieren

Hallo Agiloe,

zwar haben wir keine 35 Mitarbeiter, aber wir haben für unser Team vor zwei Jahren eine Jura gekauft.

Mit Saeco waren wir nicht sonderlich zufrieden. Sie war in den vier Jahren, die wir die Maschine hatten, zwei Mal zur \"Überholung\". Das Gerät war total verdreckt und das Entkalken hat auch kaum was gebracht.

Mit unserer Jura sind wir sehr zufrieden. Zwar sind Jura-Geräte etwas teurer als die Saeco, aber die Qualität ist einfach besser.

Viele Grüße, Melsi


Antwort: Re: neue Kaffemschine fürs Büro

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 19.12.2008 um 09:48 zitieren

Wir haben auch eine Saeco Royal und die hat gerade erst wieder Reparaturkosten verursacht. Da wir hier nach 7 Dienstjahren mit täglich vielen Tassen Kaffee mit dem baldigen \"Aus\" rechnen, haben wir auch schon mal unsere Fühler nach was neuem ausgestreckt.
Wenn es \"nur\" wieder ein Kaffeeautomat werden wird, dann eine Jura, das sind definitiv die besten Geräte am Markt.
Wir hatten hier aber auch schon mal einen Vertreter von Kaffeepartner da. Die vertreiben Geräte, mit denen man auch ohne Zusatzaufwand Latte Macchiato und Milchkaffee und Cappuccino machen kann. Das Gerät selber kostet nichts, aber die berechnen pro Tasse so und so viel Cent. Könnte sich das lohnen? Denn Wartungen und so sind damit auch abgegolten, Kaffee kann man beliebig beziehen. Vielleicht ist das für Euch interessant?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten