10.gif
  » Neues Thema beginnen

  » Kostenlos registrieren

  » Suche
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Passwort ein:
Benutzername: * 

Passwort: * 

 
» ANTWORTEN
Thema: Exportsachbearbeitung
» zitieren
Von: heute lieber ohne am 20.06.06 um 10:50
exp_img
Gänseblümchen
( Beiträge)
Guten Morgen zusammen,

da es sein kann, dass aus meiner Firma jemand mitliest, heute lieber anonym.

Ich habe mich bei einem international tätigen Unternehmen als Exportsachbearbeiterin beworben und habe nun auch gestern die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten. Aus meiner Bewerbung geht klar und deutlich hervor, dass ich bisher als Assistentin/Sekretärin gearbeitet habe und auf dem Gebiet noch keine Erfahrungen sammeln konnte. Ich habe zwar eine ungefähre Vorstellung von dem Berufsbild, aber keine konkrete. Könnt ihr mir dazu Auskünfte geben?

Wäre toll.

Vorab vielen Dank für Eure Hilfe
Gruß
Eure "heute lieber ohne"
Antwort: Exportsachbearbeitung
» zitieren
Von: Torera am 20.06.06 um 13:29
exp_img
Gänseblümchen
(1 Beiträge)
Hallo heute lieber ohne,

also das genaue Aufgabengebiet kann ich dir auch nicht nennen, aber ich denke, wenn du im Export arbeitest gehören folgende Themen zu deinen Hauptaufgaben:

- Erstellen von Transportdokumenten (ziemlich tricky, wenn man sich da nicht auskennt: meine Empfehlung: Kurse bei der IHK belegen, die sind echt super)
- Zollformalitäten erledigen
(ebenfalls IHK-Kurse sehr zu empfehlen!)
- Erstellung von Zahlungsmodalitäten für den Export (Garantien, Akkreditive)
- Überwachung der Lieferungen etc.

Das würde ich so als grobes Aufgabengebiet eines Exportsachbearbeiters sehen.

Ich drück dir die Daumen für dein Vorstellungsgespräch und kann dir nur raten, dass du dich genau über die Aufgaben informierst. Dann wirst du schon sehen, welche und wie viele "Wissenslücken" du auffüllen musst.

LG, Torera
Antwort: Kann mich Torera nur anschließen
» zitieren
Von: Marsweibchen am 20.06.06 um 14:52
exp_img
Gänseblümchen
(0 Beiträge)
Alleine die Erstellung von Zollpapieren ohne Vorkenntnisse, das ist echt heftig!
Aber wenn man das als Herausforderung betrachtet, auch eine Bereicherung ;o)
Nur Mut!
Marsweibchen
Antwort: Exportsachbearbeitung
» zitieren
Von: Sandra am 21.06.06 um 09:32
exp_img
Supernova
(123 Beiträge)
Hallo heute-lieber-ohne,

bezüglich der Inhalte dieses Aufgabengebietes findest Du eventuell etwas in den diversen Stellenbörsen. Dort habe ich schon öfter Beschreibungen von Aufgaben gesehen.

Oder vielleicht im Internetauftritt der Bundesagentur für Arbeit.

Was die Formalitäten (Zoll usw.) angeht, diese Themen habe ich (Ausbildung zur Industriekauffrau, anschließend Verkaufsassistentin) damals auch ohne Vorbildung übernehmen müssen und mir das Wissen in den bereits erwähnten IHK-Seminaren recht schnell angeeginet.

Viel Erfolg für Deine Bewerbung!

Gruß
Sandra
Antwort: Dankeschön
» zitieren
Von: heute lieber ohne am 21.06.06 um 10:11
exp_img
Gänseblümchen
( Beiträge)
Guten Morgen,

vielen Dank für Eure Antworten und die Hinweise zu den IHK Seminaren. Ich habe gestern Abend mit einer Freundin telefoniert, die auch als Exportsachbearbeiterin arbeitet und die hat bestätigt, dass die IHK Kurse wohl recht sinnvoll sind und man sich das Wissen in überschaubarer Zeit aneignen kann.

Sobald ich mehr weiß, werde ich Euch berichten, was daraus geworden ist.

Ich wünsche Euch allen eine tolle Woche.

Grüße
Eure "heute lieber (nochmal) ohne;)"
Antwort: UUUUUHHUND??????????????????????
» zitieren
Von: Tina am 28.06.06 um 08:30
exp_img
Komet
(76 Beiträge)
Was ist aus deinem VG geworden?

