Thema: Adress-Einlageblatt


Newcomer
(7 Beiträge)
von Fritzi am 12.12.2008 um 09:31 zitieren

Hallo zusammen, ich soll für meinen Chef folgende Aufgabe lösen und habe keine Ahnung, wie ich das hinkriegen soll. Vielleicht weiß jemand von euch Rat?

Mein Chef möchte, dass ich sein Adressverzeichnis, was er in seinem Ringbuchkalender (A6) aufbewahrt, neu anlege und im Drucker dann diese dünnen, am rechten Rand (wegen Buchstabe-Tab) ausgeschnittenen Blättchen beschrifte.

Das Format in Word anzulegen ist kein Problem, aber wie kriege ich den Drucker dazu, dass er dieses kleine Blatt dünnes Papier bedruckt und nicht ein Faltenrock aus dem Drucker kommt, falls überhaupt?

Lieben Dank im Voraus.

Fritzi


Antwort: Re: Adress-Einlageblatt

Kaiserin
(5168 Beiträge)
von Suse am 12.12.2008 um 10:55 zitieren

Hallo Fritzi,

unserem Drucker kann man wohl sagen, wie groß und schwer ein Papier ist, aber ob sich damit die Problematik mit de Buchstabenausschnitten beheheben lässt.. Wir haben das hier so gelöst, dass wir ein vorgefertigtes A-Z Register verwenden und dann einfach die Ausdrucke einsortieren. Wäre das eine Idee für Euch?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!


Antwort: Re: Adress-Einlageblatt

Kaiserin
(1158 Beiträge)
von esbe am 12.12.2008 um 10:57 zitieren

Hallo Fritzi,

ich glaube kaum, dass Du die Adressblätter so einfach in bzw. durch den Drucker kriegst! Schau doch mal auf den Seiten von Avery-Zweckform (Chronoplan) oder auch bei Sigel nach. Solltest Du da nichts finden, schreibe diese Firmen per Mail direkt an und bitte dort um Hilfe. Vielleicht hast Du denen dann gerade eine neue Marktlücke eröffnet! )

Viel Glück bei der Suche

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.


Antwort: Re: Re: Adress-Einlageblatt

Newcomer
(7 Beiträge)
von Fritzi am 12.12.2008 um 11:14 zitieren

Die Idee mit dem Normalblatt und auf Format zuschneiden + Register kam mir auch schon und ich denke, dass ich meinen (älteren) Chef dazu überreden muss.

thx an alle und 1 nice WE
Fritzi


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten