Thema: Privat - Weihnachtsgeschenke


Gräfin
(185 Beiträge)
von martinalita am 01.12.2008 um 09:49 zitieren

Alle Jahre wieder...

... stehe ich vor dem selben Problem: was verschenke ich dieses Jahr zu Weihnachten?

Mein \"Sorgenkind\" dieses Jahr ist meine Mutter.

Mir fällt so gar nichts ein. Sie wünscht sich auch nichts.

Ich hoffe ja das ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben könnt, z.b. Internetseiten, wo man ein wenig stöbern kann.

Eine Kurzbeschreibung zu meiner Mutter:

Sie liest nicht gern, sie trägt keine Uhren, Schmuck mag sie auch nicht so gern bzw. sie verträgt keinen, sie schminkt sich nicht so gern mag aber KosmetiK (Cremes und so).
Sie strickt gern, hat aber noch 5 verschiedene Wollen im Vorrat zum verstricken.
Sie trinkt gern Kaffee und raucht. (Wollte jetzt aber keine Zigaretten verschenken, da ich persönlich Rauchen nicht so gut finde. Das ist keine Kritik an diejenigen die Rauchen bitte nicht falsch auf fassen)

Sie trägt keine Handtaschen und einen Schuhtick hat sie auch nicht.

Für kreative Vorschläge bin ich dankbar...


Antwort: Wellness?

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 01.12.2008 um 09:57 zitieren

Hallo Martinalita,

Deine Mutter ist ja ein absoluter Problemfall

Wie wäre es mit einem Wellness-Gutschein, für eine Massage etc. oder einen Termin bei der Kosmetikerin?

Eventuell kannst Du ihr auch einen Wellnesstag gemeinsam mit Dir zusammen schenken ... z. B. in einer Therme?

Ansonsten fällt mir noch eine Eintrittskarte für ein Konzert oder fürs Theater/Musical ein.

Viele Grüße, Melsi


Antwort: Weihnachten

Gräfin
(185 Beiträge)
von martinalita am 01.12.2008 um 10:57 zitieren

Ja Ja, dieses Jahr ist es wirklich schwierig.

Sonst die Jahre hat sie sich immer was gewünscht aber dieses Jahr, nix!

Ja ich denke es wird auf Wellness hinauslaufen obwohl mich das auch nicht so überzeugt...


Antwort: Meine Mom ...

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 01.12.2008 um 11:30 zitieren

.. ist so wie Deine.

Sie hat nie Wünsche und ansonsten hat sie auch schon alles (mit 64 Jahren auch kein Wunder *fg*) oder sie hat an vielen Dingen kein Interesse.

Zu ihrem Geburtstag habe ich ihr dieses Jahr Eintrittskarten für die Blue Man Group geschenkt. Dort war sie dann gemeinsam mit mir. Vorher waren wir lecker essen.

Sie hat sich sehr über das Geschenk gefreut - vor allem fand sie es gut, dass ich den Abend mit ihr gemeinsam verbracht habe.

Vielleicht ist das eine Alternative zum Wellness? Veranstaltungen sind doch immer ganz nett - ggf. Holiday on Ice? Da war ich letztes Jahr und es hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich diese Eis-Hüpferei normalerweise abartig und furchtbar finde )))

LG, Melsi


Antwort: Schenk ihr Zeit! :-)

Kaiserin
(2043 Beiträge)
von Kirsten am 01.12.2008 um 14:11 zitieren

Hallo Martinalita,

mir gefällt die Idee gut, ihr Zeit mit dir zu schenken. In welcher Form auch immer.. ein tolles Essen in einen Restaurant, das ihr gefällt... ein Konzertbesuche.. ich denk da an Max Raabe und sein Palastorchester (fahren meine Eltern total drauf ab).. gut kommen bestimmt auch Helmut Lotti oder Semino Rossi.. ich hab meinen Eltern mal ein Krimi-Dinner geschenkt - ist auch gut angekommen.. Holiday on Ice.. auch gern genommen. ))

Bei allem was du machst würde ich im Hinterkopf weniger die Veranstaltung als solche sehen als vielmehr die Tatsache, Zeit mir ihr zu verbringen.

M. E. ist dies ein heiß begehrtes Geschenk bei Kindern und älteren Eltern gleichermaßen.

Durchforste doch mal die Ticketbörsen und lasse dich inspirieren. Gerade in den Opernhäusern wirds doch zu Weihnachten richtig interessant.. Der Nussknacker.. Die Zauberflöte..

Wohnt ihr in derselben Stadt? Seid ihr zugezogen oder wohnt ihr dort schon länger? Wo ist deine Mutter früher hingegangen.. gibt es nicht etwas, das immer noch existiert.. wo sie aber schon Urzeiten nicht mehr war? Auch das wäre noch eine Idee.