Interessiert mich brennend, weil ich evtl. auch in so eine Situation kommen kann (Fremdsprachenkorrespondentin, die ohne praktische Erfahrung zur Exportsachbearbeiterin mutieren möchte).
Antwort: Vorstellungsgespräch Exportsachbearbeitung
» zitieren
Von: heute lieber ohne am 28.06.06 um 09:00
exp_img
Gänseblümchen
( Beiträge)
Guten Morgen,

hier ein kleines Feedback. Das Gespräch ist meiner Meinung nach gut, aber recht sachlich verlaufen. Im Prinzip musste ich meinen Lebenslauf nochmal kurz darstellen. Dann hat mich der GF aufgefordert, ein englisches Schreiben, welches er kurz zuvor unterschrieben hatte, zu übersetzen. Es ging ihm wohl einfach darum, dass er sieht, dass ich den Inhalt erfasse und meine Englischkenntnisse ausreichen, um dem Job gerecht werden zu können.
Sie wollten sich dann bis in 2 Wochen entschieden haben, das würde bedeuten so bis Ende kommender Woche. Weiteres Feedback habe ich nicht.
Alles in allem hat das Gespräch ca. 30 Minuten gedauert und da es so sachlich war, kann ich schlecht einschätzen, ob es daran lag, dass sie im Moment soviel zu tun haben oder sie mich bewusst nach kurzer Zeit wieder loswerden wollten. Ich werde Euch aber nach Feedback auf dem Laufenden halten.

Viele Grüße
heute lieber (wieder) ohne;)
Antwort: Aha...
» zitieren
Von: Tina am 28.06.06 um 09:27
exp_img
Komet
(76 Beiträge)
... dann sind die auf die Erfahrung in der Erstellung von Ausfuhrdokumenten etc. gar nicht eingegangen?
Ich werde bei VG immer auf die Erfahrung angesprochen und das ist mein Manko, weil ich sehr gut ausgebildet bin, aber seit Jahren "Nur" am Empfang arbeite.
Antwort: Erfahrung...
» zitieren
Von: heute lieber ohne am 28.06.06 um 10:59
exp_img
Gänseblümchen
( Beiträge)
Hallo Tina,

nein, sie sind nicht direkt darauf eingegangen. Sie wussten ja, dass ich keine Erfahrung habe. Der Abteilungsleiter meinte, dass die Tätigkeiten, die dort zu verrichten sind, erlernbar sind. Das sei kein großes Problem. Sie haben es ganz klar so formuliert, dass für sie die Fremdsprachenkenntnisse sehr wichtig sind. Die nicht vorhandenen Kenntnisse in der Exportsachbearbeitung seien kein Killerargument. Mir ist aber auch klar, wenn sie eine Bewerberin finden, die bestimmt weniger Einarbeitung benötigen würde als ich, diese vorgezogen wird. Aber ich habe ja nichts zu verlieren. Ggf. bin ich nur um eine Erfahrung reicher. 002.png ) Ich lasse mich einfach mal überraschen.
LG
heute lieber ohne
Antwort: Klingt doch gar nicht so schlecht
» zitieren
Von: Tina am 28.06.06 um 11:08
exp_img
Komet
(76 Beiträge)
Hallo!
Also, ich finde das sehr positiv. Wenn das der Job und die Firma ist, wo du wirklich gerne arbeiten möchtest, drücke ich dir ganz fest die Daumen, dass es klappt! Denn oft spielt Sympathie eine größere Rolle als erlernbare Qualifikationen.
» ANTWORTEN
 
start
LOGIN PREMIUM
Benutzername
Passwort
 
start
NEWSLETTER
Newsletter Office-Wissen kompakt und kostenlos!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse:   
start
WEITERBILDUNG
Seminare für </br>Office-Professionals Seminare für
Office-Professionals


Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. Mehr unter www.office-seminare.de

start
SOCIAL NETWORKS
Folgen Sie uns auf facebook und Twitter

start
CAREER@OFFICE
career@office 2014 in Köln career@office 2014 in Köln

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Nächster Termin: Freitag, 14. November 2014 in Köln!

Der Eintritt zur Messe ist kostenlos!
start
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft working@office
Nr. 07-2014


Aus dem Inhalt:

Ein Neuling mit Charme
Multimedia: Windows 8

Eine Stadt für Kenner und Genießer
Städteporträt: Stuttgart

Gemeinsam ans Ziel
Zusammenarbeit: Teammotivation

mehr AKTUELLES HEFT
 
RSS Home Verlag Mediadaten AGB Datenschutz Impressum Kontakt

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG 2014