Wie ist es mit einem schönen Museumsbesuch. Mein Ding ist das jetzt nicht gerade, aber es soll ja Leute geben, dies mögen...

Ideen über Ideen... sicherlich ist doch auch etwas für deine Mum dabei..

Viele Grüße
Kirsten

Derjenige, der sagt: 'Es geht nicht', sollte den nicht stören, ders gerade tut.


Antwort: Liebe \"Kinder\"

Kaiserin
(967 Beiträge)
von Brezi am 01.12.2008 um 15:14 zitieren

nachdem ich inzwischen auch schon 64 Jahre auf dem Buckel habe - aber noch viele Wünsche - spreche ich euch einmal als \"Kinder\" an. Ihr könntet ja meine sein, zumindestens altersmäßig.

Also ich hab mich immer gefreut, wenn meine beiden Töchter ein Geschenk für mich hatten, von dem wir beide profitiert haben.

Also statt eines Wellnessgutscheins besser ein gemeinsamer Tag in einer Wellnessoase mit Massage (Hot Stone, Ayurweda und und und)

Super war auch immer ein Besuch auf einer Kleinkunstbühne und anschließendes Essengehen. Wir haben auch schon einmal einen Skiausflug gemacht (da habe ich mich aber an den Kosten beteiligt).

Der absolute Hit waren aber mal Karten für ein Eros Ramazotti Konzert.

Jedenfalls wünsche ich dir eine schöne und fröhliche gemeinsame Zeit.
Darüber freut sie sich bestimmt.

LG

brezi

PS: Mein Sohn schenkt mir immer etwas für den Computer, tolles neues Spiel. Der Clou war übrigens ein Nintendo zum Gehirntraining.


Antwort: Weihnachten

Gräfin
(185 Beiträge)
von martinalita am 01.12.2008 um 21:56 zitieren

Hallo Ihr Lieben,

nochmal vielen Dank für Eure Postings.

Meine Mutter geht nicht gern ins Theater, Kino oder Musicals. Leider.

Ich werde mal etwas googeln vielleicht gefällt mir noch etwas...

weitere Tipps habe ich natürlich gern... )9


Antwort: Ei ei ei ...

Kaiserin
(1270 Beiträge)
von Melsi am 02.12.2008 um 00:58 zitieren

... also so einen komplizierten Fall habe ich ja noch nie erlebt ... vielleicht schreibst Du mal besser das auf, was Deine Mutter mag

Mein letzter Versuch ... wie wäre es hiermit:

- Buch
- Zeitschriftenabo
- Restaurantpass

Oder aber einen Gutschein:

- Douglas (dann kann sie sich ihre Cremes kaufen)
- Amazon (Bücher, Haushaltsgeräte etc.)
- Friseur ihres Vertrauens
- Kosmetikerin (Gesichtsbehandlung, Maniküre/Pediküre)
- Bauhaus (vielleicht buddelt sie gerne im Garten)

Wenn hier jetzt nichts dabei ist, dann fresse ICH einen Besen und DU schenkst ihr zu Weihnachten einen großen Karton \"nix\" ))

LG, Melsi


Antwort: Re: Privat - Weihnachtsgeschenke

Gräfin
(200 Beiträge)
von Nachtelfe am 03.12.2008 um 08:37 zitieren

Ich bin ja so froh, dass ich schon vor Jahren den Mut hatte, das Thema einfach mal offen zu Sprache zu bringen. Dieser alberne Krampf! Und am Ende waren wir alle froh darüber, wir schenken uns nämlich nichts mehr! Auch nicht zu den Geburtstagen. Nur die Kinder bekommen Geschenke und bei 10 Nichten und Neffen ist das für mich genug Stress.

Wenn ich hinfahre, nehme ich einen extra großen Blumenstrauß mit oder ein Fläschchen... Diese Generation trinkt ja ganz gern mal einen Southern Comfort oder Drambuie, oder sowas. Aber leider sind sie ja meist viel zu geizig, sich den selber zu kaufen.

*vote for Stressabbau!*

Nachtelfe

Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. (Mahatma Gandhi)


Antwort: Re: Re: Privat - Weihnachtsgeschenke ...adé

Kaiserin
(361 Beiträge)
von Allesora am 03.12.2008 um 09:18 zitieren

Liebe Nachtelfe,

ich kann das ja soooo nachempfinden. Meine Kinder sind ja auch schon über 20 und deren größter Stress war, ein Geschenk für mich zu kaufen. Bis ich irgendwann gesagt habe, ich freue mich einfach, wenn sie GERNE Weihnachten mit mir gemütlich verbringen wollen, bei einem guten Essen. Seitdem ist unser Weihnachtsfest voll entspannt. Weder mit meinen Geschwistern noch mit meinem Freund schenken wir uns etwas.
Wir planen unser Weihnachtsmenü gemeinsam, kochen gemeinsam (wir treffen uns sonst selten) und spielen nach dem Essen Spiele. Bisher war es immer richtig schön.

Und seitdem freue ich mich auch wieder auf Weihnachten.

Liebe Grüße
allesora

Gruß allesora

Lieber verrückt das Leben genießen, als normal langweilen!


Antwort: Re: Privat - Weihnachtsgeschenke

Königin
(258 Beiträge)
von Zausel am 03.12.2008 um 09:43 zitieren

Ja, Nachtelfe spricht mir aus dem Herzen !!!!!!!!!!!!!!!

Auch ich habe mit meiner Mutter schon vor Jahren vereinbart, dass wir uns nichts mehr schenken.
Und soll ich Euch was sagen: seit dem haben wir völlig entspannte und für beide Seiten stressfreie Weihnachten und Geburtstage.

Da ich nicht in ihrer Nähe wohne, sehen wir uns auch meistens nicht direkt an Weihnachten sondern ich besuche sie kurz vorher oder nachher an einem Wochenende. Sie legt auch keinen gesteigerten Wert darauf, Weihnachten mit mir zu verbringen. Sie ist froh, wenn sie ihre Ruhe hat und ihr ist es lieber, wenn wir uns vor- oder nachher sehen. Wir gehen dann immer schön Essen, das gefällt ihr, weil sie sonst - gesundheitsbedingt - nicht so viel rauskommt, aber das machen wir bei anderen Besuchen auch. Das einzige was sie weihnachtliches von mir bekommt ist ein Blumenstrauß mit einem Weihnachtsstern gebunden mit einer Kugel, Kiefern, Bux etwas Goldstaub usw.

Wir sind uns einig darüber, dass der ganze Rummel um Weihnachten mit der ganzen heilen Welt und dem Kommerz übertrieben ist. Ich bringe ihr lieber dann etwas mit, wenn ich etwas gefunden habe, was ihr gefällt oder sie es brauchen kann und nicht an Weihnachten. Das finde ich viel ehrlicher.

Viele kaufen doch nur irgendwas, weil man zu Weihnachten was schenken MUSS. Das zeigt die Frage hier doch ganz deutlich. Ist es da nicht viel ehrlicher, wenn man dann schenkt, wenn es gerade passt?

Vielleicht ist mein Beitrag ja Anstoß zu einer Grundsatzdiskussion .....

Grüßle
Zausel


Antwort: Re: Privat - Weihnachtsgeschenke

Tulpe
(20 Beiträge)
von Mondhexe am 03.12.2008 um 13:01 zitieren

... also wir haben auch die Schenkerei an Weihnachten mit meinen Eltern abgeschafft. ... fast ... denn so als Kleinigkeit bekommen sie dieses Jahr, wie auch schon im letzten Jahr, wieder einen Schlemmerblock von uns geschenkt.

Mit so einem Schlemmerblock kann man in verschiedenen Restaurants in einer Stadt oder Region zu zweit Essen gehen und bezahlt nur das teurere Gericht. Und damit das Ganze noch mehr Sinn macht, haben wir für uns den gleichen Schlemmerblock geholt und gehen dann zusammen mit meinen Eltern die Restaurants ausprobieren. So verbringen wir Zeit miteinander - was bei meinen Eltern hoch im Kurs steht - und man hockt nicht nur zuhause rum, sondern trifft sich immer an einem anderen Ort. Und verschiedene Restaurants im Laufe des Jahres zu testen, ist ja auch nicht das schlechteste ))

Übrigens, mein Freund und ich schreiben uns zu Weihnachten und Geburtstagen gegenseitig Wunschlisten. Da stehen dann alle möglichen Sachen drauf und man kann sich aus der Liste aussuchen, was man/frau schenken möchte. Da wir uns auch beide daran halten, ist zumindest sicher gestellt, dass ich von meinem Liebsten nicht irgendwas bekomme, sondern was, was ich mir wünsche. Das hat sich bei uns im Laufe der Jahre sehr bewährt.

Viele Grüße
Mondhexe


Antwort: Re: Privat - Weihnachtsgeschenke

Gräfin
(185 Beiträge)
von martinalita am 09.12.2008 um 20:11 zitieren

So,

für alle die es interessiert ich habe ein Weihnachtsgeschenk gefunden!

Meine Ma und ich machen einen Wellnesstag.

Wir starten mit einem Ganzkörperpeeling und tauchen dann ab ins Cleopatrabad.
Danach bekommen wir eine Rückenmassage mit anschließender Gesichtsbehandlung.

Ich hoffe sie freut sich dann.


Zurück zur ÜbersichtSie müssen sich einloggen zum Antworten